Löwen Frankfurt testen gegen Ex-DEL Ligisten Krefeld mit Christian Ehrhoff

 

PENNY-DEL (Krefeld/RS) Der erste Test der neu formierten Krefeld Pinguine gegen die Löwen Frankfurt ging mit einem sang- und klanglosen 1:5 gründlich daneben.

 

 

kev fra rs5

(Foto: Ralf Schmitt)

 


Der Gast aus der PennyDEL zeigte dem heimischen KEV auf, wo noch gearbeitet werden muss, um das Saisonziel DEL-Aufstieg zu bewerkstelligen. Das Comeback von Christian Ehrhoff, nach einer fünfjährigen Pause, darf allerdings durchaus als gelungen bezeichnet werden. Obwohl dem ehemaligen NHL-Recken am Anfang etwas Nervösität anzuerkennen war, jedoch konnte er diese schnell abstellen. 

 

Es war auch das letzte Spiel vor 3.188 Zuschauer in der alt erwührdigen Rheinlandhalle, die der Abrissbirne zum Opfer fallen wird. 

 

Zum Spiel selbst ist zu sagen, dass Krefeld nach zwei harten Trainingswochen mit schweren Beinen agierte und Frankfurt aber beweglicher, läuferisch besser war und so den Klassenunterschied bereits im ersten Drittel deutlich machte und durch Tore von Nehring, Kunyk und Brace mit 0:3 in Führung gingen. 

 

Als Rowney das 4:0 sofort nach Wiederbeginn erzielte, war eigentlich alles schon gelaufen. Der Anschlusstreffer durch Riefers hinderte Bokk nicht daran den fünften Löwen Treffer nach zu legen. Auf Krefelder Seite waren mit Ruuttu, Gotz und MacDonald alle drei Importspieler an Bord.

 

Mannschaftlich wirkten die Gäste eingespielter und geschlossener und hatten logischer Weise auch mehr Qualität in den Reihen aufzubieten. Krefelds Coach Boris Blank hat in den verbleibenden 5 Wochen noch jede Menge Arbeit zu bewältigen.

 

Am nächsten Wochenende steht der Seidenwebercup an. Dann messen die Schwarz-Gelben ihre Kräfte mit der Düsseldorfer EG, Bremerhaven und dem slowakischen Gast von Slovan Bratislava. Bereits am Freitag steigt das kleine rheinische Derby gegen die DEG.

 

Krefeld - Frankfurt 1:5 (0:3, 1:2, 0:0)


Tore:

0:1 (4:28) Nehring (Matushkin, Bokk),

0:2 (6:56) Kunyk (Alanov, Brace),

0:3 (16:42) Brace (Kunyk, Vogt),

0:4 (20:14) Rowney (Cramarossa),

1:4 (27:24) Riefers (Matsumoto),

1:5 (36:16) Bokk  (Rowney, Matushkin)

 

Zuschauer:
3.188

 

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 993 Gäste online