SC Bern ist Schweizer Meister 2019
Titel am laufenden Band! SC Bern zum 16. Mal Meister
EV Landshut steigt in die DEL2 auf
Niederbayerischer Traditionsverein nach vier Jahren zurück in der DEL 2
U18 Nationalmannschaft steigt in Top-Division auf
U18-Nationalmannschaft hat auch das letzte Spiel gewonnen und steigt auf.

schanner play exposive banner740

(DEL2-Crimmitschau) Unglaublicher Spielverlauf mit bitterem Ende für die Gastgeber; Die Eispiraten Crimmitschau stehen wieder einmal mit leeren Händen da. Die Westsachsen sahen im Derby gegen Dresden zunächst wie der sichere Sieger aus, ehe die Gäste den Spielverlauf in nur 3 Minuten völlig auf den Kopf stellten. Mit 4 Treffern drehen die Dresdner die Partie und stehen am Ende als Sieger auf dem Eis im Sahnpark.

 

Der Auftakt der Partie war geprägt von rassigem Eishockey. Schnelle Spielzüge auf beiden Seiten sorgten für jede Menge Aktion auf dem Spielfeld. Die Eispiraten konnten zunächst die besseren Chancen für sich verbuchen und gingen nicht unverdient in der 13. Spielminute in Führung. Matt MacKay erzielt mit einem Schuss in die linke Ecke das 1:0. Die Hausherren konnten auch in der Folge die Angriffsbemühungen der Eislöwen zunächst gut unterbinden und hielten die Gäste möglichst weit vom eigenen Tor fern. Vor der Pause gelingt es den Dresdnern dennoch, die Partie wieder auszugleichen. Kris Sparre überläuft bei einem schnellen Angriff den Crimmitschauer Verteidiger und vollendet ins kurze Eck des Tores zum 1:1, welches zugleich den Pausenstand darstellte.

 

Im Mitteldrittel wurde die Partie zunehmen hitziger. Strafen auf beiden Seiten brachten zunehmend bessere Chancen für beide Teams. Die Eispiraten können in der 34. Minute eine ihrer Möglichkeiten ausnutzen und gehen durch einen verdeckten Weitschuss von Mike Card wieder in Führung. Eine doppelte Überzahl der Gäste können die Hausherren dann mit Kampf und viel Einsatz unbeschadet überstehen. Vielmehr dürfen die Eispiraten Fans dann das 3:1 für ihr Team bejubeln. Marvin Tepper erzielt mit einem schönen Schuss in die lange Ecke den dritten Treffer für die Gastgeber, die in Führung liegend sich in die 2. Pause verabschieden. Quasi mit Pausenpfiff spricht der Unparteiische aber noch Strafen gegen die Eispiraten aus, die somit in doppelter Unterzahl in den Schlussabschnitt gehen müssen.

 



 

/

Dresden kommt entschlossen aus der Pause und nutzt die nominelle Überzahl zugleich eiskalt aus. Ein Doppelschlag der Eislöwen gleicht die Partie in nur 77 Sekunden wieder aus. Dennoch lassen sich die Eispiraten davon zunächst nicht aus dem Konzept bringen. In der 44. Minute gehen die Westsachsen umjubelt von den gut 3073 Fans im Sahnpark wieder in Führung. Matthias Forster fälscht einen Weitschuss von Nico Oprée in die Maschen des Dresdner Tores ab. Zahlreiche Strafzeiten gegen die Gäste sorgen dann für ein klares Übergewicht der Rot/Weißen, die durch 2 Tore von Jakub Langhammer die Führung sogar auf 6:3 ausbauen können. Diesen komfortablen Vorsprung können die Eispiraten bis 4 Minuten vor Ende der Partie sicher halten, bevor das Unheil seinen Lauf nimmt. Dresden setzt alles auf eine Karte und nimmt den Keeper mehrfach zu Gunsten eines 6. Feldspielers vom Feld. 4 Tore in nur 201 Sekunden erzielen die Dresdner Eislöwen 4 Tore und drehen die Partie, die für die Eispiraten schon nahezu als gewonnen erschien. Nur 29 Sekunden vor Ablauf der Zeit fällt das entscheidende Siegtor für die Eislöwen, was den Crimmitschauern keine Zeit für eine Antwort lässt.

 

Am Ende gehen die Hausherren in einer Partie als Verlierer vom Eis, die mit einfachen Worten kaum zu beschreiben ist. Zwar herrschen im Sachsenderby zumeist eigene Gesetzte, diese bittere Niederlage sorgte bei Spielern und Fans zunächst aber für eine Schockstarre. Daher gilt es für das Team der Eispiraten, sich nun wieder zu sammeln und möglichst ohne große Gedanken an den heutigen Abend die nächste Aufgabe in Angriff zu nehmen.

