Adler mit den ersten beiden Neuzugängen

 

PENNY-DEL (Mannheim/PM) Im Hinblick auf die Saison 2023/24 können die Adler Mannheim ihren ersten Neuzugang präsentieren. Vom Ligakonkurrenten Grizzlys Wolfsburg wechselt Verteidiger Jordan Murray nach Mannheim. Der 30-Jährige unterzeichnet einen Einjahresvertrag.

 

Daniel Fischbuch

( Foto AS Sportfoto / Sörli Binder )

 


 


Vor seinem ersten Europa-Engagement spielte Murray überwiegend in der American Hockey League. Für die Belleville Senators absolvierte der Kanadier 174 Partien, in denen er 24 Tore erzielte und 61 Vorlagen verbuchte. Im Oktober 2020 zog es den Linksschützen über den großen Teich. Zunächst wechselte Murray zu Dinamo Riga, bestritt elf Spiele in der KHL. Nur vier Monate später schloss sich der Kanadier HV71 an, für die er in 17 SHL-Partien sechs Scorerpunkte sammelte. Zur Saison 2021/22 folgte schließlich der Wechsel zu den Grizzlys.

 

 

Im Trikot der Niedersachsen lief der 1,83 Meter große und rund 90 Kilogramm schwere Defender 124-mal in der PENNY DEL auf. Dabei brachte er es auf 17 Tore und 64 Vorlagen. „Wir beschäftigen uns seit geraumer Zeit mit Jordan. Er ist ein Allrounder, ein vielseitig einsetzbarer Verteidiger, der in Wolfsburg bewiesen hat, was er im Stande ist zu leisten“, so Sportmanager Jan-Axel Alavaara. „Mit seinen läuferischen und technischen Fähigkeiten, seinem Spielverständnis und seinen Offensivqualitäten passt er hervorragend in unser Team.“

 


„Ich freue mich sehr darauf, künftig für die Adler zu spielen. Bis jetzt habe ich nur Gutes über die Organisation gehört. Ich werde in jedem Spiel mein Bestes geben und versuchen, meinen Teil zum größtmöglichen Erfolg des Teams beizutragen“, sagt Murray selbst zu seiner Vertragsunterzeichnung.

 

 

Die Adler Mannheim haben mit Daniel Fischbuch einen weiteren Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige, der zuletzt für die Düsseldorfer EG aktiv war, verstärkt die Offensivabteilung und unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

 

 

Erstmals PENNY DEL Luft schnupperte Fischbuch in der Saison 2011/12, als er für Düsseldorf fünf Partien in Deutschlands höchster Spielklasse absolvierte. Zum damaligen Zeitpunkt stand der in Bad Friedrichshall geborene Angreifer bei den Füchsen Duisburg unter Vertrag, bestritt in der darauffolgenden Spielzeit auf Leihbasis weitere 28 Partien für die DEG. Im April 2016 schloss Fischbuch sich den Eisbären Berlin an und knackte gleich in seiner ersten Saison erstmals die 20-Punkte-Marke.

 


So wirklich glücklich wurde der Rechtsschütze in der Hauptstadt aber nicht, im Sommer 2019 folgte der Wechsel nach Nürnberg. Bei den Ice Tigers wusste Fischbuch auf Anhieb zu überzeugen. Mit 19 Toren und 29 Vorlagen war er punktbester Spieler der Franken, spielte sich zudem in den erweiterten Kreis der Nationalmannschaft. Doch nach nur einer Saison zog es den heute 29-Jährigen zurück nach Düsseldorf, wo er zu den tragenden Säulen des Offensivspiels avancierte. Insgesamt stand Fischbuch in 574 PENNY DEL Partien auf dem Eis, erzielte dabei 105 Tore und bereitete weitere 162 Treffer mit vor. 

 


„Daniel ist läuferisch sehr stark, verfügt über einen guten und platzierten Schuss und hat gezeigt, dass er unter anderem auch das Powerplay an der blauen Linie steuern kann. Zudem hat er bewiesen, dass er Verantwortung übernimmt und stets im Sinne der Mannschaft auftritt“, freut sich Sportmanager Jan-Axel Alavaara auf seinen neuen Angreifer. Zu seinem Wechsel sagt Fischbuch, der bei den Adlern die Rückennummer 71 erhält, selbst: „Ich kenne Mannheim noch aus meiner Zeit bei den Jungadlern. Entsprechend weiß ich, was mich erwarten wird. Die Ambitionen und Erwartungen der Adler-Verantwortlichen decken sich mit meinen. Natürlich ist es eine unglaubliche Ehre, dass ich künftig mit einem derart großen Traditionsclub um die Meisterschaft spielen darf. Auch auf die Champions Hockey League freue ich mich sehr.“

 


Torhüter: Arno Tiefensee, Florian Mnich, Felix Brückmann

Verteidiger: Korbinian Holzer, Denis Reul, Arkadiusz Dziambor, Fabrizio Pilu, Jordan Murray

Stürmer: Taro Jentzsch, Stefan Loibl, Jordan Szwarz, Matthias Plachta, Tim Wohlgemuth,
Tyler Gaudet, David Wolf, Simon Thiel, Daniel Fischbuch

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 367 Gäste online