Vorschau auf die deutschen NHL Spieler und ihre Teams - Teil 1

 

NHL-News (MH) Die NHL Saison 23/24 steht in den Startlöchern. Wir wollen einen kleinen Ausblick auf unsere deutschen Schützlinge und ihre jeweiligen Teams machen.

 

philippgrubauer2022nhl

( Foto eishockey-online.com / Archiv )

 


 

 

Lukas Reichel

 

Nachdem Lukas zunächst in der AHL spielen musste, konnte er sich gegen Ende der Saison fest im Kader der Blackhawks behaupten und durchaus überzeugen. Nach dem Draft von Generation Talent Connor Bedard sind alle Augen auf eben diesen gelenkt. So kann Reichel sich in Ruhe weiter entwickeln und dürfte in der neuen Saison fest zum Stammpersonal der Blackhawks gehören. Da Lukas sowohl Torjäger als auch Vorbereiter sein kann, steckt in ihm einiges an Potential auf welches Chicago bauen wird. Für ihn gilt es also sich in Chicago in den ersten beiden Reihen fest zuspielen und vielleicht in Richtung 40-50 Punkte zu schielen.

 

Team: Chicago Blackhawks

 

Die Hawks sind mitten im Rebuild. Mit Kane und Toews sind die beiden Altstars Geschichte. Nach der katastrophalen letzten Saison, die natürlich mitunter gewollt war um Bedard zu bekommen, wartet man nun gespannt auf seine Leistungen. Um ihn herum soll ein neues Team aufgebaut werden. Helfen sollen dabei altgediente Spieler wie Hall, Perry und Foligno. Die Defensive wurde ebenfalls leicht verbessert. Die Blackhawks werden wohl etwas stärker sein, aber mit den Playoffs nichts zu tun haben.

 

Tipp: 65-75 Punkte, keine Playoffs

 

 

Nico Sturm

 

Sturm kann auf eine für ihn persönlich passable Saison bei den Sharks zurückblicken. Mit 14 Toren und 12 Assists, stellte er mit 26 Punkten eine persönliche Bestmarke auf. In der neuen Saison gilt es eher als Team nach vorne zu kommen. Wenn er ähnliche Werte erreicht dürfte die Verantwortlichen mehr als zufrieden mit ihm sein.

 

Leon Gawanke

 

Etwas überraschend findet sich Leon Gawanke wieder in Nordamerika wieder. Hatte er im Sommer noch die Zelte abgebrochen und den Adler Mannheim angeschlossen, fand er über einen Trade den Weg zu den Sharks. Hier wittert er seine große Chance sich doch noch in die beste Liga der Welt zu spielen. Diese Saison dürfte wohl auch seine letzte richtige Chance sein. Das Sharks Team ist defensiv relativ schwach besetzt und er zeigte in der AHL in den vergangenen Jahren gute Leistungen. Seine Zukunft wird sich wohl im Training Camp entscheiden, ob er den Sprung nun schafft oder nicht. Sein Ziel sollte ganz klar Top 6 bei den Sharks sein.

 

Team: San Jose Sharks

 

Schon vor der letzten Saison war klar, dass es eine schwierige Saison für die Sharks werden würde. Mitten im Umbruch befindet sich die Mannschaft. Alte Stars sind gegangen, junge kommen. Daran wird sich auch in dieser Saison nicht viel ändern. Mit Erik Karlsson verließ der letzte Mohikaner den Verein. Leicht besser, zumindest offensiv, dürfte das Team dennoch sein, konnte doch der eine oder andere Neuzugang präsentiert werden. In der Defensive als auch im Tor stehen aber große Fragezeichen dahinter. Somit werden die 321 Gegentore aus der letzten Saison wohl kaum oder nur minimal verbessert, eventuell werden es sogar noch mehr. Insgesamt also eine weitere Saison zum Überbrücken und neue junge Spieler aufzubauen.

 

Tipp: ca. 65 Punkte, keine Playoffs

 

 

Philipp Grubauer

 

Grubauer zeigt in der abgelaufenen Saison wieder bessere Leistungen. Insbesondere in den Playoffs war auf ihn Verlass. Für ihn gilt es diese Form zu konservieren und eventuell sogar noch einmal zu verbessern, insbesondere da er nach dem Abgang von Jones nun wohl klar Nummer eins sein wird. 10 bis 15 Spiele mehr dürften auf dem Programm stehen. 55 Spiele hatte er 21/22 schon einmal bestritten, aber eine eher schlechte Saison gespielt. Dies will er auf keinen Fall wiederholen.

 

Team: Seattle Kraken

 

Nach einer „schwachen“ ersten Saison meldeten sich die Kraken endgültig in der NHL an. Mit 100 Punkten schafften sie es über den Wild Card Platz in die Playoffs. Daran wollen sie natürlich anknüpfen. Das vor allem offensiv ausgeglichen besetzte Team wurde punktuell verstärkt. Auch hoffen die Verantwortlichen, dass Supertalent Shane Wright den Sprung in die NHL und zum Elitespieler schafft. Neben der Defensive steht auch ein kleines Fragezeichen hinter der Offensive. Einige Spieler spielten mitunter Karrieresaisons. Diese könnten mitunter abfallen, ebenso wie die gute Schussquote, die schwer zu wiederholen ist.

 

Tipp: 90-100 Punkte, Kampf um die Wild Card Plätze

 

 


  


nhllogo deutschDie National Hockey League (NHL) ist die stärkste Eishockey Liga der Welt und es nehmen an Ihr aktuell 31 Teams teil. Von diesen Eishockey Clubs sind 7 Mannschaften in Kanada und 24 in den USA ansässig, das neueste Mitglied der NHL Franchise sind die Las Vegas Golden Knights. Der Stanley Cup zählt nach dem Olympiagold und dem Weltmeistertitel zu den höchsten Auszeichnungen in dieser Sportart. Gestiftet wurde die Trophäe 1892 von Lord Stanley.

Den Cup konnten bislang nur fünf deutsche Spieler gewinnen, der erste war Uwe Krupp im Jahr 1996 mit den Colorado Avalanche, wo er das entscheidende Tor im Finale erzielte. Sein zweiter Gewinn folgte 2002 mit den Detroit Redwings (kein Eintrag auf dem Pokal). Es sollte bis zum Jahr 2011 dauern, ehe Dennis Seidenberg mit den Boston Bruins der nächste deutsche Spieler war. Mit zwei Stanley Cup Erfolgen 2016 und 2017 von Tom Kühnhackl mit den Pittsburgh Penguins ist der Sohn des Jahrhundertspielers Erich Kühnhackl der aktuelle deutsche Rekordhalter. Im Jahr 2018 gewann Philipp Grubauer mit den Washington Capitals den Cup und 2022 folgte mit den Colorado Avalanche Nico Sturm.

 


 

 

 

nhl, national hockey league, nhl, usa icehockey, hockey, leon draisaitl, jaromir jagr, philipp grubauer, thomas greiss, dennis seidenberg, marco sturm, uwe krupp, Tom Kühnhackl, sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

Eishockey News Center

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 611 Gäste online