(DEL-Ingolstadt) Während der FC Ingolstadt ab 18.30 Uhr bei der Fortuna antritt, empfängt der ERC die Düsseldorfer EG (19.30 Uhr, Saturn Arena). In den beiden Tabellen stehen die Ingolstädter jeweils vor der Konkurrenz aus dem Rheinland.


Ich wünsche auch dem FC natürlich viel Erfolg. Für uns zählt zum Abschluss unseres Goldenen Oktobers aber nur der Heimsieg, sagt ERC-Geschäftsführer Claus Gröbner: Für Ingolstadt gilt an diesem Freitag: Alle gegen Düsseldorf. Dabei gibt es gegen Düsseldorf ein Wiedersehen mit drei Meisterpanthern: Travis Turnbull, Tim Conboy und natürlich Jakub Ficenec stehen im Aufgebot der zuletzt stark verbesserten DEG.


Auf Seiten des ERC kehren die beiden Torjäger Ryan MacMurchy (bisher 9 Scorer-Punkte) und Jeffrey Szwez (11 Punkte) nach ihren Verletzungspausen ins Team zurück.


Headcoach Larry Huras zeigt sich sowohl für das Spiel gegen Düsseldorf als auch gegen Nürnberg (2.11.) optimistisch: „Wenn wir den gleichen Kampfgeist zeigen wie gegen München, aber unsere Chancen besser verwerten, dann mache ich mir für das Wochenende keine Sorgen. Unsere beiden Rückkehrer werden uns bei diesem Vorhaben sicher helfen.


Das Spiel gegen Düsseldorf ist gleichzeitig der Abschluss des „Goldenen Oktober“ beim ERC, der mit einem bayerischen Abend, einem Familiennachmittag, einem „After Work Hockey“ sowie einer Studentennacht begangen wurde.


Gegen die DEG selbstverständlich ebenfalls gefeiert – zum Beispiel mit einer After Game Party in der Arena direkt im Anschluss an das Spiel sowie weiteren Überraschungen.




Bilder vom ERC Ingolstadt finden Sie in unserer Galerie...

 

 

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 505 Gäste online