Interview mit Markus Eisenschmid "ich will der beste Spieler werden, der ich sein kann..."

 

(IIHF WM 2019/Kosice) (CD) Der wichtige 2:2 Ausgleich zwei Minuten vor dem Ende gegen den Gastgeber Slowakei erzielte der 24-jährige Markus Eisenschmid, der mit den Adler Mannheim gerade die deutsche Meisterschaft feiern durfte. Markus Eisenschmid nimmt bei der 83. Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei an seiner zweiten WM teil. Bereits letztes Jahr in Dänemark erzielte er den entscheidenden Treffer beim Sieg über Finnland. 

 

markus eisenschmid 2019

(Foto IIHF/HHOF)

 


 

Markus Eisenschmid wurde in Kaufbeuren geboren und durchlief die Nachwuchsabteilungen vom ESVK bevor er im Jahr 2012  in der DEL2 für seinen Heimatverein debütierte. In dieser Saison bestritt er 39 DEL2 Spiele und erzielte dabei 7 Punkte (2 Tore / 5 Assist). Danach zog es ihn über den großen Teich zu den Medicine Hat Tigers in die WHL bei denen er zwei Jahre lang spielte.

 

Durch seine guten Leistungen wurde er in die AHL zu den St. John´s IceCaps transferiert, für die er zwei Jahre auf dem Eis stand. Es folgte noch ein weiteres Jahr in der American Hockey League bei den Laval Rocket, ehe es ihn zu den Adler Mannheim in die DEL zurück zog. In seiner ersten DEL-Saison wurde er nicht nur Deutscher Meister, sondern er erzielte in 64 DEL Spielen 54 Punkte (28 Tore / 26 Assist).

 

 

International war Markus Eisenschmid, dessen beiden Schwestern Nicola & Tanja Eisenschmid ebenfalls Nationalspielerinnen sind (Frauen Nationalmannschaft) bei jeweils zwei U-18 und U-20 Weltmeisterschaften im Einsatz, bis das Debüt in der A-Nationalmannschaft im Jahr 2018 stattfand. Im gleichen Jahr nahm er auch an seiner ersten A-WM in Dänemark 2018 teil und erzielte das Game-Winning-Goal gegen Finnland beim ersten Sieg nach 25 Jahren WM-Geschichte.


Gegen die Slowakei erzielte Markus Eisenschmid zwei Minuten vor dem Ende den wichtigen 2:2 Ausgleich und legte damit den Grundstein für den späteren 3:2 Sieg und der möglichen Teilnahme am Viertelfinale. Wir haben uns mit Markus am freien Spieltag in Kosice unterhalten.

 


 


 
Markus, wie geht es Dir/Euch nach den vier Siegen bei der WM?


Markus Eisenschmid: Sehr gut. Wir haben mit den vier Siegen alles erreicht was wir uns vorgenommen hatten. Jetzt freuen wir uns auf die nächsten drei Partien.

 

 

Gegen die Slowakei hast Du den wichtigen Ausgleich erzielt, wie bist Du mit Deinen Leistungen bisher zufrieden?


Markus Eisenschmid: Am Anfang nicht so ganz. Da sind wir auch als Mannschaft nicht so recht ins Rollen gekommen. Wichtig ist aber, dass wir einen Weg gefunden haben, die Spiele zu gewinnen. Auch ich persönlich bin von Spiel zu Spiel mehr reingekommen und habe gegen die Slowaken sicher meine beste Leistung abgerufen.

 


Der neue Bundestrainer hat frischen Wind reingebracht, es läuft nach Plan. Was kannst Du uns über Toni Söderholm erzählen?


Markus Eisenschmid: Toni ist ein sehr schlauer Trainer, sehr taktisch orientiert. Ihm entgeht kein Detail. Er spricht viel mit uns, strahlt Ruhe auf der Bank aus und es ist sehr angenehm mit ihm zu arbeiten.

 

 

Ihr habt viel Talent im Team, was traut ihr Euch bei dieser WM zu?


Markus Eisenschmid: Wir haben noch viel Luft nach oben. Es steckt wirklich viel Talent in unserem Team. Wir können unsere Ziele gar nicht zu hoch setzen. Wir verlangen viel von uns ab.

 

 

Gute Leistungen bei der WM wecken ja immer Interesse bei den NHL Clubs, hat man das im Hinterkopf?


Markus Eisenschmid: Vielleicht ein bisschen. In erster Linie geht es darum, hier sein bestes Eishockey zu spielen und die entsprechende Leistung dafür abzurufen. Der Rest kommt danach.

 

 

Wer ist Dein Zimmerkollege und neben wem sitzt Du in der Kabine?


Markus Eisenschmid: Matthias Plachta ist mein Zimmerkollege. In der Kabine sitze ich neben Marcel Noebels und Leo Pföderl.

 

 

Ist Deine Familie auch da, deine Schwestern Nicola & Tanja ?


Markus Eisenschmid: Sie fiebern von zuhause mit. Meine Eltern müssen arbeiten, Tanja ist mit ihrer Reha nach dem Fußbruch beschäftigt. Und die Nici ist auch fleißig am Trainieren.

 

 

5 Kurzfragen an Markus Eisenschmid

 

Heimat? Kaufbeuren.
Lieblingsessen? Sushi.
Tor oder Vorlage? Tor.
Urlaubsziel nach der WM? Noch offen.
Karriereziel? Der beste Spieler zu werden, der ich sein kann.



esenschmids2019

 

 (Die EISENSCHMID´s - Tanja, Markus, Nicole - Foto: Mannheim, Binder)

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei vor Ort und berichtet Live. Bilder von den Spielen der deutschen Eishockey Nationalmannschaft finden Sie in unserer Galerie unter https://www.eishockey-bilder.com/deb/deb-herren.

 

Vom 10. bis 26. Mai 2019 findet in der Slowakei die 83. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Das DEB Team trifft in Kosice auf die Teams aus Großbritannien, Dänemark, Frankreich, Slowakei, Kanada, USA,  Finnland und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1048 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen