(DEL2-Kaufbeuren) Nur ein Spiel steht für die Mannschaft von ESVK Trainer Uli Egen am Wochenende auf dem Programm. So treten die Joker am Freitag beim derzeitigen Tabellenführer der DEL2, den Bietigheim Steelers an. Das Heimspiel des ESVK am Sonntag wurde aufgrund des in Bremerhaven stattfindenden Continental Cup auf Dienstag den 28. Oktober 2014 verlegt.

 

Sonntag Spielfrei
Beim Gastspiel in Bietigheim wird Max Sigl wieder das ESVK Gehäuse hüten, dem der Trainer in seinen beiden Einsätzen gegen Ravensburg und Heilbronn gute Leistungen attestierte. Genauso freut sich der Kaufbeurer Übungsleiter derzeit auch über die Leistungen von DNL Stürmer Daniel Pfaffengut, dem am Wochenende auch sein erstes Tor in der DEL2 gelang. Pfaffengut wird aber am Freitag vermutlich wieder in die dritte Formation zu Roland Mayr und Max Hadraschek zurückkehren. Förderlizenzspieler Stefan Loibl wird dagegen den Platz im zweiten Sturm neben Kapitän Daniel Menge und Max Schmidle einnehmen.
Trainer Uli Egen zum Spiel in Bietigheim: „Es ist sehr ärgerlich und auch enttäuschend, dass wir am letzten Wochenende trotz guter Leistungen keine Punkte geholt haben. Am Wochenende haben wir ja aufgrund dessen, dass Meister Bremerhaven im Continental-Cup antritt, nur ein Spiel gegen Vizemeister Bietigheim. Diese sind aktuell das Maß aller Dinger in der DEL2 und werden daher eine große Herausforderung für unsere junge Mannschaft darstellen. Das wird ein schweres Stück Arbeit für uns, da uns ja bekanntermaßen Tim Richter, Michael Fröhlich und Stefan Vajs weiterhin verletzt fehlen. Dazu ist der Einsatz von Verteidiger Mathias Müller derzeit noch gefährdet."


 


Mehr Infors über den ESV Kaufbeuren finden Sie hier...

 

 

 

 

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 264 Gäste online