 

Ergebnis: 6:7 (1:1,2:0,3:6)

1:0 Matthew Mac Kay (Marvin Tepper, André Schietzold) 12:06

1:1 Kris Sparre (Carsten Gosdeck, Petr Macholda) 19:30

2:1 Mike Card (Überzahl-Tor) (Marvin Tepper, Martin Heinisch) 33:40

3:1 Marvin Tepper (Matthias Forster, Jan Tramm) 39:24

3:2 Arturs Kruminsch (Überzahl-Tor) (Sami Kaartinen, Feodor Boiarchinov) 41:10

3:3 Sami Kaartinen (Überzahl-Tor) (Lukas Slavetinsky, Arturs Kruminsch) 41:27

4:3 Matthias Forster (Nico Oprée, André Schietzold) 43:34

5:3 Jakub Langhammer (Überzahl-Tor 2) (Marvin Tepper, André Schietzold) 47:59

6:3 Jakub Langhammer (Überzahl-Tor) (Marvin Tepper, Mike Card) 52:28

6:4 Sami Kaartinen (Feodor Boiarchinov, Arturs Kruminsch) 56:39

6:5 Kris Sparre (Carsten Gosdeck, Joni Tuominen) 58:10

6:6 Joni Tuominen (Überzahl-Tor) (Kris Sparre, Petr Macholda) 59:14

6:7 Arturs Kruminsch (Alex Trivellato, Lukas Slavetinsky) 59:31

 

Zuschauer: 3073


Mehr Informationen über die Eispiraten Crimmitschau finden Sie hier...

Eishockey News DEL / DEB

Huhtala
22. April 2019

DEL Finale 2019 – Plachta’s Blitztor führt Adler Mannheim zum Sieg in Spiel 3

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Trainer Don Jackson musste in Spiel 3 auf Topscorer Mark Voakes verzichten, während Pavel Gross weiterhin aus dem Vollen schöpfen konnte und unverändert… [weiterlesen]
ludek bukac imago deb
21. April 2019

Ex-Bundestrainer Dr. Ludek Bukac im Alter von 83 Jahren verstorben

(DEB/Nationalmannschaft) (dpa) Der ehemalige deutsche Eishockey-Nationaltrainer Ludek Bukac ist am Samstag im Alter von 83 Jahren gestorben. Das teilte der tschechische… [weiterlesen]
U18 WM Siegerfoto
21. April 2019

DEB - U18-Nationalmannschaft siegt zum Abschluss und steigt in Top-Division auf!

(DEB) Die U18-Nationalmannschaft hat auch das letzte Spiel bei der 2019 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft in Grenoble gewonnen. Die Mannschaft von U18-Bundestrainer Frank Fischöder… [weiterlesen]
muc adler 20042019
21. April 2019

DEL Finale 2019 - Adler Mannheim gleichen in München mit einem 3:0 aus

(DEL/München) (CD) Die Adler Mannheim haben das Spiel 2 des DEL-Finales 2019 gegen den EHC Red Bull München mit 0:3 (0:1|0:0|0:2) gewonnen. Vor 6.142 Zuschauern im Olympia-Eisstadion… [weiterlesen]

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

HPTowerstarsFrankfurt20April
21. April 2019

DEL2 Finale 2019 - Löwen Frankfurt gleichen Serie aus

(DEL2/Ravensburg) PM Den am Donnerstag in Frankfurt gekaperten Heimvorteil mussten die Towerstars am Karsamstag wieder an die Löwen Frankfurt abtreten. Die Gäste zeigten sich… [weiterlesen]
Frankfurt Ravensburg 051117 2
19. April 2019

DEL2 - Frankfurter Löwen wollen in Spiel 2 in Ravensburg punkten

(DEL2/Frankfurt) PM Am Samstag, den 20. April reisen die Löwen nach Oberschwaben, um sich mit den Ravensburger Towerstars ein erstes Mal in der CHG Arena in einem Finale zu messen.… [weiterlesen]
annmariakaufmann
18. April 2019

DEL2 - „Glücksfee“ Anna Maria Kaufmann singt Nationalhymne vor Final-Spiel 1

(DEL2/Frankfurt) PM Weltbekannte Sopranistin sang schon 2004 und 2017 bei den Löwen. Die Löwen Frankfurt haben viele unterschiedliche, langjährige Traditionen. Eine davon kam immer… [weiterlesen]
IMG 4667
12. April 2019

DEL2 - Jordan Knackstedt & Timo Walther bleiben bei den Dresdner Eislöwen

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen setzen auch in der kommenden Spielzeit auf Topscorer Jordan Knackstedt und Timo Walther. Mit Jordan Knackstedt bleibt der Topscorer und ein… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

evlandshut 2019del2
21. April 2019

EV Landshut steigt in die DEL 2 auf

(Oberliga/Landshut) PM Durch den Finaleinzug der Tillburg Trappers kehrt der niederbayerische Traditionsverein nach vier Jahren in die DEL 2 zurück Das ist der pure Eishockey-Wahnsinn! Der EV… [weiterlesen]
Schirrmacher
21. April 2019

Oberliga - Sven Schirrmacher bleibt – Fabian Voit erster Neuzugang bei den Memmingen Indians

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den…
sbr bindet nachwuchstelente
21. April 2019

Oberliga - Starbulls Rosenheim binden zwei Nachwuchstalente

(Oberliga/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben mit der Zukunftsplanung begonnen und zwei junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs an den Verein gebunden: Marinus Schunda und Ludwig Danzer…
2019 04 18 Verabschiedung David Hördler VER Selb
21. April 2019

Oberliga - Verabschiedung der legendären Nummer 7 bei den Selber Wölfen

(Oberliga/Selb) PM Ein Routinier und eine Integrationsfigur der Selber Wölfe hängt die Schlittschuhe an den berühmten Nagel. Wie berichtet macht Wölfe-Stürmer David Hördler nach über 1.000…

 

Eishockey News Bayernliga

Norbert Ortner Korbinian Sertl und Tobias Ende
18. April 2019

Bayernliga - Korbinian Sertl wird ein „Eishackler“

(Bayernliga/Peißenberg) PM Man musste natürlich aufgrund der Pause von Michael Resch reagieren. Die passende Lösung war Korbinian Sertl, der 26-jährige Schönberger, wollte wieder in die Heimat und… [weiterlesen]
Vorstellung Rainer Höfler Eishackler
18. April 2019

Bayernliga - Rainer Höfler ist der neue Trainer der Eishackler Peissenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Somit steht also der neue Übungsleiter der „Eishackler“ fest. Der 52-jährige ist bereits mit der Trainer A-Lizenz ausgestattet und war seit der letzten Saison als…
TEVM EVF F4 1
31. März 2019

EV Füssen Bayerischer Meister 2019

(Bayernliga/Füssen) PM Das Triple ist perfekt. Nach den Titeln in der Bezirksliga sowie in der Landesliga hat der EV Füssen nun auch noch die Meisterschaft in der Bayernliga gewonnen. Durch ein 5:2…
EVF TEVM F3
27. März 2019

Bayernliga - EV Füssen trennt nur noch ein Sieg zum Gewionn der Bayerischen Meisterschaft

(Bayernliga/Füssen) PM Finalspiel Nummer 3 am Kobelhang und der EV Füssen hat den zweiten Sieg eingefahren. Durch ein 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) gegen den TEV Miesbach ist das EVF-Team nur noch einen…

Internationale Eishockey News

2019 04 20 bern zug01
22. April 2019

National League - Playoffs: Der SC Bern ist Schweizer Meister!

(National League) (RB) Am vergangenen Samstag konnte der SC Bern im fünften Playoff-Finalspiel nach vier aneinder gereihten Siegen gegen den EV Zug den Sack zumachen und vor ausverkauften Rängen mit… [weiterlesen]
Jaromir Jagr Kladno
21. April 2019

Der Alte Mann und das Eis – Jaromir Jagr schießt Kladno in die erste Liga

(Kladno) CD Jaromir Jagr präsentierte sich auch mit 47 noch treffsicher. Seinen Klub HC Kladno schoß der langjährige NHL-Star im Alleingang zurück in die erste Liga. (Foto: dpa) if (window.adgroupid…
2019 04 11 bern zug01
19. April 2019

National League - Playoffs: Der SC Bern steht einen Sieg vor 16. Meistertitel

(National League) (RB) Da der SC Bern das siebte Playoff Halbfinalspiel gegen den EHC Biel zuhause deutlich mit 5:1 gewann, war die Finalpaarung SC Bern gegen den EV Zug wie im Jahr 2017 perfekt.…
2019 04 02 biel bern05
07. April 2019

National League - Playoffs: EV Zug im Finale, SC Bern gegen EHC Biel am Dienstag mit Spiel 7

(National League) (RB) Trotz der sehr ausgeglichenen Liga im Schweizer Eishockey qualifizierten sich die ersten vier Teams der Hauptrunde für die Playoff Halbfinals. Der SC Bern spielt gegen den EHC…

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

 

Gäste online

Aktuell sind 1672 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen