Schanner Play Exposive Banner740

eishockey-online.com verlängert Vertrag mit dem DEB
Sponsoring der deutschen Nationalmannschaft geht weiter
Yasin Ehliz übergibt Scheck über EUR 25.229,-
Erneut eine große Summer für den Tölzer Nachwuchs
Way to Olympia 2018
Marco Sturm bittet zum ersten Leistungstest

Koelner Haie(DEL-Köln) Zwei Minuten und 51 Sekunden waren am Freitagabend noch zu spielen, als Berlins Frank Hördler Maß nahm und die Haie-Fans kurzzeitig zum Schweigen brachte. Sein 2:2 beendete den Wunsch des KEC nach dem lange ersehnten drei-Punkte-Sieg. Am Ende sicherten sich die Berliner auch noch den Extrapunkt, so dass am Ende eine 2:3 Niederlage nach Verlängerung für die Haie zu Buche stand.

 

„Das war ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte Alexander Sulzer, der ebenso wie Moritz Müller nach überstandener Verletzung wieder im Team stand, „wir haben in der Woche gut trainiert und schon einige Dinge gut umgesetzt.“

 

Der KEC startete stark ins erste Drittel und dominierte die ersten 20 Minuten. Nachdem Alex Weiß zwei Mal knapp an Berlins Torhüter Petri Vehanen gescheitert war (5., 7.), sorgte Mike Iggulden für den ersten Torjubel in der Arena. Nach starkem Querpass von Jamie Johnson traf er zum 1:0 (10., Überzahl). Johnson leistete auch beim zweiten Kölner Volltreffer die Vorarbeit. Er legte ab auf Chris Minard, der den Puck unnachahmlich ins Netz hämmerte (17.).

 



Berlin gehörte der zweite Abschnitt. Die Eisbären setzten den KEC deutlich unter Druck, doch Danny aus den Birken zeigte sensationelle Paraden und ließ keinen Treffer im Mittelabschnitt zu. Die beste Chance der Haie hatte Mirko Lüdemann, dessen Penalty jedoch von Vehanen entschärft wurde (29.).

 

Der Schlussabschnitt war ziemlich ausgeglichen, doch Berlin kam zurück. Zunächst traf Petr Pohl zum Anschluss (45.), dann war Hördler zur Stelle (58.). In der Verlängerung besorgte Jullian Talbot die einzige Führung der Berliner an diesem Abend. Sie war gleichbedeutend mit dem Sieg (63.).

 

Haie-Coach Niklas Sundblad sagte nach dem Spiel: „Wir haben im ersten Drittel sehr gut und sehr schnell gespielt. Das ist das Eishockey, das wir spielen wollen. Im zweiten Drittel hat Berlin sehr viel Druck gemacht und dadurch hatten wir Probleme beim Spielaufbau. Das letzte Drittel war ausgeglichen aber nach dem Anschluss waren wir ein wenig zu verkrampft. Aber die Jungs haben super gekämpft. Wenn wir so weiterspielen, werden wir Spiele gewinnen."

 

Das nächste Heimspiel findet am bereits Sonntag statt. Die Haie begrüßen um 17.45 Uhr den ERC Ingolstadt.

 

 

Quelle: Kölner Haie

 

 

 

 


Mehr Informationen über die Kölner Haie erhalten Sie hier...

 

 

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 234 Gäste online