Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Deutschland und Schweiz liefern sich harten Fight um 1. Platz

 

IIHF - WM 2022 (Finnland/MU) Gegen den Erzrivalen Deutschland ging es heute um die Mittagszeit in Helsinki um den Gruppensieg. Reto Berra stand im Tor, Thürkauf kehrte wie Marti ins Team zurück, Glauser war Überzählig. Deutschland mit dem Team das gegen Kasachstan gewonnen hatte, mit einer Ausnahme Grubauer im Tor.

 

DEB SUI WM240522 Carola Fabrizia Semino
( Foto Carola Fabrizia Semino )

 


 

Schweizer mit gutem Start

 

Die Schweiz erwischte einen optimalen Start. Nach zwei Minuten bediente Corvi mit einem Rückpass Andres Ambühl der zum frühen 1:0 traf. Malgin und Kurashev mit den nächsten Abschlüssen, Schmolz mit der ersten Prüfung für Berra nach fünf Minuten. In der zwölften Minute kassierte Egli die erste Strafe der Partie, Reichel gewann das Face-off und Kai Wissmann glich nach fünf Sekunden zum 1:1 aus. In den nächsten Minuten übernahmen die Deutschen das Spieldiktat und gingen in der 16. Minute zum ersten Mal in Führung, Stefan Loibl lenkte einen Schuss von Seider zum 1:2 ab.

 

 

Deutschland gibt Spiel aus der Hand

 

Die Schweiz startete entschlossen ins Mitteldrittel und installierte sich gleich im Verteidigungsdrittel der Deutschen und nach einer ersten Möglichkeit für Hischier war es Geburtstagskind Pius Suter der nach dem Zuspiel von Malgin zum 2:2 traf. Bei der zweiten Überzahl der Deutschen prüfte nur Gawanke Berra. Riat und Moser mit den nächsten Abschlüssen für die Schweiz. Kurz nachdem die Schweiz eine weitere Unterzahl unbeschadet überstanden hatten, musste mit M. Müller auch der erste Deutsche auf die Strafbank. Zuerst traf Meier nur den Pfosten, doch wenige später bediente Moser Denis Malgin der mit seinem Direktschuss zum 3:2 traf.

 

 

Plachta mit Traumtreffer

 

Die Schweiz hatte lange alles unter Kontrolle bis in die 48. Minute als Matthias Plachta nach einer schönen Einzelaktion zum 3:3 ausgleichen konnte, das Duo Siegenthaler-Kukan sah dabei gar nicht gut aus. In der 55. Minute traf Meier zum zweiten Mal nur den Pfosten. Zwei Minuten vor Schluss setzte sich Hischier durch und bediente mit einem Querpass Herzog der das Tor verfehlte.

 

 

Overtime ohne Tore, Penatly Schiessen bringt Entscheidung

 

In einer insgesamt eher ereignislosen Overtime, in der die deutsche Mannschaft das etwas besser Team war, musste am Ende das Penaly Schiessen des Sieger ermitteln. Hier hatte die Schweiz das bessere Ende für sich. Die ersten beiden Schützen trafen jeweils und Berra hielt seinen Kasten sauber, so dass der Zusatzpunkt an die Schweiz ging, die sich Platz eins in der Gruppe sicherte und im Viertelfinale auf die USA treffen wird. Die deutsche Mannschaft setzte sich auf Patz zwei fest.

 

Stimmen zum Spiel

 

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Wir haben in einer schweren Gruppe mit 16 Punkten die beste Vorrunde aller Zeiten gespielt. Wir haben uns wieder weiterentwickelt, sportlich, aber auch strukturell und haben insgesamt ein weiteres Stück professioneller gearbeitet. Jetzt freuen wir uns auf die anstehende KO-Runde."

 

Bundestrainer Toni Söderholm: „Ich muss die Mannschaft loben für das, was sie in der Gruppenphase geleistet hat. Wir haben viele Sachen gut gemacht, einiges müssen wir verbessern."

 

Kapitän Moritz Müller: „Es war ein hochklassiges Eishockeyspiel beider Mannschaften und eines der temporeichsten Spiele, die ich je bestritten habe. Die Schweiz ist eine sehr talentierte Mannschaft, auch wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht. Im Penaltyschießen hatte die Schweiz dann mehr Glück. Wir können die Gruppenphase jetzt alles in allem zufrieden abschließen und uns auf das Viertelfinale konzentrieren.“

 

Verteidiger Korbinian Holzer: „Es war ein intensives, schnelles Spiel und bestimmt auch toll anzusehen für alle Zuschauer. Beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt. Die Schweizer sind sehr hart rausgekommen, aber wir haben den Druck im ersten Drittel sehr gut weggespielt und das Spiel gedreht. Im zweiten Abschnitt sind sie dann rausgekommen wie die Feuerwehr, der Schlussabschnitt war dann wieder ausgeglichen und die starke Aktion von Plachti hat für den Ausgleich gesorgt. Am Ende war es dann eine verdiente Punkteteilung. Das Penaltyschießen ist dann halt immer Glückssache. Wir nehmen den Punkt mit und freuen uns auf das Viertelfinale.“

 

Stürmer Denis Malgin: "Es war nicht einfach. Jedes Spiel war hart. Wir sind eine tolle Truppe und haben gekämpft. Es ist wichtig, dass wir mit dem Team gewinnen und wir wollen soweit wie möglich kommen. Wir können viel Selbstvertrauen mitnehmen, aber jetzt wird es um alles gehen. Wir werden alles geben und werden sicher gut vorbereitet sein."

 

Torhüter Reto Berra: "Das Penaltyschiessen war cool. Mir gefällt es. Dass es dann noch so aufgegangen ist, wunderschöne Tore geschossen haben und Gruppensieger sind, ist schön, aber kaufen können wir uns davon nichts. Es beginnt wieder bei Null. Es stimmt alles rundum und wir freuen uns auf das, was kommt."

 

 

Dienstag, 24.Mai 2022

Deutschland - Schweiz (2:1; 0:2; 1:0)

 

Tore

0:1 01'37 Ambühl (Corvi, Herzog)

1:1 11'51 Wissmann (Reichel)

2:1 15'30 Loibl (Seider, M,Müller)

2:2 21'26 Suter (Malgin, Kukan) 

2:2 38'31 Malgin (Moser, Meier)

3:3 47'57 Plachta (Wissmann)

 

Helsinki Ice Hall –3'862 Zuschauer

Schiedsrichter: Ohlund (SWE), Stano (SVK); Spur (CZE), Yletyinen (SWE)

Strafen: Deutschland 1x 2, Schweiz 4 x 2

 

Deutschland: Grubauer; M. Müller, Seider; J. Müller, Holzer; Wagner, Wissmann; Gawanke; Ehliz, Michaelis, Plachta; Noebels, Reichel, Pföderl; Karachun, Loibl, Fischbauch; Schmolz, Kastner, Soramies; Ehl

Schweiz: Berra; Siegenthaler, Kukan; Moser, Fora; Geisser, Egli; Marti; Meier, Hischier, Riat; Suter, Malgin, Simion ; Herzog, Corvi, Ambühl; Thürkauf, Kurashev, Miranda; Bertschy

 

Best Player of the game:
Deutschland: Moritz Seider
Schweiz: Timo Meier

 

 


 



1200px Champions Hockey League logo.svg

The International Ice Hockey Federation (IIHF; French: Fédération internationale de hockey sur glace; German: Internationale Eishockey-Föderation) is a worldwide governing body for ice hockey and in-line hockey. It is based in Zurich, Switzerland, and has 81 member countries.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

niklas postel
11. Juni 2022

Abgänge bei der DEG und in Frankfurt

PENNY-DEL (Düsseldiorf/Frankfurt/PM) Ein weiterer wichtiger Baustein der DEG-Defensive spielt auch in der kommenden Saison für die Rot-Gelben: Der Club hat den Vertrag mit Joonas… [weiterlesen]
frankfurt jubelimago1010811370h
30. Mai 2022

Carson McMillan – a Canadian in Frankfurt

PENNY-DEL (Frankfurt/PM) Der erfahrene Angreifer und die Löwen Frankfurt sind sich einig – der gemeinsame Weg wird in der kommenden Saison fortgesetzt. ( Foto imago ) Sportdirektor…
RylanSchwartz CP
27. Mai 2022

Kadernews vom DEL Neuling Frankfurt

PENNY-DEL (Frankfurt/PM) Erfahrener, physisch starker DEL-Stürmer mit Löwen-Historie wechselt aus Straubing an den Main. Der erfahrene und starke Center Schwartz wird weiterhin das…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Scorpions7373 Debbie Jayne Kinsey
17. Juni 2022

Jaeger und Just verlängern

Oberliga Nord (Hannover/PM) Unsere Nr. 30, Brett Jaeger, geht mit den Scorpions in die dritte Saison. Robin Just, 4 maliger DEL 2 Meister, stürmt eine weitere Saison für die Hannover Scorpions. (…

Eishockey News Bayernliga

Johannes Wiedemann
27. Mai 2022

Neues Duo auf der Torhüterposition des ESV Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Die Torhüterposition ist eine der wichtigsten Positionen im Eishockey. Umso erfreulicher, dass für die Verantwortlichen des ESV Buchloe dort frühzeitig Klarheit besteht. Denn…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 398 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.