WM2016 - Deutschland schlägt USA 3:2 und steht mit einem Bein im Viertelfinale

(DEB-News) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft hat gegen die USA sensationell mit 3:2 durch ein Lastminute Tor von Korbinian Holzer gewonnen und steht bei dieser Weltmeisterschaft mit einem Bein im Viertelfinale.

 

So darf es weitergehen! Deutschland erwischt auch im Spiel gegen die US-Amerikaner einen perfekten Start und geht bereits nach nur drei Minuten durch ein Powerplaytor von Patrick Hager mit 1:0 in Führung. Nachdem Boyle die Scheibe aufs Tor gebracht hatte, war es Felix Schütz und Patrick Hager, die den Nachschuss über die Linie arbeiteten.

 


Die US-Boys spielten mit viel Druck und Aggressivität, vor allem beim „Nachschlagen“ gegen Thomas Greiss, der heute erneut im deutschen Tor stand. Jake McCABE erzielte dann den 1:1 Ausgleich (11.) nach einem Pass, der fast durch die gesamt deutsche Abwehr ging. Doch wie bereits in den Partien zuvor, zeigte sich Deutschland von diesem Ausgleich wenig beeindruckt und hatte mit dem ersten Tor von Christian Ehrhoff (13.) die passende Antwort. Der Schuss vom deutschen NHL Star war für den US-Goalie nicht haltbar.

 

(Foto imago/eishockey-online.com)



Im Mittelabschnitt konnte sich die USA deutlich steigern und hatte das Spiel über weite Strecken im Griff. Deutschland musste viel zu oft in Unterzahl agieren und eine dieser Unterzahlmöglichkeiten konnten die Amerikaner bereits nach nur 26 Sekunden zum 2:2 Ausgleich nutzen.

 



 

Thomas Greiss konnte sich im Mittelabschnitt sehr häufig auszeichnen und bewies, warum er bei den New York Islanders die Nummer 1 der abgelaufenen Saison war. Kurz vor dem Ende erhielt der NHL Startorhüter leider selbst eine Strafe wegen eines Faustschlags. Man muss aber fairerweise dazusagen, dass Greiss immer wieder bedrängt und behindert worden ist, auch wenn der Pfiff bereits ertönt war.


Das DEB Team kann im letzten Drittel wieder besser gegen die schwungvollen und brandgefährlichen US-Boys ankämpfen und mit einem Kraftakt gelingt es dem Team von Bundestrainer Marco Sturm 33 Sekunden vor dem Ende mit einem Schuss von Korbinian Holzer das Spiel sensationell mit  3:2 zu gewinnen. Der letzte Sieg eines deutschen Teams war im Jahr 2010 bei der WM im eigenen Land (2:1 n. V.).

 

Mit diesem Sieg steht die deutsche Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz und hat damit die Tür zum Viertelfinale ganz weit geöffnet. Mit einem möglichen Sieg morgen im letzten Spiel gegen Ungarn ist nach 2010 erneut der Einzug in ein Viertelfinale perfekt. Andernfalls kommt es auf die Ergebnisse der anderen Mannschaften an.

 

 

Deutschland 3:2 USA  (2:1 | 0:1 | 1:0)



Tore:
1:0 |03.| Patrick Hager (Boyle, Schütz) PPT
1:1 |11.| Jake McCABE
2:1 |13.| Christian Ehrhoff (Schütz, Hager)
2:2 |21.| Austin Mathews
3:2 |60.| Korbinian Holzer

 

Aufstellung Deutschland

Greiss – Pielmeier, Holzer, Ehrhoff, Kink, Seidenberg, Goc Marcel (C), Reul, Müller, Hager, Schütz, Gogulla, Boyle, Akdag, Macek, Draisaitl, Noebels, Flaake, Reimer, Kahun,

 


Informationen über die DEB Rekordnationalspieler erhalten Sie hier...

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1143 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen