DEB - U17 mit zwei Niederlagen zum Turnierabschluss

 

(DEB) Die U17-Nationalmannschaft hat die Abschlusspartie des 5-Nationcups in Füssen verloren. Die Mannschaft von Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche unterlag der USA mit 3:7 (1:2, 2:2, 0:3).

deb u18 06 25082017
( Foto eishockey-online.com / Archiv )



 

Die deutsche Mannschaft startete gut in die Partie und ging in der dritten Minute durch den Treffer von Kevin Niedenz in Führung. Gleb Veremyev sorgte drei Minuten später für den Gast aus den USA für den Ausgleichstreffer. Die erste Unterzahlsituation für die DEB-Auswahl entstand in der 12. Minute, als Leon van der Linde nach einem Stockschlag auf der Strafbank Platz nehmen musste. Die Amerikaner nutzten ihren Vorteil auf dem Eis nur 54 Sekunden später und markierten in Person von Kenny Connors den 2:1-Drittelstand.

 


Zweites Drittel – zweiter schneller Treffer der deutschen Mannschaft. Kevin Niedenz, der bereits den Führungstreffer im Auftaktdrittel erzielt hatte, schoss die DEB-Auswahl nach nur 95 Sekunden im zweiten Abschnitt zum Ausgleich. Im Anschluss war für die Mannschaft von Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche sogar die erneute Führung drin, als Nikolaus Heigl in der 27. Minute freistehend den amerikanischen Goalie traf. Auf der Gegenseite rettete in der Folge Luca Glanz vor einem einschussbereiten Offensivspieler der USA. Es folgten weitere Chancen auf beiden Seiten, doch die Amerikaner sollten den nächsten Torerfolg feiern: Luke Mittelstadt überraschte die deutsche Defensive mit einem langen Pass an die Blaue Linie, wo Tyler Haskins wartete, dem deutschen Gegenspieler keine Chance ließ und den Puck im Tor unterbrachte (33.). Im Mittelabschnitt folgten noch zwei weitere Treffer: Sten Fischer stellte für die deutsche Mannschaft in der 35. Minute in doppelter Überzahl den Ausgleich her. Ryan Humphrey brachte die US-Amerikaner allerdings in der Folgeminute wieder in Front.



Im Schlussabschnitt machte der Gast den Erfolg dann endgültig perfekt: Luke Buss (41.), Ryan Humphrey (51.) und Gleb Veremyev (53.) schraubten das Ergebnis auf 5:3, 6:3 und 7:3 in die Höhe. Letzterer Spielstand stellte zugleich den Endstand dar.



Die deutsche U17-Nationalmannschaft beendet den 5-Nationscup somit auf dem fünften Platz. Turniersieger wurde Tschechien – der Landesnachbar entschied das direkte Duell gegen den Tabellenzweiten (USA) bereits am Vortag mit 6:3 (2:2, 3:0, 1:1) für sich.



Steffen Ziesche, Nachwuchs-Bundestrainer: „Insbesondere in den ersten beiden Dritteln ist unsere Mannschaft heute sehr gut aufgetreten, konnte sich allerdings nicht oft genug hierfür belohnen. Der Treffer zum 3:5 stellte letztlich natürlich den Knackpunkt der Partie dar. Insgesamt war das Turnier für unsere U17-Nationalspieler eine tolle Erfahrung. Sie konnten sich auf Top-Niveau beweisen und haben gemerkt, dass gegen Nationen wie Tschechien, die Schweiz oder auch die USA durchaus mehr drin sein kann. Diese Eindrücke und Erfahrungen nehmen sie nun mit in die kommende Saison. Nun gilt es für sie hart zu arbeiten, um eines ihrer zukünftigen Ziele – für die U18-Nationalmannschaft im kommenden Jahr aufzulaufen – zu erreichen.“

 

 



 

 

U17-Nationalmannschaft: Knappe Niederlage gegen die Schweiz


Die deutsche U17-Nationalmannschaft verlor ihr drittes Spiel beim 5-Nationen-Turnier in Füssen. Gegen die Schweizer unterlag man knapp mit 3:5.



Die deutsche Auswahl startete gut in die Partie und ging bereits nach drei Minuten in Führung. In der ersten Überzahlsituation des Spiels traf Verteidiger Freis zum 1:0. Doch die Schweizer hielten direkt dagegen und gingen nach einem Doppelschlag durch Marchon und Biasca ihrerseits in Führung. Den Schlusspunkt im ersten Drittel setzte dann wieder Team Deutschland, Hänelt glich 18 Sekunden vor Schluss aus.



Deutschland nutzte auch im zweiten Drittel ihre erste Überzahl und es war erneut Hänelt, der das Team von Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche in Führung schoss. Die Eidgenossen blieben allerdings dran und nutzten ebenfalls eine Überzahl zum Ausgleich, Canonica war der Torschütze.



Auch im dritten Drittel blieb das Spiel ausgeglichen. Die deutsche Mannschaft überstand eine zweiminütige 5 gegen 3 Situation schadlos. Doch kurz vor Schluss die Entscheidung zu Gunsten der Schweizer Auswahl als Bougro in der 59. Minute zum 3:4 traf. Jabola erhöhte in der letzten Minute noch mit einem „Empty-Net-Goal“ auf den 3:5 Endstand.

 


In einem umkämpften Spiel mit vielen Strafminuten, allein zehnmal musste ein deutscher Spieler auf die Strafbank, unterlag die deutsche U17-Nationalmannschaft letzten Endes knapp gegen die Eidgenossen. Trotzdem kann im morgigen Abschlussspiel gegen die USA noch Platz zwei erreicht werden.


Steffen Ziesche, Nachwuchs-Bundestrainer: „Das heutige Spiel hatte sowohl Licht als auch Schatten. Wir haben viel zu viele Strafzeiten kassiert und konnten unser Spiel nicht über die volle Distanz auf das Eis bringen. Morgen heißt es zum Abschluss des Turniers noch einmal volle Konzentration.“

 

 

 



DEB Logoeishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 2035 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen