Transfermarkt - Aktuelle Transfers

(DEB-News) Mit Unverständnis und Verwunderung hat der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) auf einen offenen Brief der Landeseissport-Verbände (LEV) Sachsen-Anhalts und Thüringens reagiert. In dem an den DEB-Vizepräsidenten Berthold Wipfler (Mannheim) adressierten Schreiben warfen Vertreter der beiden LEV dem DEB „Intransparenz“ vor sowie den im Zusammenhang mit der Neu-Wahl des DEB-Präsidiums im Sommer gemachten „Versprechungen in keinster Weise treu“ geblieben zu sein.

 

Gemäß der neuen DEB-Leitlinie „Sport in den Fokus durch Konsens von Kompetenz“ hatte der DEB Anfang November zum „Dialogtag des deutschen Eishockeys“ geladen. Zu diesem waren maßgebliche Vertreter des LEV Sachsen-Anhalt, die nun u.a. „eine unterirdische Kommunikation“ seitens des DEB in Richtung der LEV monieren, jedoch nicht erschienen.


Darüber hinaus hatte es im Vorfeld der Neuwahlen zwei Gespräche im Beisein der genannten LEV sowie die Wahl selbst gegeben. Dabei war das Konzept der „Neuaufstellung des DEB 2014“ präsentiert worden. Die von den LEV in ihrem Schreiben angekreideten „Versprechungen oder Partnerschaftszusagen“ gab es nachweislich in keinem Fall. Nicht zuletzt deshalb ist  die Behauptung, es seien „Wahlversprechen nicht eingehalten worden“, falsch.

 



 

„Wir sind offen für jede Art von Kritik, aber der Brief zeugt von großer Unkenntnis der tatsächlichen Lage und enthält nachweislich erhebliche Falschbehauptungen“, sagte der für die Kommunikation zuständige DEB-Vizepräsident Marc Hindelang: „Kritik setzt voraus, dass die Kritiker wissen, wovon sie reden. Genau dafür haben wir das Angebot des Dialogtags gemacht.“ Leider sei dies nicht entsprechend angenommen worden.



Marc Hindelang machte zugleich deutlich, dass man auch weiterhin für „jede Interessengruppe offen und gesprächsbereit“ sei, künftig aber „Falschdarstellungen und Diffamierungen nicht mehr tolerieren“ werde.



Unabhängig davon, dass die LEV Sachsen-Anhalt und Thüringen jeweils lediglich einen Oberliga-Verein vertreten, haben zwei Unterzeichner des Schreibens für Teile des offenen Briefes mittlerweile bereits eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschrieben.

 

 


Informationen über die DEB Rekordnationalspieler erhalten Sie hier...

 

U20 Weltmeisterschaft 2022

Eishockey News aus der PENNY-DEL

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Lukes
08. Juni 2022

Der EHC Königsbrunn legt in der Offensive nach

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Erst letzte Woche gab der EHC Königsbrunn die Verpflichtung des deutschen Top-Stürmers Marco Sternheimer bekannt, nun präsentiert der Verein den nächsten hochkarätigen…
Johannes Wiedemann
27. Mai 2022

Neues Duo auf der Torhüterposition des ESV Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Die Torhüterposition ist eine der wichtigsten Positionen im Eishockey. Umso erfreulicher, dass für die Verantwortlichen des ESV Buchloe dort frühzeitig Klarheit besteht. Denn…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 290 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.