Spiky, stacheliges Maskottchen der Eishockey-WM 2021 in Riga

 

(IIHF WM 2021/Riga) (Hermann Graßl)  Jede IIHF Eishockey Weltmeisterschaft wird auf und neben dem Eis seit vielen Jahren von einem Maskottchen begleitet und nachhaltig geprägt, das in einem öffentlichen Wettbewerb nach ganz bestimmten Regeln ermittelt wird. Für die aktuelle WM in Riga, Lettland wurde der Igel Spiky am 24.2.2021 in Minsk offiziell dazu auserkoren.

 

spiky 2021 a

 (Foto: Maurizio Ureich)

 


Bis die Entscheidung dafür letztlich fiel, galt es, aus über 100 eingereichten Werken von professionellen Künstlern, Designstudios als auch Eishockey Fans zunächst eine engere Auswahlliste von 30 Teilnahmeanträgen zu ermitteln, welche einer Jury bestehend aus Prominenten zur finalen Prüfung vorgelegt wurde.

 

Wesentliche Kriterien bei der Entscheidungsfindung waren z.B. Grafik, Themenbezug, Kreativität und der Konsens des gewählten Charakters mit den Traditionen und der Kultur von Belarus und Lettland. Ursprünglich sollte das Maskottchen beide Nationalitäten repräsentieren, gleichzeitig aber auch ein Symbol für Menschen sein, die noch nicht eishockeyaffin sind, sich aber mit diesem Maskottchen weitgehend identifizieren können. Schließlich sollte es prinzipiell ein Symbol für Hockey werden.

 

Bei der Zusammensetzung der Jury sparte man weder Mühen noch Kosten: Zur lettischen Jury gehörten u.a. der Präsident des lettischen Eishockeyverbandes, Aigars Kalvitis, der Chef des lettischen Organisationskomitees, Edgars Buncis, die bekannten TV-Moderatoren Armands Simons und Aivis Cerins, der Sänger Intars Busulis und der CEO von Bite Latvia, Kaspars Buls. Auf weißrussischer Seite stand u.a. deren Hockeylegende und Coach von HC Dinamo Minsk, Mikhail Grabovski sowie die 4-malige Olympiasiegerin im Freistil, Darya Domracheva auf der Liste.

 


 


 

Am Ende setzte sich der Entwurf eines Igels des Designers Janis Burmeisters durch. Hierbei kam dieser Wahl auch die Mythologie beider Länder zugute, in denen dieses Tier zu den beliebtesten Figuren zählt, nicht nur, weil der Igel zu den am Häufigsten vorkommenden Tieren dieser Erde gehört. Das stachelige Wesen zeichnet sich bekanntlich durch seine Schlauheit und Schlagfertigkeit aus. Jeder von uns kennt sicher die Fabel von „Der Hase und der Igel“, was dessen Kreativität nur unterstreicht.

 

Eine weitere herausragende Eigenschaft ist seine Reaktionsschnelligkeit, ein Attribut, das auf dem Eis von entscheidender Bedeutung ist. Nicht zu vergessen ist, trotz seiner geringen Größe, sein unermüdlicher Kampf bis zum Ende. Zähigkeit und Entschlossenheit zeichnen gewöhnlich die Eishockey Mannschaften von Belarus und Lettland aus: bis zur Schlusssirene wird um jeden Quadrat Zentimeter auf dem Eis gerungen und kein Spiel wird vorher verlorengegeben. Schließlich wurde dem anfänglichen Design noch mehr Dynamik eingehaucht, um den Veranstaltungsslogan zu reflektieren: „Passion. No Borders“.

 

Als ‚i-Tüpferl‘ gelang es der Kreativagentur noch die Nationalfarben beider Länder ideal zu implementieren. Auf diese Weise wurde am Ende eine gelungene Mischung aus tragfähigen Elementen beider Kulturkreise geschaffen, die viele Gemeinsamkeiten beinhaltet.

 

Kreativagentur Direktor Nikita Ustinovich bringt das Werk perfekt auf den Punkt: " Der Igel ist unser Held. Beim Vergleich seines Charakters und seiner Qualitäten mit Eishockey haben wir festgestellt, dass das Image des Igels unsere beiden Nationalmannschaften sehr gut repräsentiert: fleißig, schnell, wendig, in der Lage, dem Gegner auf der Eisbahn bei Bedarf die Stirn zu bieten.“

 

Eishockey Maskottchen werden in der Regel von professionellen Sportlern bzw. Künstlern zum Leben erweckt, in dem sie nicht nur auf der Eisfläche während der Pausen, sondern auch im Laufe eines Spiels auf den Rängen und Tribünen mit den Zuschauern interagieren und dort Akrobatik auf höchstem Niveau demonstrieren. Diese Darbietungen müssen leider bei dieser WM entfallen, was sehr schade ist.

 

spiky 2021 b

(Foto Guntis Lazdäns)

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2021 in der Riga vor Ort und berichtet Live.

 

Vom 21. Mai bis 6. Juni 2021 findet in Lettland die 85. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Das DEB Team trifft in Riga auf die Teams aus Italien, Norwegen, Kanada, Kasachstan, Finnland, USA und Lettland und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/
Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 701 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.