(DEL-Düsseldorf) Die Stadtwerke Düsseldorf sind dem Sport in der Landeshauptstadt seit Jahrzehnten eng verbunden. Auch mit der Düsseldorfer EG, dem achtmaligen Deutschen Eishockeymeister, besteht eine langjährige und intensivePartnerschaft.

 

 

Aus diesem Anlass haben die Stadtwerke Düsseldorf nun eine Trafostation am Cranachplatz im Stadtteil Flingern mit rot-gelben Motiven rund um die DEG bemalt. Die Wände wurden vom Düsseldorfer Graffiti-Künstler Peter Norf gestaltet, der im Auftrag der Stadtwerke Düsseldorf schon einige Trafostationen verschönert hat. In der Landeshauptstadt gibt es jetzt zehn dieser besonderen Häuschen, die mit Szenen aus dem Sport- und Stadtleben versehensind. Auch DEG-Torhüter Bobby Goepfert war bei der „Einweihung“ am Cranachplatz dabei und posierte in voller Ausrüstung vor der passenden Wand. Die Düsseldorfer EG bedankt sich bei den Stadtwerken Düsseldorf für dieses optische Geschenk und die Präsenz im Straßenbild! Düsseldorf,

 



 


Mehr Informationen über die DEG Düsseldorf finden Sie hier...

 

 

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

kurashev IMG 5326
13. März 2021

NHL - Zwei Schweizer mischen die Chicago Blackhawks auf

(NHL/News) (Roman Badertscher) 12 Schweizer spielen diese Saison in der besten Eishockeyliga der Welt, der Natonal Hockey League. Zu den grössten Überraschungen zählten bisher Pius Suter und Philipp…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

 

Gäste online

Aktuell sind 882 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.