(DEL-Schwenningen) Die Schwenninger Wild Wings mussten auch nach der Deutschland-Cup Pause eine Niederlage einstecken. In Krefeld verlor die Mannschaft von Trainer Stefan Mair mit 1:3 ( 1:1, 0:0, 0:2).

 

 

Dabei hatte es lange Zeit nach einem Punktgewinn für Schwenningen ausgesehen. Die Pinguine taten sich sichtlich schwer gegen gut eingestellte Wild Wings. Die beste Chance hatten so auch die Gäste durch Jon Matsumoto nach elf gespielten Minuten.In Unterzahl scheiterte der Stürmer allerdings an Schlussmann Duba im Kasten der Pinguine.

Dennoch gingen die Seidenstädter in Führung- mehr als glücklich zu diesem Zeitpunkt. Meyers durfte sich für seinen Schlenzer ins Schwenninger Tor feiern lassen. Doch die Wild Wings zeigten eine tolle Moral und steckten nicht auf.

 

Belohnt wurde das in der 19. Spielminute. Simon Danner fälschte einen Schuss von Morten Green ins Netz ab- der mehr als verdiente Ausgleich für Schwenningen. Im zweiten Drittel versuchten beide Mannschaften weiter ins Spiel zu finden. Krefeld hatte Chancen durch Sofron und Courchaine, aber Pätzold im Kasten der Wild Wings hielt seinen Kasten sauber.

 

Schwenningen besaß durch Matsumoto und O´Connor die besten Möglichkeiten. Doch mit einem Remis ging es in das letzte Drittel. Schwenningen wollte nun mit aller Macht die Serie von zuletzt sechs Niederlagen in Folge durchbrechen, aber ein weiterer Schwenninger Treffer wollte nicht fallen.

 



 

Der Ex-Schwenninger Tyler Beechey leitete die spielentscheidende Szene ein. Sein Pass fand in Fischer einen dankbaren Abnehmer. Seinen Schuss konnte Dimitri Pätzold nur prallen lassen, Colin Long stand goldrichtig und staubte ab zum 2:1.

 

In der Schlussminute nahm Trainer Stefan Mair seinen Goalie zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. 27 Sekunden vor dem Ende markierte Courchaine das 3:1- gleichzeitig auch der Endstand.

 

Am kommenden Sonntag empfangen die Wild Wings die DEG. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online und im Fanshop morgen von 10 bis 14 Uhr.

 

 

Quelle: Schwenninger Wild Wings GmbH

 

 

 

 


Mehr Informationen über die Schwenninger Wild Wings erhalten Sie hier...

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 964 Gäste online

Internationale Eishockey News / Weltmeisterschaft 2023