200. Spiel von Daniel Kreutzer

Deutschland 2-5 Tschechien (1:2) (0:3) (1:0)

im letzten Spiel der Zwischenrund traf das DEB Team auf den Titelfavoriten aus Tschechien. Die Tschechen haben noch einmal ihre besten Spieler in die WM geschickt, darunter NHL Superstar Jaromir Jagr um nocheinmal den WM Titel zu holen. Für Uwe Krupp und seine Mannen geht es im letzten Spiel eigentlich nur noch um einen guten Abschluss der Zwischenrunde, da sich Deutschland bereits durch das Unentschieden gegen Finnland für das WM Viertelfinale qualifiziert hatte.

Für Daniel Kreutzer bedeutete das letzte Spiel der Zwischenrunde seinen 200. Einsatz im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft. Er ist erst der 8. Spieler dem es gelungen ist diese Marke zu erreichen.

Wie bereits gegen Finnland beginnt das Spiel der DEB Auswahl gegen den amtierenden Weltmeister denkbar schlecht, als nach 51 Sekunden Justin Krüger einen Schuss der Tschechen unglücklich ins eigene Tor abfälscht. Die direkte Antwort liefert John Tripp in der 2. Minute mit einem Abpraller. Im Anfangsdrittel spielt Deutschland wie schon im gesamten Turnierverlauf frech mit und kann das Spiel recht ausgeglichen gestalten. Die erneute Führung fällt dann in der 11. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Korbinian Holzer.

Im Mittelabschnitt kommt Deutschland besser ins Spiel und erarbeitet sich mehrere gute Torchancen, doch wie so oft gegen große Gegner will die Scheibe nicht ins Tor und so nutzen die Tschechen zwei Powerplaymöglichkeiten eiskalt zum 3:1 (23.) und 4:1 (36.). Bis dahin hatte das Team von Superstar Jaromir Jagr nur 8 Mal auf das Tor von Dennis Endras geschossen. Da zeigt sich die Qualität des Weltmeisters in der effektiven Chancenausnutzung. Mit dem 5:1 zeigen die Tschechen der Deutschen Abwehr die Grenzen auf. Für das Deutsche Team geht es jetzt im letzten Drittel um Charakterstärke um sich auf das bevorstehende Viertelfinale einzustellen und noch einmal alles zu geben.

Deutschland versucht im letzten Drittel der Zwischenrund enoch einmal alles zum Erfolg zu kommen und scheitert mehrmals an dem guten Schlussmann der Tschechen. Kurz vor dem Ende werden die Deutschen Bemühungen im Powerplay durch einen Weltklasse Schuss von Thomas Greilinger zum 2:5 belohnt und Deutschland kann das letzte Drittel für sich entscheiden und mit guten Dingen in das Viertelfinale ziehen.

Im Viertelfinale trifft man auf das Team aus Schweden, gegen die man noch eine Rechnung aus dem Verlorenen Spiel um Platz 3 bei der Heim WM 2010 offen haben. 

"Christoh Ullmann: Die Tschechen haben heute sehr stark gespielt, waren ziemlich abgeklärt, obwohl wir uns nicht versteckt hatten und über 20 Torschüsse hatten fehlte uns heute das notwendige Scheibenglück."

"Uwe Krupp: Die Tschechen waren heute besser als wir in der Chancenauswertung. Wir hatten im zweiten Drittel die besseren Chancen konnten diese aber nicht nutzen und somit haben wir dann klar verloren. Ich glaube dass wir heute besser gespielt haben als der Spielstand dies wiederspiegelt und sind mit der Leistung meiner Meinung nach auf dem richtigen Weg für das bevorstehende Viertelfinale."




Spielergebnis:


         
Deutschland Tschechien 2:5
  (GK) Denis Endras   (GK) Stepanek  
 

(2.) John Tripp
(59.) Thomas Greilinger

MVP Frank Hördler


  (1.) Plecanek
(11.) Frolik
(23.) Rachunek
(36.) Plecanek
(37.) Elias
 


Teamroster Tschechien

Goalkeepers:
Pavelec Ondrej, Stepanek Jakub,

Defencemen:
Michalek Zbynek, Zidlicky Marek, Rachunek Karel, Martinek Radek, Krajicek Lukas, Caslava Petr, Skoula Martin, Nemec Ondrej,

Forwards:
Michalek Milan, Cervekna Roman, Hubacek Petr, Novotny Jiri, Marek Jan, Frolik Michael, Havlat Martin, Elias Patrik, Rolinek Tomas, Jagr Jaromir, Prucha Petr, Plekanec Tomas Voracek Jakub,

Trainer: Hadamczik Alois, Palecek Josef
 


WM Statistik 2011 - Team Deutschland


Nr Name  LS  Tore  Vorlagen  MVP  SO 
             
32  Dimitri Pätzold  5        
44  Dennis Endras 6     1  1
30 Jochen Reimer         
3 Justin Krueger    1    
2 Dennis Reul  2        
Korbinian Holzer         
20  Robert Dietrich         
27  Kevin Lavallee  1 3    
48  Frank Hördler  2 3 1  
77 Nikolai Goc    1    
90  Constantin Braun    1    
28 Frank Mauer  4   2    
75 Marcus Kink  2   1    
16 Michael Wolf  2 1 1  
18  Kai Hospelt  1 2    
21  John Tripp  3 1 2  
24  Andre Rankel  6 1 1  
25  Marcel Müller  1 2    
26  Daniel Kreutzer  5        
29 Alexander Barta  1      
37  Patrick Reimer  6 4 1    
39 Thomas Greilinger  5 1      
55  Felix Schütz  3 1    
47 Christoph Ullmann    2    
87  Philip Gogulla    1    
             






            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Alavaara Gross Pellegrims Binder
15. Januar 2021

Penny-DEL - Wichtiges Zeichen für die Zukunft

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim setzen ein wichtiges Zeichen für die Zukunft. Der siebenfache Meister der PENNY DEL hat die Verträge mit Sportmanager Jan-Axel Alavaara und dem…

Eishockey News DEL2

Löwenjubel
18. Januar 2021

DEL2 - Einen Schritt zu langsam

(DEL2/Bad Tölz) PM Die Kassel Huskies haben elf ihrer letzten zwölf Spiele gewonnen. Am Sonntagabend bewiesen sie über weite Strecken, wieso das der Fall ist. Das Team von Tim Kehler… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 833 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.