DEUTSCHLAND wieder ERSTKLASSIG !

Deutschland – Norwegen 3:1 (0:0) (0:0) (3:1)

Frühlingsmärchen in Ravensburg Deutsche Eishockeyfrauen gewinnen die B-WM mit einem 3:1 Erfolg über Norwegen und steigen in die Top-Division auf.

Es ging um den Aufstieg in die „erste Liga“ des Fraueneishockeys und entsprechend motiviert begannen beide Teams die Partie. Deutschland hatte die erste Chance des Spiels in der dritten Minute: nach einem Fehler in der norwegischen Defensive bekommt Manuela Anwander drei Meter vor dem Tor den Puck, schießt diesen dann aber über das Tor von Christine Smestad.

Im Anschluss präsentierte sich Norwegen selbstbewusst und wurde spielbestimmend. Deutschland wirkte nervös – zum ersten Mal bei dieser B-WM hatte die Mannschaft von Peter Kathan das Spiel nicht selber in der Hand und konnte nur mit vereinzelten Kontern und Fernschüssen reagieren.
Vor allen Dingen der starke erste Block der Norwegerinnen um Andrea Dalen erarbeitete sich durch kontrollierte Spielzüge eine Vielzahl an Chancen, die lediglich von der deutschen Torhüterin Viona Harrer vereitelt wurden. Erst nach einem Foul an Monika Bittner und im anschließenden Powerplay konnte auch die deutsche Mannschaft gute Offensivaktionen zeigen. Götz schoss von der blauen Linie auf das norwegische Tor, der Puck rutschte durch die Abwehrreihen und blieb kurz vor der Torlinie liegen – die bisher größte Chance zur Führung.

Das zweite Drittel begann mit großen Schwierigkeiten für die deutsche Mannschaft. Nach einer Zeitstrafe gegen Tanja Eisenschmid wegen Beinstellens in der 23. Minute gerieten die Deutschen unter starken Druck. Norwegen hatte zahlreiche Großchancen im Überzahlspiel, die aber von Viona Harrer glänzend gehalten wurden. Und eine Minute, nachdem die deutsche Mannschaft wieder komplett war, kam schon die nächste Zeitstrafe, diesmal gegen Britta Schröder.
Der norwegische Druck ließ nicht nach und die deutsche Abwehr konnte nur mit größter Mühe einen Gegentreffer verhindern. Als dann die deutsche Mannschaft wieder komplett auf dem Eis stand, wurde es ein offener Schlagabtausch. Bei einigen guten Offensivaktionen der Deutschen fehlte allerdings der Blick für die freistehende Nebenfrau.
Nach 37 Minuten läuft Julia Zorn alleine auf das norwegische Tor, scheitert aber erneut an der Keeperin. Nur eine Minute später hält Christine Smestad auch gegen die freistehende Manuela Anwander.  Der dritte Spielabschnitt sollte dann ein echter Eishockeythriller werden. Wie ausgewechselt gingen die deutschen Frauen ins letzte Drittel.

In der 42. Minute kann Marie Delarbre einen Distanzschuss zur umjubelten Führung der Deutschen abfälschen. Aber Norwegen ließ nicht nach. Zunächst hatte Line Bialik eine gute Chance, die von Viona Harrer pariert wurde.
In der 49. Minute machten sie es dann besser: Nach einem Schuss von Line Bialik ließ Viona Harrer den Puck fallen und Silje Holos staubte ihn ab – Ausgleich für Norwegen.

Die Antwort der Deutschen ließ nicht lange auf sich warten. Nina Kamenik scheiterte zwei Minuten später zwar zunächst noch an der norwegischen Torfrau. Doch dann kam die 52. Minute: Nach einer schnellen Aktion von Susann Götz, fälscht Monika Bittner den Torschuss ab und erzielt so das 2:1.
Jetzt warf Norwegen alles nach vorne. Aber mit der lautstarken Unterstützung der 2000 Fans hielt die Defensive der deutschen Frauen stand. Nachdem die Norwegerinnen sogar ihre Torhüterin vom Feld nahmen, um mit der sechsten Feldspielerin den Ausgleich zu erzwingen,  konnte Deutschland den Puck erobern und das entscheidende Empty-Net-Goal erzielen.

Die Eissporthalle Ravensburg war ein Tollhaus und der Aufstieg der deutschen Eishockeyfrauen wurde ausgiebig mit den Fans gefeiert.


eishockey-online.com Reporter in Ravensburgb
Sebastian Kinnast, Bastian Riedl,
Christian Stachel, Hanna van der Velden

 



(Bild Max Schuler)

Bilder von der Weltmeisterschaft in Ravensburg können Sie bei uns unter http://www.facebook.de/eishockeyonline finden. Wir informieren Sie regelmäßig über die Ergebnisse und Veranstaltungen der Deutschen Frauen, werden Sie dazu einfach FAN von uns bei Facebook.

 




Spielergebnis:


         
Deutschland Norwegen 3:1
  (GK) Viona Harrer   (49.) Holos Silje  
  (42.) Marie Delarbre
(52.) Monika Bittner
(59.) Nina Kamenik

MVP Viona Harrer
     



Team Norwegen


Trohüterinnen: 20 Dagfinrud Jorid, 25 Smestad Christine

Verteidigerinnen: 5 Iversen Mi, 6 Gjerde Hedda, 7 Ask Hege, 12 Morset Ingrid, 16 Holos Silje, 17 Martens Trine, 19 Tautra Rikke

Stürmerinnen: 3 Dahl Elisa, 4 Renli Ingrid, 8 Farstad Ingvild, 9 Slebak Henriette, 10 Martinsen Helene, 11 Oien Line, 13 Henriksen Martine, 14 Carlsson Marte, 18 Lersbryggen Brigitte,



Teamstatistik Weltmeisterschaft 2011


Nr Name  Spiele  Tore  Assists  MVP / SO
           
3 Sophie Kratzer 4   4  
4 Jessica Hammerl   1  
5 Manuela Anwander   1  
6 Bettina Evers 1    
7 Nina Kamenik 1 2  
8 Julia Zorn

1 1  
10 Franziska Busch 1 1  
11 Britta Schröder   1  
12 Susann Götz (C), 1 2 MVP
14 Jacqueline Janzen   1  
15 Andrea Lanzl  1 1 MVP
16 Marie Delarbre 1  
17 Sara Seiler 1    
18 Susanne Fellner      
19 Tanja Eisenschmidt      
20 Ivonne Schröder      
21 Ronja Richter      
23 Monika Bittner 4   MVP
24 Sarah Weyand 4   1  
25 Viona Harrer     2 + MVP
           

Torschützenkönigin der Weltmeisterschaft: Monika Bittner (4 Tore)

Beste Torhüterin der Weltmeisterschaft: Viona Harrer (2 SO)




(Bild Max Schuler)

Eishockey News aus der PENNY-DEL

 
http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/
Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

2021 02 05 rosenheim fuessen
22. November 2021

Starbulls-Charaktersieg gegen Lindau nach Rückständen

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Mit einem 5:3-Heimsieg gegen die Lindau Islanders haben die Starbulls Rosenheim am Sonntagabend ein Sechs-Punkte-Wochenende in der Eishockey-Oberliga Süd perfekt gemacht.…
Memmingen Riessersee 151120 Zwibel
20. November 2021

Hafenrichters Hattrick verhilft Indians zum Sieg

Oberliga Süd (Riessersee/PM) Der ECDC Memmingen bleibt weiter siegreich. Auch im ersten Spiel nach der Deutschland-Cup-Pause holten sich die Indians drei Punkte. Mit 5:2 behielt man gegen den SC…
2021 02 05 rosenheim fuessen
20. November 2021

Überzahltor, Unterzahltor, drei Punkte in Füssen

Oberliga Süd (Füssen/PM) Die Starbulls Rosenheim können am 11. Spieltag der Eishockey-Oberliga Süd einen knappen 2:1-Auswärtssieg in Füssen bejubeln und ihr Punktekonto auf 25 Zähler schrauben. Marc…

Eishockey News Bayernliga

buchloe 2015
22. November 2021

Buchloe gewinnt nach der Freitagsniederlage in Amberg

Bayernliga (Amberg/PM) Diese Revanche ist dem ESV Buchloe geglückt. Nachdem man am Freitag noch auf eigenen Eis gegen den ERSC Amberg mit 2:5 verlor, schlugen die Piraten am Sonntag beim Rückspiel…
peissenberg jubel
20. November 2021

Die Miners entführen die ersten Punkte aus Grafing

Bayernliga (Grafing/PM) Der EHC Klostersee, war bisher das Maß aller Dinge, in der diesjährigen Bayernliga-Saison. Mit 10 Spielen und maximaler Punktausbeute, stehen die Grafinger zurecht an der…

Internationale Eishockey News

Brooks Macek Avtomobilist 04
20. November 2021

Wie läuft es eigentlich bei Brooks Macek?

KHL (Jekaterinburg/RB) Brooks Macek spielte von 2013 bis 2018 für die Iserlohn Roosters und den EHC Red Bull München. Doch wie läuft es dem Deutsch-Kanadier wirklich, der seit 2019 in der zweitbesten… [weiterlesen]
 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1708 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.