DEB - Deutschland gelingt Revanche bei der Olympiaqualifikation in Riga gegen Österreich mit einem eindrucksvollen 6:0 Erfolg

(DEB-News) Im zweiten richtungsweisenden Spiel bei der Olympiaqualifikation in Riga traf das DEB auf Österreich. Nach einem eher verhaltenen Anfang zeigten die Schützlinge von Marco Sturm eine eindrucksvolle Leistung und ließen dem Gegner aus Österreich beim 6:0 keine Chance.

 

Deutschland war mit einem souveränen 5:0 Erfolg über die hoffnungslos unterlegenen Japaner in das Turnier gestartet, wohingegen die Österreicher gestern Abend gegen die Hausherren aus Lettland mit 1:8 unter die Räder kamen, mit diesen Ergebnissen und der Tatsache, dass Österreich am Scheitern der DEB Auswahl bei der letzten Olympiaqualifikation verantwortlich war, stand das Spiel unter einem besonderen Licht.

 

(Foto Stefan Diepold)

 

Beide Mannschaften agierten äußerst vorsichtig und so kam es in der Anfangsphase ausser dem gegenseitigen Abtasten zu keiner nennenswerten Torchance, bis Tobias Rieder mit einem Schlenzer David Kickert im Tor der Österreicher prüfte. In der 15. Minute konnte Yannick Seidenberg zusammen mit Marcus Kink die Scheibe bei einem Zweikampf hinter dem gegnerischen Tor gewinnen und auf mustergültig auf den Kapitän Marcel Goc zum 1:0 auflegen. Mit dieser knappen verdienten Führung ging es dann in die erste Drittelpause.

 



 

Im Mittelabschnitt gab es dann in einem sehr fairen Spiel die ersten Strafzeiten für beide Mannschaften, doch auf beiden Seiten konnte man im Powerplay nichts zwingendes erspielen. Nach einem traumhaften Konter der im eigenen Drittel begann und mit einer zentimetergenauen Vorlage von Felix Schütz auf Patrick Hager endete, erzielte der Kölner in der 28. Minute das 2:0 für die DEB Auswahl.



Die deutsche Abwehr stand sicher und man ließ dem Gegner aus Österreich nur wenig Raum und kaum Möglichkeiten ins Spiel zu kommen. Nach vorne blieb das DEB Team weiterhin gefährlich und so erzielte Moritz Müller kurz vor der Sirene (38.) das 3:0. Nach vierzig Minuten schien es so, dass Österreich der vermeindlichen Niederlage nichts mehr entgegen zu setzen hat.


Deutschland machte auch im Schlußabschnitt dort weiter wo sie aufgehört hatten, sie dominierten das Spielgeschehen und ließen die Scheibe sicher in den eigenen Reihen laufen. Patrick Reimer erzielte auf Vorlage von Dominik Kahun in der 43. Minute das 4:0 mit einem unhaltbaren verdeckten Schuß. In der 54. Minute scheiterte der Salzburger Thomas Raffl mit einem Penalty an Philipp Grubauer. Zum Schluss gab es dann noch zwei Überzahltore für das DEB Team. Erst war es Felix Schütz (55.) und dann Leon Draisaitl (58.), der mit seinem zweiten Turniertor den 6:0 Endstand erzielte.

Für den NHL Goalie der Washington Capitals Philipp Grubauer war dies bereits der zweite Shutout in Folge (Japan 5:0). Am Samstag haben die Teams spielfrei und am Sonntag wird es dann zum Showdown gegen den Gastgeber Lettland um den Turniersieg und damit um die Qualifizierung für Olympia 2018 gehen, vorausgesetzt, dass Lettland heute Abend gegen Japan gewinnt.

 

Stimmen zum Spiel folgen...

 


Deutschland 5:0 Österreich (1:0 | 2:0 | 2:0)


Tore:

1:0 |15.|Marcel Goc (Yannick Seidenberg, Marcus Kink) b
2:0 |28.|Patrick Hager (Felix Schütz)
3:0 |38.|Moritz Müller (Marcel Goc)
4:0 |43.|Patrick Reimer (Dominik Kahun)
5:0 |55.|Felix Schütz (Dominik Kahun, Tobias Rieder)
6:0 |58.|Leon Draisaitl (Patrick Reimer)


Zuschauer:
350


Aufstellung Deutschland:

Grubauer (Endras) – Holzer, Ehrhoff; Rieder, Draisaitl, Macek – Müller, Seidenberg – Schütz, Hager, Kühnhackl – Hördler, Akdag; Kink, Goc, Seidenberg – Boyle; Wolf, Kahun, Reimer; Fauser

 


Informationen über die DEB Rekordnationalspieler erhalten Sie hier...

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 613 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen