(DEL-Krefeld) Zum letzten Spiel vor der Deutschlandcuppause mussten die Krefeld Pinguine am heutigen Sonntagnachmittag gegen die Iserlohn Roosters antreten. Nach dem tollen Sieg von München nach 0:2-Rückstand am Freitag wollten die Pinguine die unter dem Strich erfolgreiche Woche vergolden und gegen die Sauerländer den Siebten Heimsieg der Saison einfahren.

 

Vor 5.050 Zuschauern musste Coach Rick Adduono dabei neben den weiter verletzten Meyers und Beechey auch auf Nick St. Pierre verzichten, der sich in München eine Zerrung zugezogen hatte. Außerdem half Kevin Orendorz als überzähliger Spieler in der DNL aus. Im Tor wechselte man verabredungsgemäß zurück. Nach dem hervorragenden Debüt von Patrick Klein in München stand heute wieder Stammgoalie Tomás Duba im Kasten. Sein Gegenüber war, wenig überraschend, Mathias Lange, der bislang eine überragende Saison spielt.

 

Die erste große Chance einer bis dahin ausgeglichenen Partie auf gutem Niveau hatte in der 5. Minute Schymainski, als er, nach Fischer-Schlagschuss, am langen Eck völlig frei stand, die Scheibe aus sehr spitzem Winkel aber nicht aufs Tor brachte. Eine Minute später war es Mieszkowski, der freistehend zum Abschluss kam, doch Lange lenkte seinen Schuss mit einem starken Reflex gerade noch über die Latte. Die erste Gelegenheit der Gäste hatten in der 8. Minute Macek und Raedeke, doch Duba war auf dem Posten. Das Spiel wurde jetzt offener und im Gegenzug war es Schymainski, der aus kurzer Distanz scheiterte. In der Folge beherrschten die Gäste zunächst das Spielgeschehen,doch in der 14. Minute tauchten wieder die Pinguine gefährlich vor Lange auf und Pietta und Courchaine scheiterten binnen Sekunden jeweils aus aussichtsreicher Position. Und so war es eine Minute später Whitmore, der einen Fehler in der Deckung der Pinguine ausnutzte und die Scheibe aus kurzer Distanz über Duba hinweg in den Winkel schlenzte. Eine Minute vor Drittelende tauchten die Roosters nochmals gefährlich vor Duba auf, doch der Tscheche parierte mit etwas Glück und so ging es letztlich mit dem Zwischenstand von 0:1 erstmals zum sprichwörtlichen Pausentee in die Kabinen.

 

Der zweite Abschnitt war gerade 15 Sekunden alt, da kam Dupont gegen den bereits am Boden liegenden Duba vollkommen frei zum Schuss, doch der Teufelskerl war mit einem Hechtsprung zur Stelle und lenkte das Hartgummi um den Pfosten. Sekunden später war es das gleiche Duell, als der Kanadier aus dem hohen Slot abzog, doch erneut war Duba da und fing die Scheibe mit der Fanghand herunter. Nach knapp 25 Minuten aber waren es die Pinguine, die eiskalt zuschlugen. Pietta eroberte im eigenen Drittel die Scheibe und schickte Courchaine steil, der allein auf das Tor zuging und Lange mit einer eiskalten Körpertäuschung verlud und zum Ausgleich einnetzte. Jetzt waren Mannschaft und Fans richtig im Spiel und nur eine Minute später scheiterten erst Hauner und dann Long aus aussichtsreicher Position. In der 28. Minute klärte zunächst Fischer in höchster Not gegen den einschussbereiten Macek. Die Roosters setzte nach und Friedrich bekam die erste Strafzeit der Partie. In Überzahl versuchte Duba eine Scheibe schnell weiter zu spielen und legte sie Whitmore genau auf die Kelle.

 

Der Stürmer lief allein auf ihn zu und verwandelte in Unterzahl sicher zum 1:2. Wenige Sekunden vor Ablauf der Überzahl setzte sich Vasiljevs stark durch, verzog aber dann um Zentimeter. 32.Minutenwaren knapp absolviert, da ließ Lange nach einem Courchaine-Schuss die Scheibe fallen. Der Kanadier setzte nach, schoss den springenden Puck dann aber Zentimeter neben das Ziel. Zwei Minuten später fehlte dann nicht viel zum Ausgleich der Pinguine. Nach Schuss von Hanusch konnte Lange nur prallen lassen. Vasiljevs zog ab, doch Button warf sich in den Schuss und klärte für den bereits geschlagenen Goalie auf der Linie. Die Roosters befreiten sich und Fischer blockierte im Mitteldrittel den Puck, wofür er mit zwei Strafminuten bestraft wurde. Die Sauerländer machten viel Druck, doch das Schwarz-Gelbe Unterzahlbollwerk hielt einmal mehr. Eine Minute, nachdem man komplett war setzte sich Hauner schön durch und wurde von Dupont per Stockschlag gestoppt, wofür der Kanadier die nächste Strafzeit bekam. Die Pinguine aber vermochten die Überzahl nicht zu nutzen und so ging es mit 1:2 in die zweite Unterbrechung.

 



 

Das letzte Drittel begann wechselhaft. Erst hatte in der 42. Minute Courchaine nach tollem Pass von Perrault die Chance. Lange hielt stark und leitete sofort den Gegenzug ein. Dabei zog Blank nach Bassen-Zuspiel einfach aus der Drehung ab und überraschte Duba mit dem 3:1. Es war der zweite Saisontreffer des Ex-Pinguins und beide hatte er gegen sein altes Team erzielt. Die Pinguine versuchten, nach vorn zu spielen, konnten sich aber nicht durchsetzen und so waren es in der 49. Minute erneut die Sauerländer, die jubeln durften. Der heute überragende Whitmore legte auf Giuliano und der zog ab und traf vom Bullykreis hoch ins lange Eck. Keine Minute später setzte sich Sofron durch und wurde von Lavallée per Ellenbogencheck gebremst, so dass man sich nochmals in Überzahl probieren durfte. Erneut setzte man sich gut fest, kam aber nicht zu ganz klaren Gelegenheiten und so blieb es beim 1:4. Der Gast spielte jetzt die restliche Spielzeit sicher herunter und ließ nichts mehr zu. So blieb es bei der erst zweiten Saison-Heimniederlage der laufenden Spielzeit.

 

Somit verpasste das Team den aufgrund der Niederlage der Freezers möglichen Sprung auf Platz 4 zur Pause. Die Spieler bekommen jetzt fünf freie Tage zur Regeneration, ehe man sich intensiv auf die zweite Saisonphase vorbereitet.

 

Tore:

0:1 15. Whitmore (Wruck)

1:1 25. Courchaine (Pietta)

1:2 29. Whitmore SHG

1:3 42. Blank (Bassen, Lange)

1:4 49. Giuliano (Whitmore, Foster)

 

Strafen:

Krefeld: 2

Iserlohn: 6

 

Quelle: kev-pinguine.de

 


Mehr Fotos von den Krefeld Pinguinen finden Sie bei uns in der Galerie...

 

 

Eishockey News aus der DEL

2019 11 17 duesseldorf muenchen
17. November 2019

DEL - DEG dominiert, DEG verliert – 1:2 gegen München

(DEL/Düsseldorf) PM Niederlagen tun weh, das ist immer und ausnahmslos so. Eine Niederlage wie das 1:2 (1:1; 0:0; 0:1) gegen den EHC Red Bull München ist aber nochmal sehr viel… [weiterlesen]
ingo wob 13102017JUMX6123 3
17. November 2019

DEL - Erfolgreiches Wochenende für den ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt ist mit einem Sechs-Punkte-Wochenende - dem ersten in dieser Saison - aus der Länderspielpause gestartet. Im Heimspiel gegen die Grizzlys… [weiterlesen]
2019 11 17 krefeld augsburg3
17. November 2019

