Schanner Play Exposive Banner740

eishockey-online.com verlängert Vertrag mit dem DEB
Sponsoring der deutschen Nationalmannschaft geht weiter
Yasin Ehliz übergibt Scheck über EUR 25.229,-
Erneut eine große Summer für den Tölzer Nachwuchs
Way to Olympia 2018
Marco Sturm bittet zum ersten Leistungstest

Der EHC München musste sich in der heutigen Partie gegen die Mannheimer Adler vor 4.415 Zuschauern mit 2:6 geschlagen geben.
Dabei fingen die Münchner mit Tore von Eric Schneider (3. Min.) und Christian Wichert (11. Min.) mit einer 2-0 Führung erneut überraschend gut an.

In der 15. Minute war es Nathan Robinson der mit einem Alleingang auf Joey Vollmer den Anschlusstreffer zum 2-1 erzielte.

Den besseren Start im zweiten Drittel erwischten die Mannheimer, die zu diesem Zeitpunkt das Spielgeschehen beherrschten. Angefeuert von über 1.000 mitgereisten Fans aus Mannheim kam der DEL Rekordmeister durch ein Powerplaytor von Mario Scalzo in der 31. Minute verdient zum Ausgleich.

Die erstmalige Führung erzielte dann in der 34. Minute James Pollock mit einem Schlagschuss erneut in Überzahl zum 3-2. Mit der Schlussirene viel noch ein Tor für die Münchner, doch der Schiedsrichter gab nach Videobeweis den Treffer nicht, da die Uhr bereits abgelaufen war.



Das letzte Drittel wurde bereits nach 2 Minuten zu Gunsten der Mannheimer entschieden. Innerhalb von 60 Sekunden waren es Francois Method und Marc El-Sayed die Mannheim endgültig auf die Siegerstraße brachten.

Den Schlusspunkt setzte dann erneut James Pollock mit einem unhaltbaren Schlagschuss im Powerplay in der 55. Minute. Die vielen Mannheimer Fans blieben noch lange in der Halle ehe sie sich wieder auf den Rückweg mit dem Partyzug nach Mannheim machten.


 

Die Eissporthalle in München war erneut mit über 4.000 Zuschauer gut gefüllt. Der Aufsteiger aus München hat in dieser Saison einen guten Zuschauerschnitt und übertrifft somit bereits jetzt nach 25. Spieltagen die Kalkulation. Durch zahlreiche Aktionen in der Presse und den Medien steigt in München das Interesse am Eishockeysport.



Die Ergebnisse des 25. Spieltages 

Krefeld Pinguine Hamburg Freezers 4:1  
EHC München Mannheim Adler 2:6  
Nürnberg Ice Tigers Iserlohn Roosters 2:3  
Hannover Scorpions Eisbären Berlin 2:0  
Straubing Tigers DEG Metro Stars 3:4  
ERC Ingolstadt Kölner Haie 2:1  
Grizzly Adams Wolfsburg Augsburger Panther  5:4  





Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          Jersey53banner   Hockeyzentrale Banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 318 Gäste online