Eishockey WM 2021 - Deutschland startet mit einem 9:4 Kantersieg über Italien

 

(IIHF WM 2021/Riga) (CD) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft gewann das Auftaktspiel bei der Eishockey WM 2021 in Riga gegen die ersatzgeschwächten Italiener (15 Coronafälle) souverän mit 9:4. Für das DEB Team trafen Tom Kühnhackl, Moritz Müller, Tobias Rieder, Freddy Tiffels, Marcel Noebels (2), Lukas Reichel, Matthias Plachta und Leo Pföderl.

 

 

kuehnh de ita 1

(Tom Kühnhackl mit der Führung - Foto: Guntis Lazdäns)  

 


Nach 726 Tagen gab es endlich wieder ein Eishockeyspiel bei einer Weltmeisterschaft. Deutschland konnte im Auftaktspiel gegen Italien nach einem eher durchwachsenen ersten Drittel richtig Fahrt aufnehmen und am Ende einen souveränen Sieg einfahren. 

 

Bis zum Führungstreffer für Deutschland vergingen 16. Minuten, bevor Tom Kühnhackl mit einem unhaltbaren Rückhandschlenzer unter die Latte das 1:0 markierte. Kurz darauf gelang den Italienern nach einem Fehler in der neutralen Zone der 1:1 Ausgleich. Nur 25 Sekunden später lag die Scheibe erneut im Tor von Felix Brückmann. Die passende Antwort lieferte der Kapitän Moritz Müller weniger als eine Minute später mit einem platzierten Handgelenkschuss. Mit diesem Remis ging es dann in die erste Drittelpause. 

 

Im Mittelabschnitt waren dann die DEB-Mannen am Drücker und liessen den Italienern kaum noch eine Chance. Nach dem ausgeglichenen Auftaktdrittel war der Qualitätsunterschied deutlich zu erkennen und Deutschland nutzte die vielen Torchancen eiskalt aus und zog nach 40 gespielten Minuten mit 7:2 davon. Für die Bundesadler trafen Tobi Rieder, Freddy Tiffels, Marcel Noebels (2) und Lukas Reichel mit seinem ersten Länderspieltor. Gegen Ende des zweiten Drittels gab es einen Wehrmutstropfen, als der Berliner Jonas Müller nach einem Bandencheck eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhielt. 

 

Deutschland präsentierte sich im Schlussdrittel nicht so konzentriert. Es gelang zwar bei einem Konter in Unterzahl ein sehr schönes Tor von Matthias Plachta, doch dann war man in der Abwehr zu lässig und ließ den Italienern zwei weitere Treffer zum 8:4 in Überzahl zu. Leo Pföderl traf in der 49. Minute dann zum 9:4 und dabei blieb es dann auch. Mit dem 52. Schuss auf den italienischen Kasten endete diese Partie. 

 

Morgen geht es um 11.15 Uhr für Deutschland weiter im Spiel gegen Norwegen, also weniger als 24 Stunden Zeit sich zu erholen. Norwegen ist stets ein unangenehmer Gegner für Deutschland. 

 

Stimmen zum Spiel:

 

Tom Kühnhackl: "Für uns war es heute wichtig, dass wir gut in das Turnier reinkommen und das ist uns sehr gut gelungen. Wir dürfen diesen Sieg aber nicht überbewerten, sondern müssen gegen Norwegen von Beginn an voll da sein."

 

Marcel Noebels: "Unser Start war nicht der Beste und das haben wir ganz schnell verstanden und unsere Spielweise verändert. Die Höhe des heutigen Sieg ist nicht entscheidend, sondern wie wir gespielt haben und morgen wird das ganz anders werden."

 

Toni Söderholm: "Wir sind froh endlich wieder eine Weltmeisterschaft zu spielen und könnnen mit dem ersten Spiel ganz zufrieden sein, allerdings wird es gegen Norwegen wesentlich schwieriger werden und da dürfen wir nicht unkonzentriert sein und müssen über die gesamte Spielzeit hoch konzentriert sein." 

 


 


 

noebels ger ital 1 

(Foto: Guntis Lazdäns)

 

Spielstatistiken

Riga, 21.05.2019
Deutschland - Italien 9:4 (2:2|5:0|2:2)



Tore:
1:0|16.|Tom Kühnhackl (Krämmer)

1:1|18.|Alex Petan (Miceli)

1:2|18.|Luca Frigo (Magnabosco, Bardaro)

2:2|19.|Moritz Müller (Eisenschmid)

3:2|25.|Tobias Rieder (Kühnhackl, Krämmer)

4:2|28.|Freddy Tiffels (Eisenschmid, Plachta) PPT

5:2|36.|Marcel Noebels (J. Müller) 

6:2|38.|Lukas Reichel (Seider) 

7:2|39.|Marcel Noebels (Pföderl, Reichel)

8:2|43.|Matthias Plachta (Tiffels) UZT

8:3|44.|Anthony Bardaro (Deluca) PPT

8:4|45.|Daniel Frank PPT

9:4|49.|Leo Pföderl (Noebels, Reichel) 



Best Player of the Game
Deutschland: #92 Marcel Noebels
Italien: #93 Luca Frigo

 


Statistiken gegen Italien

 

Bei den bisherigen Weltmeisterschaften traf das DEB Team insgesamt 12 mal auf Italien. Die Statistik gegen die Südländer fällt jedoch negativ aus. Deutschland gewann lediglich 4 Partien und verlor hingegen 5 Mal und erreichte 4 Unentschieden. Das letzte Aufeinandertreffen fand am 13.05.2017 bei der Heim WM in Köln statt, bei dem man mit 4:1 gewinnen konnte. 

 

 

WM Totals: 12-4-3-5-29-28

 

04.02.1934  DEB – ITA   3:2

24.04.1995  DEB – ITA   1:2

19.01.1935  DEB – ITA   0:2

07.05.1997  DEB – ITA   2:5

05.02.1939  DEB – ITA   4:4 (OT)

11.05.1998  DEB – ITA   4:4

06.02.1939  DEB – ITA   0:0

04.05.2001  DEB – ITA   1:3

03.05.1992  DEB – ITA   6:2

04.05.2012  DEB – ITA   3:0

02.05.1994  DEB – ITA   1:3

13.05.2017  DEB – ITA   4:1

 

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2021 in der Riga vor Ort und berichtet Live.

 

Vom 21. Mai bis 6. Juni 2021 findet in Lettland die 85. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Das DEB Team trifft in Riga auf die Teams aus Italien, Norwegen, Kanada, Kasachstan, Finnland, USA und Lettland und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 707 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.