schanner play exposive banner740

Interview mit Sebastian Vogl von den Straubing Tigers
Nach 5 Jahren im Norden zurück nach Bayern
College Boy Tiffels unterschreibt in Pittsburgh
Frederik Tiffels auf dem Weg in die NHL
Leon Gawanke von Winnipeg Jets gedraftet
18-jähriger Berliner einziger Deutscher beim NHL Draft 2017


Michael Wolf trifft im 100. Länderpsiel

Deutschland 3-2 Slowenien (0:1) (1:1) (1:0) OT (0:0) n. P.

Im letzten Vorrundenspiel traf die Deutsche Mannschaft, die sich durch die Überraschungserfolge gegen Russland und die Slowakei bereits für die Zwischenrunde qualifiziert haben auf den Aufsteiger aus Slowenien. Die Slowenen haben in den beiden Spielen ebenfalls überrascht und nur jeweils sehr knapp verloren.

Und genau an die guten Leistungen konnte Slowenien im heutigen Spiel anknüpfen und machte es der Deutschen Mannschaft von Beginn an sehr schwer und konnte bereits in der 4. Minute durch Ziga mit 1:0 in Führung gehen. Das Team von Uwe Krupp wirkte zu Beginn des Spiels etwas müde und hatte sichtlich Probleme gegen die schnellen Slowenen gegenzuhalten. Das Körperspiel fehlte heute im Vergleich zu den beiden vorherigen Spielen. Die beste Chance im Anfangsdrittel hatte Michael Wolf (9.) als er an Kristan scheitert.

Auch im zweiten Drittel das gleiche Bild Deutschland versucht ins Spiel zu kommen und gerät durch einen unglücklichen Puckverlust von Marcel Müller in der 29. Minute mit 2:0 in Rückstand. Wie ein Weckruf wirkte die deutliche Führung der Slowenen und so war es Michael Wolf, der heute in seinem 100. Länderspiel mit einem Powerplaytor auf Vorlage von Andre Rankel den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Die Schlussphase gehörte dann Deutschland die mit einigen guten Torschüssen auf den Ausgleich drängten.

Der Schlussabschnitt beginnt mit einem gut gespielten Powerplay Deutschlands, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Bisher konnte im Turnier nur eine Überzahlmöglichkeit genutzt werden. Das Powerplay bleibt ein Manko im Deutschen Spiel. Felix Schütz erzielt in der 45. Minute den verdienten Ausgleich zum 2:2 nach einem Schuss von Justin Krüger. Dennis Endrass zeigt auch heute wieder eine heruasragende Leistung und verhindert 50 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit den K.O. für sein Team mit einem Super-Save gegen die Slowenen und das Spiel geht somit in die Verlängerung wo 5 Minuten lang mit 4 gegen 4 gespielt wird.

Die Partie endet mit 60 Torschüssen des DEB Teams auf das slowenische nach der Overtime mit 2:2 Unentschieden.

Für das Team von Matjaz Kopitar, der Vater von NHL Superstar Anze Kopitar von den L.A. Kings ist, bedeutet dieser Punkt nach 60 Minuten einen echten Achtungserfolg, jedoch wartet auf die Slowenen eine schwere Abstiegsrunde.

Im anschliessenden Penaltyschiessen trifft für Deutschland zum Siegtor einer der besten Deutschen Spieler des Tages Frank Hördler.



Deutschland
Greilinger 0
Ullmann 0
Wolf 0
Reimer Tor
Reimer 0
Kreutzer 0
Müller 0
Hördler Toor


Slowenien
Ticar 0
Jeglic 0
Pajic 0
Rodman Tor
Sabolic 0
Rodman 0
Rodman 0
Jeglic 0

Die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft erreicht zum ersten Mal seit 1930 die Zwischenrunde mit 3 Siegen und trifft bereits am Freitag auf den zweiten der Gruppe D (Tschechien / Finnland).


"Uwe Krupp: Das Spiel heute ein schweres Spiel, da die Slowenen bereits in den ersten beiden Spielen gezeigt haben, dass sie nicht leicht zu knacken sind. Und dass wir nach diesem 2:0 Rückstand wieder zurückgekommen sind war eine sehr gute Leistung. Der Sieg im Penaltyschiessen ist immer eine glückliche Angelegenheit. Wir müssen uns jetzt erstmal die nächsten zwei Tage regenerien und dann werden wir uns unterhalten um neue Ziele festzulegen. Natürlich wollen wir ganz hoch hinaus"




 




Spielergebnis:


         
Deutschland Slowenien 3:2 n. P.
  (GK) Dennis Endrass   (4.) Jeglic Ziga  
  (36.) Michael Wolf
(45.) Felix Schütz
Penalties
Reimer
Hördler

MVP Michael Wolf
  (29.) Rok Ticar  

Teamroster Slowakei:


Goalkeepers:
Hocevar Andrej, Kristan Robert, Pintaric Matija

Defencemen:
Tavzelj Andrej, Gregorc Blaz, Kuznik Gregory, Pretnar Klemen, Dervaric Damjan, Kranjc Ales,  Robar Mitja, Kovacevic Sabuhudin

Forwards:
Jeglic Ziga, Razingar Tomaz, Sivic Mitja, Rodman David, Hocevar Matej, Pance Ziga, Rodman Marcel, Ticar Rok, Sabolic Robert, Golicic Bostjan, Pajic Rok, Hebar Andrej,

Trainer: Kopitar Matjaz, Zupancic Nik




WM Statistik 2011 - Team Deutschland


Nr Name  LS  Tore  Vorlagen  MVP  SO 
             
32  Dimitri Pätzold  3        
44  Dennis Endrass      1  1
             
3 Justin Krueger    1    
Korbinian Holzer         
20  Robert Dietrich         
27  Kevin Lavallee    1    
48  Frank Hördler  2 1    
77 Nikolai Goc         
90  Constantin Braun    1    
28 Frank Mauer  2        
             
16 Michael Wolf  1   1  
18  Kai Hospelt    1    
21  John Tripp  1 1 1  
24  Andre Rankel       
25  Marcel Müller  1      
26  Daniel Kreutzer         
29 Alexander Barta         
37  Patrick Reimer  2      
39 Thomas Greilinger  1      
55  Felix Schütz  2 1    
47 Christoph Ullmann    2    
87  Philip Gogulla         
             

100. Länderspiel von Michael Wolf





Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          jersey53banner   hockeyzentrale banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

 

eho austria

dcup

eishockeybilder

transfers

 

Aktuelle Interviews

sebastian vogl2016
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...
frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...

News Champions Hockey League

 onlineshop

 

 

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Gäste online

Aktuell sind 282 Gäste online