IIHF Weltmeisterschaft 2019 - Deutschland verliert trotz starker Leistung gegen Tschechien

 

(IIHF WM 2019/Kosice) (CD) Die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft traf im Viertelfinale bei der 83. Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in Bratislava auf den 12-fachen Weltmeister Tschechien und konnte trotz einer starken Leistung für keine weitere Überraschung sorgen.

 

 

cze deb 2019 01

(Foto Marija Diepold) 

 

 


eol trikot banner728 90

 

Der letzte WM-Sieg einer deutschen Mannschaft liegt bereits 12 Jahre zurück, dieser war am 03.05.2007 und Deutschland konnte damals durch Tore von Michael Hackert und Michael Wolf mit 2:0 gewinnen. Also höchste Zeit, dass es mal wieder zu einem Erfolg für unser Nationalmannschaft kommt! Im Tor stand der Stanley Cup Sieger Philipp Grubauer und Moritz Seider war auch wieder im Team.

 


Tschechien kam mit viel Schwung ins Spiel und hatte bereits nach nur 90 Sekunden eine rießen Chance durch Jakub Voracek, der die Scheibe am leeren Tor vorbeischob. Es dauerte bis zur 8. Minute ehe Deutschland durch Korbinian Holzer zum ersten Mal auf das Tor schoß. Die Abwehr des DEB-Teams um Philipp Grubauer stand sicher und auch die Unterzahlsituationen wurden schadlos überstanden. Leon Draisaitl hatte die beste Chance (13.) mit einem Alleingang auf Patrik Bartosak, doch der tschechische Schlussmann hielt den Schuss. In der letzten Minute des ersten Drittels gab es nochmals eine Strafzeit für Deutschland.

 

 

Deutschland musste den Mittelabschnitt in Unterzahl beginnen und zeigte weiterhin ein starkes Penaltykilling und war auf dem Eis sehr präsent und zweikampfstark. Nach einem Foul an Markus Eisenschmid (23.) gab es ein Powerplay für das DEB-Team, doch im Vergleich zum Unterzahlspiel blieb das Agieren mit einem Mann mehr auf dem Eis weiterhin eine Schwachstelle. Danach hatten die Tschechen eine Druckphase und Philipp Grubauer musste sein Können unter Beweis stellen. Beim verdeckten Handgelenkschuss von Jan Kovar (34.) hatte der NHL-Goalie allerdings keine Abwehrmöglichkeit. Nach einem Fehlpass des tschechischen Torhüters hinter seinem Tor konnte Frederik Tiffels die Scheibe schnell zu Frank Mauer passen und dieser traf zum 1:1 Ausgleich (38.).

 

 

Das letzte Drittel begann mit zwei guten Tormöglichkeiten für die DEB Auswahl durch Patrick Hager und Yasin Ehliz, doch bei beiden Schüssen fehlte das Scheibenglück. Ganz im Gegenteil auf der anderen Seite bei der erneuten Führung durch Jakub Voracek (45.). In der 52. Minute hämmerte Dominik Kubalik die Scheibe zum 3:1 in die Maschen. Kurz darauf folgte das 4:1 und damit die endgültige Entscheidung. Toni Söderhom nahm zwar noch Philipp Grubauer vom Eis aber es folgte noch das 5:1 Empty-Net-Goal.

 

 

Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft kann mit erhobenen Haupt nach Hause fahren, man hat bei dieser Weltmeisterschaft mit guten Leistungen geglänzt und gegen die Tschechen war heute einfach nichts drin.

 


 


 

deb cze IMG 4990

(Foto Marija Diepold) 

 

 

Spielstatistiken

Bratislava, 23.05.2019 - Viertelfinale
Tschechien - Deutschland 5:1 (0:0|1:1|4:0)



Tore:
1:0|34.|Jan Kovar
1:1|38.|Frank Mauer (Tiffels)
2:1|45.|Jakub Voracek (Simon)
3:1|52.|Dominik Kubalik (Kovar, Hronek)
4:1|54.|Ondrej Palat (Kolar)

5:1|60.|Jan Kovar Empty-Net



Best Player of the Game

Tschechien: #32 Patrik Bartosak

Deutschland: #28 Frank Mauer

Best Player Germany of Tournament
#35 Mathias Niederberger
#58 Markus Eisenschmid
#5 Korbinian Holzer

 

 

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei vor Ort und berichtet Live. Bilder von den Spielen der deutschen Eishockey Nationalmannschaft finden Sie in unserer Galerie unter https://www.eishockey-bilder.com/deb/deb-herren.

 

Vom 10. bis 26. Mai 2019 findet in der Slowakei die 83. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Das DEB Team trifft in Kosice auf die Teams aus Großbritannien, Dänemark, Frankreich, Slowakei, Kanada, USA,  Finnland und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 329 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen