Transfermarkt - Aktuelle Transfers

(DEL-München) Der EHC Red Bull München holt einen Punkt im letzten Heimspiel vor der Deutschland-Cup Pause. Die Münchner unterliegen den Krefeld Pinguinen mit 4:5 (0:0|2:0|2:4|0:0|0:1) nach Penaltyschießen. Vor 3.416 Zuschauern, darunter Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch und Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger sowie Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina, brachte Kapitän Michael Wolf die Gastgeber in Führung. Die weiteren Treffer für die Red Bulls erzielten Daryl Boyle, Garrett Roe und kurz vor Schluss Mads Christensen. Trotz Niederlage stehen die Münchner weiterhin auf Platz zwei.

 

Die Red Bulls starteten gut in die Partie und erspielten sich bereits in der ersten Minute einen Hochkaräter. Michael Wolf legte auf Garrett Roe ab, doch der scheiterte mit seinem Handgelenkschuss an der Latte. Während sich die Pinguine offensiv zurückhielten, machten die Münchner weiter Druck. In der fünften Minute zielte Benedikt Brückner aus zentraler Position direkt auf den Körper von KEV-Schlussmann Patrick Klein. In der Folgezeit plätscherte die Partie vor sich hin. Nach der Powerbreak wurde es wieder aufregender. Erst legte sich Florian Kettemer einen Abpraller von Klein mit der Hand auf das Blatt, der Pfosten verhinderte jedoch die Münchner Führung. Dann parierte Florian Hardy einen Direktschuss von Krefelds Andres Driendl mit der Stockhand. Zwei Minuten vor Drittelende spielte Michael Wolf auf Daniel Sparre. Der zog aus vier Metern direkt ab, doch Goalie Klein war zur Stele.

 

(Foto Heike Feiner / eishockey-online.com)


Gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts kassierten die Gäste eine Strafe. Und die Red Bulls nutzten die numerische Überzahl aus. Daryl Boyle brachte die Scheibe vors Tor und Patrick Klein konnte nur zur Seite abwehren. Michael Wolf stand goldrichtig und musste die Scheibe nur noch über die Linie drücken (23.). Eine Minute später hatten die Gäste eine ähnliche Chance. Allerdings blieb Münchens Goalie Hardy im Duell mit Martin Schymainski Sieger. Dann übernahm der Gastgeber das Kommando und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Zunächst passte Jon DiSalvatore stark auf Mads Christensen, doch der Däne scheiterte freistehend am Schoner von Klein (26.). Dann parierte der KEV-Keeper zweimal gegen Evan Brophey (31.). Die beste Möglichkeit auf das 2:0 hatte Alex Barta. Der Nationalspieler täuschte in einer 2-gegen-1-Situation einen Schuss an und zwang Klein so in den Butterfly. Dann zielte er aber aus spitzem Winkel über die Querstange (32.). Die Krefelder konnten sich in dieser Phase kaum befreien. Die logische Konsequenz war das 2:0 durch Daryl Boyle. Kapitän Wolf spielte von der linken Bande perfekt auf den langen Pfosten, wo der Verteidiger nur noch den Schläger hinhalten musste und Klein keine Chance ließ (37.).

 

Das Schlussdrittel begannen die Red Bulls im Powerplay. Die Gäste konnten die Situation allerdings unbeschadet überstehen und waren gerade wieder komplett, da traf Kyle Sonnenburg aus kurzer Entfernung zum 1:2 (43.). Die Gäste nutzten den Schockzustand der Münchner und legten 24 Sekunden später nach: Herberts Vasiljevs traf per Handgelenkschuss ins Fanghandeck von Hardy zum überraschenden Ausgleich. In der 48 Minute überwand Martin Schymainski im Fallen Florian Hardy zur 3:2-Gästeführung und stellte damit den Spielverlauf komplett auf den Kopf. Don Jackson reagierte. Der Münchner Coach brachte Niklas Treutle für den glücklosen Hardy. Und die Red Bulls kamen zurück. Zunächst scheiterte Yannic Seidenberg mit einem Alleingang am starken Patrick Klein (51.). Fünf Minuten später spielte Garret Roe in Überzahl die Scheibe vors KEV-Gehäuse, wo sie ein Krefelder Verteidiger mit dem Schienbein ins eigene Netz abfälschte: 3:3. Und es ging munter weiter. Francois Méthot spielte einen Flippass auf Andreas Driendl, der frei vor Treutle zur erneuten Gästeführung einnetzte (59.). Wer nun dachte, die Münchner würden sich geschlagen geben, irrte. Don Jackson holte Treutle vom Eis und sein Schachzug ging auf. 50 Sekunden vor Spielende legte Garret Roe auf Mads Christensen quer, der Klein keine Chance ließ und die Münchner damit in die Overtime rettete.

 



 

Dort ließen es beide Teams ruhiger angehen. Erst in der Schlussphase der Verlängerung kamen die Münchner zu Halbchancen. Nach fünf torlosen Minuten ging es in ins Penaltyschießen. Und da hatten die Gäste die besseren Nerven. Nachdem beide Teams ihre ersten drei Versuche nicht verwandeln konnten, verlud Andreas Driendl den Münchner Goalie.


Es folgen die Auswärtspartien in Berlin (2. November, 17.45 Uhr, o2 World Berlin) und Düsseldorf (14. Novembe, 19.30 Uhr, ISS Dome). Das nächste Heimspiel des EHC Red Bull München findet nach der Länderspielpause am Sonntag, 16. November, um 16.30 Uhr gegen die Hamburg Freezers statt.



Endergebnis:
EHC Red Bull München gegen Krefeld Pinguine 4:5 (0:0|2:0|2:4|0:0|0:1) n.P.



Tore:
1:0 | 22:21 | Michael Wolf
2:0 | 36:37 | Daryl Boyle
2:1 | 42:06 | Kyle Sonnenburg
2:2 | 42:30 | Herberts Vasiljevs
2:3 | 47:09 | Martin Schymainski
3:3 | 56:02 | Daniel Sparre
3:4 | 58:42 | Andreas Driendl
4:4 | 59:10 | Mads Christensen
4:5 | 65:00 | Andreas Driendl


Zuschauer:
3.416

(Quelle redbullmuenchen.de)

 

 

 


Mehr Fotos vom EHC Red Bull München finden Sie in unserer Galerie...

 

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

kreis WW CP
25. September 2022

Ingolstadt mit Heimsieg gegen Schwenningen

PENNY-DEL (Ingolstadt/BM) Nachdem Ingolstadt am Freitag unverrichteter Dinge aus Bietigheim abreisen mussten, kamen die Wild Wings mit dem Rückenwing eines Heimsieges nach Bayern. Das…
MAN SCB 23 SB
25. September 2022

Erster Sieg für Mannheim im Kellerduell

PENNY-DEL (Mannheim/MH) Wenn nicht erst vier Spieltage gespielt wären, könnte man meinen es wäre ein Abstiegsduell bei der Partie in der SAP Arena. Weder die Steelers noch die Adler…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

maxim rausch eispiraten crimmitschau
28. September 2022

Kadernews in Bayreuth und Crimmitschau

DEL2 (Crimmitschau/Bayreuth/PM) Crimmitschau verpflichtet einen DEL Akteur, währen die Bayreuth Tigers sich von zwei Spielern trennen. ( Foto Eispiraten Crimmitschau ) Bayreuth Tigers… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

besprechungandentoren saale bulls
26. September 2022

Niederlage und Sieg zum Saisonauftakt der Saale Bulls

Oberliga Nord (Halle/PM) Unsere Saale Bulls sind das vergangene Wochenende in die Oberligasaison 2022/23 gestartet. Beide Partien boten bis zum Schlusspfiff Spannung pur. Eine 4:5-Niederlage (2:1,…
Glemser Starbulls Rosenheim e
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen weiteren Neuzugang bekannt, der den Kader von…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den nächsten Testspiel-Erfolg der Saison. Gegen den…

Eishockey News Bayernliga

makabera
08. August 2022

Eishockeyschläger: Diese Anpassungen sind möglich

Sie spielen bereits Eishockey und möchten das Beste aus Ihrem Schläger herausholen? Einige Dinge können Sie problemlos selbst optimieren. So bringt der Eishockeyschläger noch mehr Leistung und bleibt…
Lukes
08. Juni 2022

Der EHC Königsbrunn legt in der Offensive nach

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Erst letzte Woche gab der EHC Königsbrunn die Verpflichtung des deutschen Top-Stürmers Marco Sternheimer bekannt, nun präsentiert der Verein den nächsten hochkarätigen…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

Banner gamblorium.de

Beste Echtgeld Online Casinos im Test bei gamblorium.de

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 418 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.