Deutschland nimmt mit Seider, Sturm & Co. das Viertelfinale ins Visier: Die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2023 täglich live auf SPORT1

 

Sport1-Eishockey (PM)  Face-Off für das Jahres-Highlight auf Eis: Vom 12. bis 28. Mai findet in Tampere (Finnland) und Riga (Lettland) die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2023 statt. SPORT1 ist beim Kampf um die WM-Krone wie gewohnt mittendrin und überträgt alle 64 Spiele des Turniers live auf seinen Plattformen. Im Free-TV werden über 30 Livespiele mit dem On-Air-Team um Moderatorin Jana Wosnitza, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann präsentiert, darunter alle deutschen Partien sowie die komplette K.o.-Phase.

 

 

Moritz Seider imago

 

(Fotoquelle angeben)

 


 Rund um die Livespiele gibt es eine umfangreiche Rahmenberichterstattung, insgesamt stehen im Turnierverlauf über 100 Livestunden Eishockey auf SPORT1 im Free-TV auf dem Programm, davon bis zu elf Livestunden täglich. Die weiteren WM-Partien sind auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+, der Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps und in der Smart-TV-App sport1TV zu sehen (alle Sendezeiten in der angehängten Tabelle).

 

Zudem berichtet SPORT1 auf seinen digitalen Online-, Mobile- und Social-Media-Plattformen ausführlich über das Turnier. Mit dem neuen DEB-Trainer Harold Kreis und dem NHL-Trio Moritz Seider, Nico Sturm und JJ Peterka will Deutschland zum vierten Mal hintereinander ins Viertelfinale einziehen. Das Auftaktprogramm hat es aber in sich: Am Freitag geht es live ab 19:00 Uhr gegen Schweden, am Samstag live ab 19:15 Uhr gegen Finnland und am Montag live ab 14:30 Uhr gegen die USA. Die US-Boys sind auch der deutsche Gegner bei der WM-Generalprobe am heutigen Dienstag in München, die SPORT1 ebenfalls live ab 19:15 Uhr im Free-TV überträgt.

 

NHL-Duo mit großen Zielen: Deutschland könnte mit WM-Viertelfinale Olympia-Ticket lösen

 

Für Deutschland steht eine enorm wichtige Eishockey-Weltmeisterschaft an: Nach den Amtszeiten von Marco Sturm und Toni Söderholm beginnt unter der Regie des neuen DEB-Trainers Harold Kreis eine neue Ära. Dabei gilt es, an die Erfolge der vergangenen Jahre anzuknüpfen: Deutschland schaffte bei fünf der vergangenen sechs Weltmeisterschaften den Sprung ins Viertelfinale, zudem holte man 2018 bei Olympia die Silbermedaille. Um die Olympischen Spiele geht es auch bei diesem Turnier, denn als aktueller Weltranglistenneunter wäre Deutschland wahrscheinlich nur mit dem Einzug ins Viertelfinale direkt für Olympia 2026 qualifiziert.

 

„Ich habe das ja von außen beobachten können. Die Jungs haben es sich abgewöhnt, in ein Turnier zu gehen, um gegen die großen Nationen Schadensbegrenzung zu betreiben und vielleicht ein Pünktchen mitzunehmen. Mittlerweile hat das deutsche Eishockey ein anderes Selbstwertgefühl und dementsprechend werden wir auch in den ersten Spielen versuchen zu gewinnen, das ist doch vollkommen klar“, sagt der deutsche NHL-Star Nico Sturm von den San Jose Sharks im SPORT1 Interview. Ähnlich sieht es auch Teamkollege JJ Peterka von den Buffalo Sabres im Gespräch mit SPORT1: „Die Erwartungshaltung ist über die Jahre gestiegen. Es ist schön zu sehen, dass man Deutschland immer mehr zutraut. Das zeigt, wie hart wir füreinander arbeiten und was wir noch schaffen können.“

 

Rick Goldmann freut sich über Zusage von Moritz Seider: „Spieler, der den Unterschied ausmachen kann!“

 

Bei der Eishockey-WM kann das deutsche Team auch auf Moritz Seider zählen. Der 22-jährige Verteidiger der Detroit Red Wings, der im Vorjahr als erster Deutscher zum besten NHL-Rookie gewählt wurde, hat kurzfristig für das Turnier zugesagt. „Moritz Seider ist eine ganz wichtige Verstärkung – offensiv wie defensiv. Er hat auch in dieser NHL-Saison zu den 30 punktbesten Verteidigern gehört“, schwärmt SPORT1 Experte Rick Goldmann und ergänzt: „Wie vielseitig und wichtig er für die Nationalmannschaft ist, hat er unter anderem bei den beiden vergangenen Weltmeisterschaften unter Beweis gestellt.

 

Seider ist ein Spieler, der in einer Partie den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen kann.“ Seider ist neben Stanley-Cup-Sieger Nico Sturm und JJ Peterka der dritte NHL-Profi im DEB-Team. Sturm gibt sich vor der Abreise nach Finnland bescheiden: „Es geht hier nicht um mich. Ich versuche der Mannschaft zu helfen, unser Ziel bei der WM zu erreichen. Ich bin ja jetzt auch kein Spieler, der immer durch sein Scoring auffällt. Von daher mache ich mir da eigentlich gar nicht so einen Druck. Ich bin recht vielseitig: Ich kann eine Shutdown-Rolle spielen, wie ich es in der NHL mache. Aber ich habe schon auch das Gefühl, dass ich hier auch offensiv mehr beitragen kann.“ Voller Tatendrang ist auch Peterka: „Die letzten zwei Jahre waren superwichtig für mich. Da habe ich mich persönlich weiterentwickelt, aber auch sportlich einen Riesenschritt gemacht. Jetzt bin bereit, hier eine Führungsrolle zu übernehmen.“

 

Hartes Auftaktprogramm mit Schweden, Finnland und USA

 

Um das anvisierte Viertelfinale zu erreichen, muss Deutschland bei der anstehenden Eishockey-WM einen der ersten vier Plätze der Vorrundengruppe A belegen, die in der neuen Nokia Arena im finnischen Tampere ausgetragen wird. Mit den Duellen gegen den Weltranglistenfünften Schweden (Freitag live ab 19:00 Uhr auf SPORT1 und sport1TV), Titelverteidiger und Gastgeber Finnland (Samstag 19:15 Uhr live auf SPORT1, SPORT1.de und sport1TV) sowie gegen den Weltranglistenvierten USA (Montag live ab 14:30 Uhr auf SPORT1 und sport1TV) ist gerade das Auftaktprogramm eine echte Herausforderung. Anschließend folgen die Partien gegen Dänemark, Österreich, Außenseiter Ungarn und Frankreich (alle Sendezeiten in der angehängten Tabelle).

 

Vize-Weltmeister Kanada und Tschechien Favoriten in Riga

 

Die nichtdeutsche Gruppe B absolviert ihre Spiele in der lettischen Hauptstadt Riga. Dort nimmt Rekordweltmeister Kanada einen neuen Anlauf, um Titel Nummer 28 einzufahren. Bei den vergangenen drei WM-Turnieren standen die „Ahornblätter“ im Finale Finnland gegenüber, im Vorjahr unterlagen sie dramatisch in der Overtime. Mit Tschechien ist auch der Bronzemedaillengewinner von 2022 in dieser Gruppe vertreten. Neben diesem Duo gehören auch die Schweiz und die Slowakei zu den ersten Anwärtern auf das Viertelfinale. Außenseiterchancen haben Gastgeber Lettland und Norwegen, während Kasachstan und Slowenien in erster Linie um den Nichtabstieg spielen.

 

So berichtet SPORT1 über die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2023

 

Als führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum und offizieller Medienpartner setzt SPORT1 die gesamte IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2023 mit einer großflächigen TV-Berichterstattung in Szene und begleitet das Turnier auch umfassend auf seinen reichweitenstarken digitalen Kanälen Online, Mobile und via Social Media. Insgesamt werden alle 64 WM-Spiele live auf den SPORT1 Plattformen übertragen. Im Free-TV sind über 30 Livespiele zu sehen, darunter alle deutschen Partien sowie die komplette K.o.-Runde mit Viertelfinale, Halbfinale, Spiel um Platz 3 und Finale. Diese Partien werden parallel auch auf der Smart-TV-App sport1TV gezeigt.

 

Die WM-Übertragungen begleitet das bekannte On-Air-Duo mit Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann, das seit 2012 gemeinsam bei der Eishockey-WM für SPORT1 im Einsatz ist. Ex-Nationalspieler Goldmann feiert dazu sogar ein Jubiläum, denn „Goldi“ ist bereits zum 15. Mal in Folge bei der Eishockey-WM als TV-Experte für SPORT1 dabei. Wie im Vorjahr begrüßt Moderatorin Jana Wosnitza täglich die Zuschauer aus dem Studio, zudem gehören die Kommentatoren Peter Kohl, Günter Zapf und Franz Büchner zum On-Air-Team.

 

Rund um die Livespiele gibt es auf SPORT1 eine umfangreiche Rahmenberichterstattung: Die täglichen Countdown- und Analyse-Sendungen im Studio beinhalten aktuelle Highlights, Talks mit Experten und prominenten Gästen sowie Beiträge und Interviews. Zum WM-Auftakt ist am Freitag der ehemalige DEB-Goalie Danny aus den Birken zu Gast, am Dienstag darauf kommt DEL-Schiedsrichter Marian Rohatsch, der auch bei der Eishockey-WM 2022 im Einsatz war.

 

Insgesamt stehen im Turnierverlauf über 100 Livestunden Eishockey auf SPORT1 im Free-TV auf dem Programm, davon bis zu elf Livestunden täglich. Die weiteren WM-Partien sind auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+, im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps oder auf der Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra zu sehen. Darüber hinaus wird das Turnier unter dem Hashtag #EishockeyWM auch umfangreich auf den Social-Media-Kanälen von SPORT1 abgebildet. Im Digitalbereich auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps warten auf die Fans zudem regelmäßige News, Hintergrundgeschichten, Exklusiv-Interviews, Videoclips und WM-Kolumnen von SPORT1 Experte Rick Goldmann.

 

Die kommenden Sendezeiten der IIHF Eishockey-WM 2023 auf den SPORT1 Plattformen im Überblick:

 

Die kommenden Sendezeiten der IIHF Eishockey-WM 2023 auf den SPORT1 Plattformen im Überblick:

Plattform

Tag, Datum

Uhrzeit

IIHF Eishockey-WM 2023

Info

SPORT1

sport1TV

Dienstag, 9. Mai

19:15 Uhr live

Vorbereitungsspiel

Deutschland – USA, in München

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

 

SPORT1

 

Freitag, 12. Mai

14:30 Uhr live

Countdown

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

sport1TV

Freitag, 12. Mai

15:15 Uhr live

Finnland – USA

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Freitag, 12. Mai

15:15 Uhr live

Slowakei – Tschechien

Gruppe B

Kommentator: Peter Kohl

SPORT1

Freitag, 12. Mai

17:45 Uhr live

Analyse & Highlights

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

 

Freitag, 12. Mai

19:00 Uhr live

Countdown

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

Gast: Danny aus den Birken

SPORT1

sport1TV

Freitag, 12. Mai

19:15 Uhr live

Deutschland – Schweden

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Freitag, 12. Mai

19:15 Uhr live

Lettland – Kanada

Gruppe B

Kommentator: Peter Kohl

SPORT1

Freitag, 12. Mai

21:45 Uhr live

Analyse & Highlights

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

Gast: Danny aus den Birken

SPORT1

 

Samstag, 13. Mai

11:00 Uhr live

Countdown

Moderatorin: Jana Wosnitza

SPORT1

sport1TV

Samstag, 13. Mai

11:15 Uhr live

Frankreich – Österreich

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Samstag, 13. Mai

11:15 Uhr live

Schweiz  – Slowenien

Gruppe B

Kommentator: Peter Kohl

SPORT1

Samstag, 13. Mai

13:45 Uhr live

Analyse & Highlights

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

 

Samstag, 13. Mai

14:30 Uhr live

Countdown

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

sport1TV

Samstag, 13. Mai

15:15 Uhr live

Ungarn – Dänemark

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Samstag, 13. Mai

15:15 Uhr live

Norwegen – Kasachstan

Gruppe B

Kommentator: Franz Büchner

SPORT1

SPORT1.de

sport1TV

Samstag, 13. Mai

19:15 Uhr live

Deutschland – Finnland

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Samstag, 13. Mai

19:15 Uhr live

Slowakei – Lettland

Gruppe B

Kommentator: Franz Büchner

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Sonntag, 14. Mai

11:15 Uhr live

Slowenien – Kanada

Gruppe B

Kommentator: Peter Kohl

SPORT1 Extra

 

Sonntag, 14. Mai

11:15 Uhr live

USA – Ungarn

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Sonntag, 14. Mai

15:15 Uhr live

Frankreich – Dänemark

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

SPORT1

SPORT1.de

sport1TV

Sonntag, 14. Mai

16:45 Uhr live

15:15 Uhr live

Norwegen – Schweiz

Gruppe B

Kommentator: Peter Kohl

SPORT1

Sonntag, 14. Mai

17:45 Uhr live

Analyse & Highlights

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

Sonntag, 14. Mai

19:00 Uhr live

Countdown

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

sport1TV

Sonntag, 14. Mai

19:15 Uhr live

Schweden – Österreich

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

SPORT1 Extra

 

Sonntag, 14. Mai

19:15 Uhr live

Tschechien – Kasachstan

Gruppe B

Kommentator: Christoph Fetzer

SPORT1

Sonntag, 14. Mai

21:45 Uhr live

Analyse & Highlights

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

 

Montag, 15. Mai

14:30 Uhr live

Countdown

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

sport1TV

Montag, 15. Mai

15:15 Uhr live

Deutschland – USA

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Montag, 15. Mai

15:15 Uhr live

Slowakei – Kanada

Gruppe B

Kommentator: Peter Kohl

SPORT1

 

Montag, 15. Mai

17:45 Uhr live

Analyse & Highlights

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann

SPORT1

SPORT1.de

sport1TV

Montag, 15. Mai

20:15 Uhr live

19:15 Uhr live

Finnland – Schweden

Gruppe A

Kommentator: Basti Schwele

Experte: Rick Goldmann

SPORT1+

SPORT1 Extra

 

Montag, 15. Mai

19:15 Uhr live

Tschechien – Lettland

Gruppe B

Kommentator: Peter Kohl

SPORT1

Montag, 15. Mai

21:45 Uhr live

Analyse & Highlights

Moderatorin: Jana Wosnitza

Experte: Rick Goldmann


 


 

sport1 logo neu

Über SPORT1

MITTENDRIN mit SPORT1: Die führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH, ein Unternehmen der Sport1 Medien AG, sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Audio- und Social-Media-Aktivitäten:

 

Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens mit Sitz in Ismaning bei München gehören der Free-TV-Sender SPORT1 sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und eSPORTS1, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf verschiedenen Plattformen angeboten werden. Im September 2021 hat die Sport1 GmbH außerdem die neue Multisport-Streaming-Plattform „SPORT1 Extra“ (sport1extra.de) in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet – mit einem umfangreichen Livestream- und On-Demand-Angebot an Sportarten und Wettbewerben.

 

Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Auch die SPORT1 Apps zählen zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. SPORT1 ist zudem auch mit einem eigenen SPORT1 YouTube-Channel sowie Gaming- und eSports-Angeboten aktiv.

 

 

 

 

Eishockey News Center

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 955 Gäste online