Schanner Play Exposive Banner740

eishockey-online.com verlängert Vertrag mit dem DEB
Sponsoring der deutschen Nationalmannschaft geht weiter
Yasin Ehliz übergibt Scheck über EUR 25.229,-
Erneut eine große Summer für den Tölzer Nachwuchs
Way to Olympia 2018
Marco Sturm bittet zum ersten Leistungstest


Del Finale2011 Banner


Dienstag, 19.04.2011 ab 19:30 Uhr (Live auf SKY)

Grizzly Adams Wolfsburg - Eisbären Berlin 4-5 (2:1) (0:2) (2:2)

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) geht mit einem neuen Erscheinungsbild in die kommende Spielzeit. „Wir wollen den Eishockeysport neu positionieren, dazu gehört auch ein dynamischer, klarer Markenauftritt“, erklärt DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. Eingesetzt wird das neue DEL-Logo erstmals in der Finalserie um die Deutsche Meisterschaft ab kommendem Freitag, 15. April 2011, zwischen Wolfsburg und den Eisbären Berlin. (19.35 Uhr, live auf Sky).

Das Spiel beginnt etwas verhaltener als die ersten zwei Spiele. Die Einstellung der Mannschaften haben sich aber nicht verändert. In der 9. Minute hat John Laliberte hinter dem Berlin Tor gut gearbeitet und zieht vor das Tor und erzielt in der 9. Minute das 1-0 für Wolfsburg. Es gibt paralellen zum letzten Spiel, wieder erzielt Berlin durch Stefan Ustorf nur eine Minute später den 1-1 Ausgleichstreffer. Doppelpack von John Laliberte. 2-1 für Wolfsburg, es war ein Powerplaytor, da der Berlin Baxmann auf der Strafbank saß, in der 19. Minute. In einem sehr intensivem und ausgeglichenen ersten Drittel geht Wolfsburg mit einer 2-1 Führung in die Pause.

Berlin kommt besser aus der Kabine und erzielt gleich in der 22. Minute durch Tyson Mulock das 2-2. Doppelte Überzahl für Berlin in der 32. Minute und Florian Busch erzielt das 2-3 für Berlin. Das Spiel ist sehr schnell und Wolfsburg versucht alles um den Ausgleich zu erzielen. Aber im zweiten Drittel hat es nicht geklappt. Und so steht es nach dem zweiten Drittel 2-3 für Berlin. Die Stimmung im Stadion ist fantastisch, es gibt keine Sitzplätze mehr.

Der Ausgleich ist da, in der 41. Minute durch Tyler Haskins. 3-3 alles ist wieder offen. Derek Walser stellt wieder die Führung für Berlin her. In Unterzahlt fährt er einen Konter und kann den Puck in der 43. Minute im Wolfsburgertor unterbringen. Kai Hospelt trifft wieder zum Ausgleich in der 45. Minute zum 4-4. Wolfsburg drückt jetzt auf das Berlinertor. 56. Minute Berlin erzielt durch Constantin Braun das 4-5 im Powerplay. Noch drei Minuten. Berlin gewinnt 4-5. Wolfsburg verliert auch das 11. Spiel in Folge gegen die Eisbärren Berlin. Zum fünften Mal in der DEL Geschichte wird Berlin Deutscher Meister. Mit einem Sweep beenden sie die Serie gegen Aufopferungs kämpfende Wolfsburger.

Die Redaktion von eishockey-online.com gratulieren den Eisbären Berlin zum Meistertitel 2010/11.


Del Finale2011 Banner






Die Finalteilnehmer in Zahlen

 

Wolfsburg

Gegründet 1996
Deutscher Pokalsieger 2009
Play-Off Halbfinale 2010




Eisbären Berlin

Gegründet 1992
Deutscher Meister 2005, 2006, 2008, 2009
(15x DDR Meister)
European Trophy 2010
Deutscher Pokalsieger 2008

Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 331 Gäste online