(DEL-Krefeld) In einem vorgezogenen Spiel des 26. Spieltags trafen die Krefeld Pinguine im Dienstag-Spiel auf die Straubing Tigers. Dabei hatten sich die Vorzeichen gegen den einstigen Angstgegner doch deutlich gewandelt. Bis zur vorvergangenen Saison hatte man den Niederbayern zehnmal in Folge die Punkte lassen müssen. Doch die vergangenen fünf Duelle, darunter ein 2:0 zu Beginn der Saison, hatte das Adduono-Team für sich entscheiden können.

 

Darüber hinaus kam die Mannschaft von Rob Wilson als aktueller Tabellenletzter in den KönigPALAST. Unterschätzen durfte man sie aber – trotz des Ausfalls von Topscorer Down – keineswegs. Zuletzt zeigte der Gast klar aufsteigende Form und konnte am Sonntag gegen Düsseldorf nach längerer Zeit wieder punkten. Dabei generierte man immerhin ganze 40 Torschüsse! Personell hatte sich die Lage im Schwarz-Gelben Lager entspannt. Courchaine, Mebus und Long kehrten zurück. Für Meisinger und Weihager waren das schlechte Nachrichten, denn für sie blieb nur der Platz auf der Tribüne, da der Spielbericht voll war. Vor der Saisonminuskulisse von 2.847 Zuschauern begann Rick Adduono erneut mit Tomás Duba. Ihm gegenüber stand der junge Dustin Strahlmeier, der zuletzt Ex-NHL-Goalie Jason Bacashihua den Rang abgelaufen hatte.

 

Das Spiel war keine 3 Minuten alt, da durften die Hausherren jubeln, denn die neu formierte Reihe aus dem jungen Mieszkowski, Perrault und Méthot hatte sich im Drittel festgesetzt. Perrault brachte die Scheibe aufs Tor und Mieszkowski ging mit Wucht auf den Abpraller und stocherte das Hartgummi zu seinem ersten DEL-Treffer ins Tor! Zwei Minuten später aber fast der Ausgleich der Tigers. Von der Torlinie brachte man die Scheibe vor das Tor, wo sie Mebus am Bein traf und auf das leere Tor, Duba hatte den Winkel verkürzt, zu trudelte. Doch der Tschechische Teufelskerl hechtete zurück und fing die Scheibe mit der Kelle vor der Torlinie ab. Die Schiedsrichter bemühten zwar den Videobeweis, blieben aber bei der Entscheidung: Kein Tor! Straubing wollte jetzt aber den Ausgleich und nur eine Minute später scheiterte Sturm aus der Drehung knapp. In der 8. Minute dann der zweite Treffer der Schwarz-Gelben.

 

Hauner zog stark vor das Tor, wurde gefoult, brachte die Scheibe aber dennoch aufs Tor. Bei angezeigter Strafe verpassen zunächst zwei Pinguine die springende Scheibe des Abprallers, doch Long rückte nach und traf mit seinem ersten Saisontor hoch zum 2:0. Zwei Minuten später musste man dann erstmals in Unterzahl agieren. Meyers wurde wegen hohen Stocks hinausgestellt. Und das schwächste Powerplay der Liga nutzte die Chance gegen das beste Unterzahlspiel der DEL. Einen Schuss von Yeo konnte Duba nur prallen lassen und Gomes schob den Puck unbedrängt in die freie Ecke. Eine Minute später dann aber auch die erste Strafe für die Gäste. Gödtel wurde wegen Behinderung hinausgestellt. Man kam zwar gut in die Aufstellung, konnte aber keine ganz klare Chance erspielen. Doch kaum waren die Tigers komplett, da fiel der Treffer doch. Sofron brachte die Scheibe auf der Ecke auf den frei stehenden Meyers, der abzog und den Schläger von Driendl traf, der unhaltbar zum 3:1 abfälschte. Eine Minute später dann die nächste Strafe der Tigers für Canzanello.

 

In Überzahl tankte sich Courchaine durch und zog ab. Das Stadion jubelte, doch die Scheibe sprang zurück ins Feld und das Spiel lief weiter. Sofron checkte Osterloh in die Bande und wurde mit 5+Spieldauer vom Eis gestellt. Damit ist der Ungar in München gesperrt. Die Schiedsrichter bemühten nun, nach der Unterbrechung, den Videobeweis und entschieden auf kein Tor. Knapp eine Minute der Strafe war abgelaufen, da erlaubte sich der Gast einen Wechselfehler und es ging zunächst mit 4 gegen 4 weiter. Diese Situation aber nutzten die Tigers. Nach einem Scheibenverlust im Aufbau ging Meunier allein auf Duba zu. Ihn konnte die Verteidigung zwar noch abfangen, doch der Puck sprang zu Treille, der zum 3:2 einnetzte. Und es kam noch schlimmer, denn gerade war der Gast komplett, da nahm der von der Strafbank kommende Brandt einen Fehlpass auf, verlud Duba und schob zum 3:3 ein. So ging es mit unentschiedenem Spielstand in die Kabine.

 

Die restliche Strafe zu Beginn des Schlussdrittels überstand man sicher, musste aber ab der 22. nach Strafe Long erneut in Unterzahl agieren. Bis auf einen Schuss des freistehenden Gödtel, den Duba sicher parierte, ließ man allerdings diesmal nichts zu. In der 26. dann die nächste Strafe der Gäste. Und diese lief nur 6 Sekunden. Dann zog Fischer ab und traf zur erneuten Führung. Auch für ihn war es das erste Saisontor. In der Folge lieferten beide Teams viel Stückwerk. Klare Aktionen waren Mangelware. So dauerte es bis zur 38., ehe wieder wirklich Erwähnenswertes passierte. Und das war eine Strafe gegen die Gäste. Canzanello hatte Long zu Fall gebracht. Die Strafe aber brachte nichts ein und so ging es mit einem Zwischenstand von 4:3 und 25 Sekunden restlicher Überzahlzeit in die zweite Pause.

 



 

Die Strafzeit verlief ungenutzt, doch in der 42. Minute einmal wieder eine gute Aktion der Gastgeber. Courchaine spielte hart vor das Tor, wo Schymainski den Schläger in die Scheibe hielt. Zwar verpasste er das Tor, doch Pietta nahm den Puck auf und zog ab, brachte das Hartgummi aber nicht über den am Boden liegenden Strahlmeier. Zwei Minuten später war es der heute gute Mieszkowski, der auf Pietta legte. Der Center kam frei zum Schuss, scheiterte aber an Strahlmeier. Gut eine Minute später war es Courchaine, der frei zum Schuss kam, doch erneut war der Goalie der Gäste zur Stelle. Im Gegenzug verpasste Ondruschka knapp.

 

Die Pinguine aber schalteten schnell um. Driendl zog ab und die Scheibe rutschte Strahlmeier durch und blieb auf der Linie liegen. Kapitän Vasiljevs setzte mit Macht nach und drückte das Hartgummi gegen zwei Verteidiger über die Linie. Der Goalie der Gäste wirkte jetzt verunsichert. In der 49. aber parierte er stark! Vasiljevs ließ zwei Gegner aussteigen und legte wunderbar auf den mitgelaufenen Driendl, der sofort abzog, doch Strahlmeier konnte die Scheibe per Hechtsprung um den Pfosten lenken. Zwei Minuten später setzte sich Schymainski schön durch und zog ab, doch Strahlmeier war da und konnte die Situation mit Hilfe eines Verteidigers bereinigen. Insgesamt aber hatten die Hausherren die Partie jetzt weitgehend im Griff.

 

Die ganz große Chance zur Entscheidung hatten dann in der 57. Minute Méthot und Driendl. Der gebürtige Kanadier bekam einen langen Pass und lief allein auf Strahlmeier zu. Dieser parierte seinen Versuch, die Scheibe sprang aber zum nachrückenden Driendl, der allerdings ebenfalls scheiterte. In der 59. Minute dann die endgültige Entscheidung. Gerade ging Strahlmeier zu Gunsten eines weiteren Feldspielers aus dem Tor, da rutschte die Scheibe aus dem Drittel und in Zeitlupe auf das verwaiste Tor zu, wo sie einschlug. Torschütze war Drindl. Und nur Sekunden später war es Schymainski, der seinen eigenen Abpraller zum 7:3 verwandelte. So ging das Spiel gegen den Letzten mit einem letztlich souveränen Sieg trotz eher mäßiger Leistung zu Ende.

 

Am Freitag fahren die Pinguine jetzt nach München, wo sie auch auswärts endlich wieder an die erfolgreichen Heimauftritte anknüpfen wollen. Am Sonntag dann folgt das nächste Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters (16:30 Uhr), ehe es in die Deutschland-Cup-Pause geht.