DEL - 11 Tore in Krefeld - Pinguine mit fulminanten 7:4 Erfolg über Augsburg

(DEL/Krefeld) (RS) In einem fulminanten Spiel konnten die Krefeld Pinguine den Aufwärtstrend fortsetzen und am Sonntag in der Yayla Arena mit einem 7:4 die Gäste aus Augsburg nach… [weiterlesen]
mann bremer 17112019
17. November 2019

DEL - Adler Mannheim gewinnen 3:0 gegen Bremerhaven

(DEL/Mannheim) (CD) Der amtierende Meister setzte sich gegen ein starkes Team aus dem hohen Norden den Fischtown Pinguins mit einem 3:0 durch Tore von Reul, Desjardins und Huhtala…
16 DSC 9070 20191117 DEL KEC vs Straubing Tigers
17. November 2019

DEL – Die Kölner Haie erleiden eine Niederlage gegen die Straubing Tigers in der Overtime mit 3:4

(DEL/Köln) (ST) Die Länderspielpause und der Deutschland Cup sind für dieses Jahr beendet und die Mannschaft der Kölner Haie fand sich spielbereit zum weiteren Verlauf der DEL Saison…
muc nbb 16112019
16. November 2019

DEL - EHC Red Bull München unterliegt nach Comeback in der Verlängerung gegen Nürnberg

(DEL/München) PM Die Red Bulls mussten sich vor 4.930 Zuschauern den Thomas Sabo Ice Tigers mit 3:4 nach Verlängerung (0:0|0:1|3:2|0:1) geschlagen geben. München kämpfte sich nach…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

toelz jubel20102019
18. November 2019

DEL2 - Tölzer Powerplay besorgt siebten Sieg in Serie

(DEL2/Bad Tölz) PM Das letzte Drittel fühlte sich an, wie ein Derby in den Playoffs. 140 Strafminuten verteilte das Schiedsrichter-Gespann. Den Großteil davon für die Falken. Die Löwen… [weiterlesen]
6.Spt EPC vs. Ravensburg
18. November 2019

DEL2 - 4:3 nach Penaltyschießen! Eispiraten Crimmitschau siegen in Ravensburg

(DEL2/Crimmitschau) PM Die Eispiraten Crimmitschau kehren mit zwei Punkten von ihrem Auswärtsspiel aus Ravensburg zurück. Die Westsachsen konnten den amtierenden Meister der DEL2 mit… [weiterlesen]
Davidek Sept 19
18. November 2019

DEL2 - Ansprechende Leistungen der Bayreuth Tigers – keine Punkte am Wochenende

(DEL2/Bayreuth) PM Ohne Punkte gehen die Tigers, trotz zweier ansprechender Spiele, aus diesem – nach der Länderspielpause – erstem Wochenende. Ähnlich wie am vorangegangenen Freitag… [weiterlesen]
dresden Kassel 280118
17. November 2019

DEL2 - Eislöwen unterliegen dem Tabellenersten

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen die Kassel Huskies mit 1:4 (1:0; 0:1; 0:3) verloren. Thomas Pielmeier (8.) nutzte eine Powerplaysituation und… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

KF Eishockey OL Nord Crocodiles Hamburg Hannover Scorpions eol
18. November 2019

Oberliga - Heimsieg für die Crocodiles Hamburg, Hannover Scorpions Opfer Nummer 5 in Folge

(Oberliga/Hamburg) (Karsten Freese) Five in a row, das kann man mal so machen. 5 Heimsiege in Folge, wobei der Overtime-Punkt für die Hannover Indians fast wie ein kleiner Makel wirkt, aber das wäre… [weiterlesen]
181028 starbulls weiden 29 L
18. November 2019

Oberliga - Trotz viermaliger Starbulls Führung nur ein Punkt im Spitzenspiel

(Oberliga/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben das Spitzenspiel am 16. Spieltag der Eishockey-Oberliga Süd gegen Tabellenführer Deggendorfer SC durch einen Gegentreffer in der letzten…
Riessersee Selb 002
18. November 2019

Oberliga - Selber Wölfe gewinnen total verrücktes Spiel am Fuße der Zugspitze

(Oberliga/Selb) PM Unsere Wölfe gewinnen am 16.Spieltag der Oberliga Süd in einem verrückten Spiel beim SC Riessersee mit 6:5 nach Penaltyschiessen. Bis zur 44. Minute sahen die Schützlinge von Henry…
herne tilburg 10022017
17. November 2019

Oberliga - Verdiente Niederlage des Herner EV im Topspiel gegen die Trappers

(Herne) PM Der Herner EV hat das Gipfeltreffen der Oberliga Nord mit 3:6 (0:2/1:1/2:3) verloren. „Der Sieg für die Trappers geht am Ende in Ordnung“, bilanzierte HEV-Coach Danny Albrecht nach der…

Eishockey News Bayernliga

pfaffenhofen 12
18. November 2019

Bayernliga - EC Pfaffenhofen gewinnt in Klostersee mit 4:3 nach Verlängerung

(Bayernliga/Pfaffenhofen) PM Überraschender Auswärtssieg des EC Pfaffenhofen. Am Freitag entführten die Pfaffenhofener mit einem 4:3 (1:0; 1:2; 1:1; 1:0) nach Verlängerung zwei Punkte beim EHC… [weiterlesen]
Wald Dorfen 171119 1
18. November 2019

Bayernliga - Derbysieger! EHC Waldkraiburg besiegt den ESC Dorfen vor über 1.000 Zuschauern.

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Waldkraiburg wurde ein Derby versprochen, Waldkraiburg bekam ein Derby – und was für eins. 1002 Zuschauer wollten sich das Eishockeyspiel zwischen dem EHC Waldkraiburg…
eishackler jubel2018
18. November 2019

Bayernliga - Eishackler entscheiden Krimi für sich

(Bayernliga/Peißenberg) PM Es war der erwartet heiße Tanz gegen die Grafinger am Sonntagabend in der Eissporthalle Peißenberg. Zehn Tore, Körperbetontes Spiel beider Mannschaften. Eishockeyherz was…
aIMG 0916I
17. November 2019

Bayernliga -ESC Dorfen - Ein paar Treffer mehr für die Eispiraten wären schon möglich gewesen

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) Eispiraten müssen sich den Peißenberger Eishacklern 1:6 geschlagen geben. Zu unterschiedlich waren die personellen Voraussetzungen. 1:6 (0:2, 0:1, 1:3)…

Internationale Eishockey News

toelzer G90F4971
12. November 2019

CHL2019 - Augsburger Panther mit einem 2:2 unentschieden im Hinspiel gegen Biel

(CHL 2019) (CD) Die Augsburger Panther sind mit einem 2:2 Remis in das Achtelfinale der Champions Hockey League gegen den schweizerischen EHC Biel gestartet. Vor 5.580 Zuschauer im… [weiterlesen]
minsk muc 121120129
12. November 2019

CHL2019 - EHC Red Bull München gewinnt 2:3 auswärts in Minsk

(CHL 2019) PM Red Bull München hat das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League in Minsk vor 3.243 Zuschauern mit 3:2 (0:2|1:0|2:0) gewonnen. Die Tore von Justin Schütz, Trevor Parkes und Yasin…
rikard groenborg
03. November 2019

National League Update – Die ZSC Lions finden dank Rikard Grönborg an die Spitze zurück

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Nachdem nun alle Clubs der National League das erste Drittel der Hauptrunde gespielt haben und die Nationalmannschaftspause vor der Tür steht, wollen wir…
2019 05 14 schweiz oesterreich
02. November 2019

Schweiz National Team - A-Nationalmannschaft: Fünf Debütanten am Deutschland Cup

(Schweiz National Team) PM Die Herren A-Nationalmannschaft reist mit einer jungen Auswahl an den Deutschland Cup nach Krefeld (6. – 10. November): Headcoach Patrick Fischer hat für das erste Turnier…

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 1011 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen