(DEL-Mannheim) In einem ebenso dramatischen wie mitreißenden Spiel setzten sich die Adler dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem bärenstarken Dennis Endras mit 2:1 bei den Thomas Sabo Ice Tigers durch. Nach Marc El-Sayeds Führungstreffer erzielte Marcus Kink kurz nach Beginn des zweiten Drittels den Ausgleich. Jamie Tardif sorgte 76 Sekunden vor dem Ende für den 2:1-Siegtreffer.

 

Mit gut zehnminütiger Verspätung begann die Partie in der Arena Nürnberger Versicherung. Beide Mannschaften starteten mit viel Schwung und boten den Fans ein unterhaltsames erstes Drittel. Die Anfangsminuten gehörten jedoch den Adlern, die bereits nach fünf Sekunden durch Martin Buchwieser zu ihrer ersten Chance kamen. In Minute vier scheiterten Christoph Ullmann und Matthias Plachta an Andreas Jenike im Tor der Nürnberger. Auf der anderen Seite verfehlte Fredrik Erikssons Schuss nur knapp das Gehäuse von Dennis Endras. Es ging jetzt hin und her, doch mit zunehmender Spieldauer kamen die Ice Tigers im besser ins Spiel und gingen in der siebten Minute durch Ex-Adler Marc El-Sayed mit 1:0 in Führung. Das Team von Geoff Ward fand zeitweise nicht die spielerischen Mittel, um den Kasten von Jenike ernsthaft in Gefahr zu bringen. Zudem standen die Adler in der neutralen Zone nicht kompakt genug, was die Ice Tigers zu nutzen wussten und immer wieder die Lücke fanden. So kamen Jason Jaspers (13.), Evan Kaufmann (15.) und Steven Reinprecht (17.) zu hochkarätigen Einschussmöglichkeiten, die Endras allerdings allesamt entschärfen konnte.

 

 



 

Im zweiten Durchgang kamen die Adler deutlich konzentrierter und energischer aus der Kabine und wurden prompt mit dem Ausgleich belohnt: Christopher Fischer zog von der blauen Linie, Marcus Kink hielt seinen Schläger in den Schuss und egalisierte den Spielstand – 1:1 in der 24. Spielminute. Die Adler verbrachten auch in der Folge viel Zeit in der Angriffszone, aber wirklich zwingende Torchancen sprangen dabei selten heraus. Ronny Arendt scheiterte in dieser Phase mit der besten Gelegenheit an Jenike, der mit einer starken Parade die Ice Tigers vor einem Rückstand bewahrte. Das schien wie ein Weckruf für die Nürnberger gewesen zu sein, denn die Gastgeber wurden wieder mutiger und erspielten sich einige gute Torchancen. Connor James (26.) vergab einen Alleingang, Alexander Oblingers Schuss (27.) verfehlte sein Ziel nur knapp und auch Jochen Reimer (32.) hatte kein Schussglück. Die Nürnberger setzen sich auch im weiteren Verlauf der Partie immer häufiger im Drittel der Adler fest und nahmen das Gehäuse von Endras unter Dauerbeschuss, aber der Adler-Keeper parierte mehrmals glänzend und hielt seine Mannschaft im Spiel.

 

Auch im Schlussabschnitt kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten, denn beide Teams kämpften weiterhin um jeden Zentimeter Eis. James hatte in der 41. Minute die Riesenchance zur Führung, aber Endras war erneut zur Stelle. Nur eine Minute später musste Jenike sein ganzes Können gegen Jamie Tardif unter Beweis stellen und auch bei Fischers Schuss blieb der Nürnberger Keeper Sieger. Es entwickelte sich bis zum Schluss ein offener Schlagabtausch und das Spiel stand auf Messers Schneide. Nachdem die Adler kurz vor dem Ende der Partie eine Unterzahlsituation schadlos überstanden hatten, erzielte Jamie Tardif in der 59. Spielminute den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer.

 

Die Adler Mannheim treffen am kommenden Sonntag, 2. November 2014, in der heimischen SAP Arena auf die Straubing Tigers (SAP Arena, 14.30 Uhr).

 

(Quelle: Adler Mannheim)

 


Mehr Informationen über die Mannheimer Adler finden Sie hier...

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

 
http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/
Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

2021 02 05 rosenheim fuessen
22. November 2021

Starbulls-Charaktersieg gegen Lindau nach Rückständen

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Mit einem 5:3-Heimsieg gegen die Lindau Islanders haben die Starbulls Rosenheim am Sonntagabend ein Sechs-Punkte-Wochenende in der Eishockey-Oberliga Süd perfekt gemacht.…
Memmingen Riessersee 151120 Zwibel
20. November 2021

Hafenrichters Hattrick verhilft Indians zum Sieg

Oberliga Süd (Riessersee/PM) Der ECDC Memmingen bleibt weiter siegreich. Auch im ersten Spiel nach der Deutschland-Cup-Pause holten sich die Indians drei Punkte. Mit 5:2 behielt man gegen den SC…
2021 02 05 rosenheim fuessen
20. November 2021

Überzahltor, Unterzahltor, drei Punkte in Füssen

Oberliga Süd (Füssen/PM) Die Starbulls Rosenheim können am 11. Spieltag der Eishockey-Oberliga Süd einen knappen 2:1-Auswärtssieg in Füssen bejubeln und ihr Punktekonto auf 25 Zähler schrauben. Marc…

Eishockey News Bayernliga

MD Geretsried2 2021
22. November 2021

Auswärtssieg der Mighty Dogs gegen die River Rats

Bayernliga (Geretsried/PM) Im Rückspiel gegen den ESC Geretsried konnten die Mighty Dogs mit einem 5:6 Sieg drei Punkte aus der Ferne entführen. (Foto: Marion Wetterich) Gerade einmal 47 Sekunden…
buchloe 2015
22. November 2021

Buchloe gewinnt nach der Freitagsniederlage in Amberg

Bayernliga (Amberg/PM) Diese Revanche ist dem ESV Buchloe geglückt. Nachdem man am Freitag noch auf eigenen Eis gegen den ERSC Amberg mit 2:5 verlor, schlugen die Piraten am Sonntag beim Rückspiel…

Internationale Eishockey News

Brooks Macek Avtomobilist 04
20. November 2021

Wie läuft es eigentlich bei Brooks Macek?

KHL (Jekaterinburg/RB) Brooks Macek spielte von 2013 bis 2018 für die Iserlohn Roosters und den EHC Red Bull München. Doch wie läuft es dem Deutsch-Kanadier wirklich, der seit 2019 in der zweitbesten… [weiterlesen]
 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1849 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.