 

Tore:

1:0 3. Mieszkowski (Perrault)

2:0 8. Long (Hauner, Kretschmann)

2:1 11. Gomes (Yeo, Meunier) PP

3:1 14. Driendl (Meyers, Sofron)

3:2 19. Treille (Meunier)

3:3 20. Brandt PP

4:3 27. Fischer (St. Pierre) PP

5:3 46. Vasiljevs (Meyers, Driendl)

6:3 59. Driendl (Vasiljevs)

7:3 59. Schymainski

 

Strafen:

Krefeld: 9 + SD Sofron

Straubing: 10

 

 


Mehr Fotos von den Krefeld Pinguinen finden Sie bei uns in der Galerie...

 

 

Eishockey News aus der DEL

Sanguinetti
29. September 2020

DEL - Red Bull München und Sanguinetti lösen Vertrag auf

(DEL/München) PM Der dreimalige deutsche Eishockeymeister Red Bull München und Verteidiger Bobby Sanguinetti haben ihren noch gültigen Vertrag im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.… [weiterlesen]
muenchen bank bern 06092020
20. September 2020

DEL - München im Finale des Red Bulls Salute

(DEL/München) PM München steht im Finale des Red Bulls Salute 2020. Vor 468 Zuschauern im ausverkauften Sportpark Kitzbühel sicherten Luca Zitterbart und Yasin Ehliz mit ihren Treffern… [weiterlesen]
8 brenden kichton website i11666620x413 2 6225
19. September 2020

DEL - Brenden Kichton wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-Jährige für die Vienna Capitals und will seine Qualitäten… [weiterlesen]
shedden ingolstadt 28122017
19. September 2020

DEL - Shedden bleibt Trainer des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Doug Shedden wird die Panther auch in der kommenden Saison als Headcoach anführen.Der 59-Jährige betreut das Teamseit Dezember 2017 und geht damit in seine vierte…
PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel
13. September 2020

DEL - Red Bulls mit Testspiel-Niederlage in Salzburg

(München) PM Der EHC Red Bull München hat den zweiten Teil des Testspiel-Doppelpacks beim EC Red Bull Salzburg mit 2:5 (1:3|1:1|0:1) verloren. Nach dem 3:1-Sieg zwei Tage zuvor…
GEPA salzb muc 11092020
11. September 2020

München gewinnt erstes Bullenduell gegen Salzburg

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg verlor am Freitag das erste Aufeinandertreffer im Bullendoppel an diesem Wochenende. Gegen den EHC Red Bull München setzte es am Ende eine 1:3…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

kassel deggendorf 280918
29. September 2020

DEL2 - Oliver Granz wird ein Kassel Husky

(DEL2/Kassel) PM Junger Verteidiger kommt aus der Lausitz Kassel, 28. September, 2020. Er ist einer der besten jungen deutschen Verteidiger der DEL2 und spielt in der kommenden Saison… [weiterlesen]
25 09 20 TS Eispiraten vs. Grizzlys Wolfsburg
25. September 2020

DEL2 - Eispiraten Crimmitschau verliert im ersten Testspiel mit 1:6 gegen Grizzlys Wolfsburg

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau starteten an diesem Freitag Abend die Saison 20/21 mit einem Testspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg. Nachdem die letzte Saison so… [weiterlesen]
del2 logo
19. September 2020

DEL2 hält am geplanten Saisonstart fest

(DEL2) PM Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hält in Abstimmung mit den DEL2-Clubs an einem Saisonstart am 06. November 2020 mit den gültigen örtlichen Vorgaben fest. Dies… [weiterlesen]
arniel jamie
19. September 2020

DEL2 - Kanadischer Center besetzt die vierte Kontingentstelle in Bad Nauheim

(DEL2/Bad Nauheim) PM Mit dem 30-jährigen kanadischen Mittelstürmer Jamie Arniel wird das bereits vorhandene amerikanisch-englisch-kanadische Trio der Roten Teufel aus Bad Nauheim nun… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

OL Grafik
06. September 2020

Oberliga: „Es ist fünf vor zwölf“

(Oberliga) PM 26 Eishockey-Drittligisten stehen vor dem Aus und damit ca. 1.400 Mitarbeiter der Vereine vor einer ungewissen beruflichen Zukunft. Ebenso wird der Nachwuchssport mit über 6.000 Kindern… [weiterlesen]
Quapp 32
02. September 2020

Oberliga - Nikita Quapp komplettiert das Goalie-Gespann der Islanders

(Oberliga/Lindau) PM Wie schon angekündigt, wird die letzte zu besetzende Torhüterposition mit einem jungen Torhüter ausgefüllt. Nikita Quapp, U-18 Nationaltorwart und der Sohn von…
VER Selb Max Gimmel 003
02. September 2020

Oberliga - VER Selb: Max Gimmel soll weiter im Oberliga-Kader Erfahrung sammeln und zu einem guten Verteidiger reifen

(Oberliga/Selb) PM Mit dem 19-jährigen gebürtigen Marktredwitzer steht nun schon das achte Eigengewächs im Kader der Selber Wölfe. Eingesetzt wird das Verteidigertalent in gleich drei Mannschaften:…
OL Nord
24. August 2020

Oberliga - Bei gelungenem Saisonstart schon Meister!

(Oberliga Nord) PM Meistertitel, Derbysiege, Play Offs- all das tritt in der Saison 2020/21 in den Hintergrund, denn der Fokus aller Teams liegt ausschließlich auf der gemeinsamen Bewältigung dieser…

Eishockey News Bayernliga

MD Vorbereitung Pegnitz2 2020
16. September 2020

Bayernliga - Schweinfurt startet in die Vorbereitung vor leeren Rängen

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Das erste Testspiel der Saison 2020/21 verloren die Mighty Dogs knapp mit 4:5 nach Verlängerung gegen den EV Pegnitz. (Bild: Mighty Dogs Schweinfurt) Für die Fans, die… [weiterlesen]
Christian Wittmann1
13. September 2020

Bayernliga - ESV Buchloe verliert erstes Vorbereitungsspiel gegen Geretsried

(Bayernliga/Buchloe) PM Mit einer 2:6 (1:2, 1:2, 0:2) Niederlage ist der Bayernligaaufsteiger ESV Buchloe am Sonntagabend in eigener Halle gegen den ESC Geretsried in die Testspielphase für die neue…
hclandsberg2019
13. September 2020

Bayernliga - Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

(Bayernliga/Landsberg) PM Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach Ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der 1.Mannschaft!…
Waldkraiburg wagner
05. September 2020

Bayernliga - EHC Waldkraiburg: Ein Transfer-Hammer, ein Rückkehrer und ein Abgang

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Nachdem es, wohl auch der unsicheren Pandemie-Situation geschuldet, längere Zeit ruhig war um den Kader des EHC Waldkraiburg, überschlagen sich nun die Meldungen. Nachdem…

Internationale Eishockey News

TB DAL G6
29. September 2020

NHL Finale 2020 - Tampa Bay Lightning ist Stanley Cup Champion 2020

Tampa Bay Lightning - Dallas Stars 4:2 (NHL Finale 2020) MH Vasilevski sichert mit einem Shutout in Spiel 6 den Sieg und Tampa gewinnt den Stanley Cup. ( Foto NHL Network ) Zweiter Matchball für den… [weiterlesen]
TB DAL G5
27. September 2020

NHL Finale 2020 - Dallas wehrt ersten Matchball in doppelter Verlängerung ab

Tampa Bay Lightning - Dallas Stars 3:2 (NHL Finale 2020) MH Dallas kämpft sich durch einen 3:2 Sieg in der zweiten Verlängerung zu Spiel 6. Tampa Bay hat am Montag die nächste Chance die Serie zu…
2019 03 23 lausanne langnau03
26. September 2020

Saisonstart in der National League - so viele Zuschauer sind erlaubt!

(Schweiz National Liga) (RB) In der Schweizer National League beginnt nächsten Donnerstag, 1. Oktober die neue Saison unter besonderen Umständen. Wie der Bundesrat im August entschieden hat, wird das…
TB DAL G4
26. September 2020

NHL Finale 2020 - Tampa Bay steht nach Overtime Sieg vor dem Stanley Cup Triumph

Tampa Bay Lightning - Dallas Stars 3:1 (NHL Finale 2020) MH Tampa Bay gewinnt Spiel 4 mit 5:4 nach Verlängerung und steht kurz vor dem Stanley Cup Sieg. Dallas nun mit dem Rücken zur Wand. ( Foto NHL…
 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 634 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen