Eishockey WM 2021 - Deutschland gewinnt auch das zweite Spiel gegen Norwegen deutlich

 

(IIHF WM 2021/Riga) MH Unverändert ging die deutsche Mannschaft, nicht einmal 20 Stunden nach dem 9:4 Triumph gegen Italien, in das zweite Gruppenspiel gegen Norwegen. Einzig auf der Torhüterposition gab es den üblichen Wechsel. Niederberger startete an Stelle von Brückmann.

 

 

Deutschland Norwegen

( Foto Guntis Lazdäns )

 


 

 

Das Spiel war von Beginn ein Anderes als am Tag zuvor. Dies lag vor allem an der doch wesentlichen besseren Qualität der Norweger. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem keines der beiden Teams sich wirklich ein Vorteil erspielen konnte.Große Chancen gab es auf beiden Seiten nur wenige und ebenso wurde keines der insgesamt drei Powerplays genutzt. Umjubelt war das überraschende 1:0 für die deutsche Mannschaft nur 16 Sekunde vor dem Ende des ersten Drittel. Seider schlenzte einen Puck in Richtung Tor, dieser wurde von Plachta aus der Luft ins Tor abgefälscht.

 

 

Deutschland kam mit viel Tempo und Aggressivität aus der Kabine. Nach einer Strafe gegen die norwegische Mannschaft konnte Leon Gawanke mit seinem ersten Länderspieltor im Powerplay das 2:0 erzielen. Norwegen versuchte mit hartem Körperspiel wieder zurück ins Spiel zu kommen. Die Nationalmannschaft behielt aber einen kühlen Kopf und antwortet mit dem dritten Treffer durch Leo Pföderl auf Vorlage von Lukas Reichel.

 


Söderholm konnte bisher zufrieden sein und sein Team hörte nicht auf. Mitte des zweiten Drittels schlug erneut die Berliner Fraktion zu. Lukas Reichel schnappte sich in der neutralen Zone den Puck, fuhr allein aufs Tor zu und schloss überragend zum 4:0 ab. Das deutsche Team hatte das Spiel absolut im Griff. Etwas überraschend war der erste Treffer von Lilleberg zum 1:4, nachdem er einen Schuss von M.Olimb abfälschte.

 

 

Zu Beginn des dritten Drittels überstand das deutsche Team eine Unterzahl und konnte kurz darauf sogar einen fünften Treffer durch einen starken Handgelenkschuss von Lean Bergmann erzielen. Der Wille der Norweger schien nun gebrochen. Teilweise schnürte das deutsche Team den Gegner im eigenen Drittel ein und erspielten sich eine Chance nach der anderen, während sie mit gutem Forechecking immer wieder den Puck zurück erobern konnten.

 


In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel und es blieb beim 5:1 Sieg. Vor allem ab dem zweiten Drittel eine starke Leistung. Zum besten Spieler auf deutscher Seite wurde Youngster Lukas Reichel gewählt. Das nächste Spiel folgt am Montag gegen Kanada.

 

 


 


 

kuenhackl ger nor 

(Foto Guntis Lazdäns)

 

 

Spielstatistiken

Riga, 22.05.2019
Norwegen - Deutschland 1:5 (0:1|1:3|0:1)


Tore:
0:1|20.| Matthias Plachta (M.Müller, M.Seider)

0:2|24.| Leon Gawanke (M.Brandt, M.Noebels) PP

0:3|27.| Leo Pföderl (L.Reichel, M.Noebels)

0:4|31.| Lukas Reichel

1:4|37.| Emil Lilleberg (M.Olimb, M.Haga)

1:5|45.| Lean Bergmann (M.Nowak, N.Krämmer)

Best Player of the Game
Deutschland: Lukas Reichel
Norwegen: Mathis Olimb

 


 

Statistiken gegen Norwegen:

 

Das letzte Spiel gegen Norwegen fand am 06.05.2018 bei der Weltmeisterschaft in Herning, Dänemark statt. Hier musste sich das DEB-Team mit 4:5 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Die Statistik bei Weltmeisterschaften ist ausgeglichen mit 4 Siege und 3 Niederlagen für Deutschland. Norwegen sollte in der Gruppe B nichts mit dem Abstieg zu tun haben und hat entsprechend die Ambitionen und gehört auch zum erweiterten Kreis der Anwärter für das Viertelfinale.

 

 

WM Totals: 7-4-0-3-33-25

15.02.1938  DEB – NOR   8:0

07.05.2008  DEB – NOR   2:3

18.04.1993  DEB – NOR   6:0

13.05.2012  DEB – NOR   4:12

09.05.1997  DEB – NOR   4:2

06.05.2018  DEB – NOR   4:5 n.P.

02.05.2007  DEB – NOR   5:3

 

 

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2021 in der Riga vor Ort und berichtet Live.

 

Vom 21. Mai bis 6. Juni 2021 findet in Lettland die 85. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Das DEB Team trifft in Riga auf die Teams aus Italien, Norwegen, Kanada, Kasachstan, Finnland, USA und Lettland und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 609 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.