Transfermarkt - Aktuelle Transfers

(DEL-Nürnberg) Die Thomas Sabo Ice Tigers mussten im heutigen bayerischen Derby beim Meister aus Ingolstadt eine 0:6 Klatsche hinnehmen. Der ERC Ingolstadt revanchierte sich damit eindrucksvoll für die letzte Niederlage bei den Icetigern.

 

Nach der äußerst unglücklichen Niederlage bei der Red Party gegen Mannheim wollten die THOMAS SABO Ice Tigers in Ingolstadt mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause gehen. In den ersten 20 Minuten sah es auch danach aus, als könnte die Mannschaft von Tray Tuomie den ein oder anderen Punkt mitnehmen. Beide Teams zeigten ein abwechslungsreiches und temporeiches Spiel und hatten genügend Chancen, um in Führung zu gehen. Die erste hatte Ingolstadts Patrick Hager in der 5. Minute, seinen Schlenzer konnte Andreas Jenike im Nürnberger Tor aber abwehren. Wenige Sekunden später hätten die Ice Tigers in Führung gehen müssen, als Jason Jaspers alleine auf Timo Pielmeier zulief, sein Schuss ging aber über das Ingolstädter Tor. Connor James setzte nach und brachte die Scheibe zurück vors Tor, wo Fredrik Eriksson stand und abzog, aber aussichtsreich an Pielmeier scheiterte.

 

(Foto Kbumm.de)

 

Wiederum nur wenige Sekunden später hatten die Ice Tigers Glück, als Brandon Buck einen Abpraller an den Torpfosten stocherte. Dustin Friesen verpasste mit einem abgefälschten Schuss in der 9. Minute die Führung, aber auch die Ice Tigers hatten diese auf dem Schläger, Yasin Ehliz brachte den Puck nach einem feinen Doppelpass mit Steven Reinprecht aber nicht an Pielmeier vorbei ins Tor. In der 14. Minute gingen die Hausherren in Führung, als Ryan MacMurchy die Scheibe vors Tor brachte, Brandon Buck goldrichtig stand und den Puck freistehend zum 1:0 ins Tor brachte. Im zweiten Drittel erwischten die Panther den besseren Start, nach 66 Sekunden erzielte Patrick Köppchen mit einem Schlenzer von der blauen Linie das 2:0. Jenike war dabei komplett die Sicht verdeckt, er war völlig chancenlos. Ingolstadt setzte nach und die Ice Tigers mehr und mehr unter Druck. Folgerichtig fiel in der 24. Minute das 3:0 für Ingolstadt. Thomas Greilinger setzte sich in der neutralen Zone durch und konnte Jenike mit einem Handgelenkschuss ins lange Eck überwinden.

 



 

Steven Reinprecht verpasste in der 28. Minute den Anschlusstreffer mit seinem Bauerntrickversuch. Ingolstadt machte es besser und erhöhte in der 33. Minute auf 4:0. Nach einem Puckverlust der Ice Tigers hinter dem eigenen Tor ging es ganz schnell: Jean-Francois Boucher passte vors Tor zu Thomas Greilinger, der seinen eigenen Nachschuss verwertete. Keine 90 Sekunden später sorgte Ryan MacMurchy ebenfalls mit der Rückhand zur endgültigen Vorentscheidung. Den Ice Tigers gelang hingegen praktisch nichts mehr, alle Versuche, noch einmal ins Spiel zurückzukommen, blieben erfolglos. Für den 6:0-Endstand aus Ingolstädter Sicht sorgte Christoph Gawlik, als Andreas Jenike sein Tor zugunsten des sechsten Feldspielers verlassen hatte. Gawlik hatte freie Schussbahn, wurde aber von Kyle Klubertanz gefoult, so dass den Schiedsrichtern nichts anderes übrig blieb, als auf technisches Tor zu entscheiden.

 

Stimmen zum Spiel:

Tray Tuomie: Ingolstadt war heute in allen Belangen einfach die bessere Mannschaft. Wir hatten ein paar Phasen, in denen wir gut waren, aber das waren nur Phasen. Man kann nicht gewinnen, wenn man nicht 60 Minuten gut spielt.

 

Larry Huras: Ich denke, dass wir uns die Punkte verdient haben. Wir hatten im ersten Drittel ein paar glückliche Phasen, in denen uns Timo Pielmeier gerettet hat. Im zweiten Drittel hatten wir viele Schüsse und einige sind reingegangen, das war der Unterschied zum Spiel gegen Düsseldorf vom Freitag.

 

(Quelle: icetigers.de)

 

 

 

 


Mehr Fotos von den Thomas Sabo Icetigers finden Sie in unserer Galerie...

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

niklas postel
11. Juni 2022

Abgänge bei der DEG und in Frankfurt

PENNY-DEL (Düsseldiorf/Frankfurt/PM) Ein weiterer wichtiger Baustein der DEG-Defensive spielt auch in der kommenden Saison für die Rot-Gelben: Der Club hat den Vertrag mit Joonas…
frankfurt jubelimago1010811370h
06. Juni 2022

Frankfurt arbeitet weiter am DEL Kader

PENNY-DEL (Frankfurt/PM) Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns, dass wir Paul von unserem Konzept überzeugen konnten. Paul ist einen langen Weg durch die sehr gute…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Pavlu cp
26. Juni 2022

Pageau und Pavlu verstärken den EVL

DEL2 (Landshut/PM) Nach dem Karriereende von Robin Weihager kommt mit dem 34-jährigen Kanadier ein echter Führungsspieler vom EHC Freiburg zum EVL Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Albin Lindgren Sverre Jarild Stjernen Hockey
02. Juli 2022

Lindau komplettiert die Verteidigung

Oberliga Süd (Lindau/PM) Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön - und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Islanders.… [weiterlesen]
Pretnar CP
02. Juli 2022

Strodel und Pretnar kommen nach Rosenheim

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die…
Scorpions7373 Debbie Jayne Kinsey
17. Juni 2022

Jaeger und Just verlängern

Oberliga Nord (Hannover/PM) Unsere Nr. 30, Brett Jaeger, geht mit den Scorpions in die dritte Saison. Robin Just, 4 maliger DEL 2 Meister, stürmt eine weitere Saison für die Hannover Scorpions. (…

Eishockey News Bayernliga

Johannes Wiedemann
27. Mai 2022

Neues Duo auf der Torhüterposition des ESV Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Die Torhüterposition ist eine der wichtigsten Positionen im Eishockey. Umso erfreulicher, dass für die Verantwortlichen des ESV Buchloe dort frühzeitig Klarheit besteht. Denn…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 592 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.