(Oberliga/Memmingen) PM
Der ECDC Memmingen kann mit Christopher Kasten den ersten neuen Akteur für die kommende Spielzeit bekannt geben. Der 30 Jahre alte Verteidiger, der auch mehrere Jahre DEL2-Erfahrung vorweisen kann, kommt vom Herner EV (OL-Nord) in die Maustadt. 

 

20190817 herne d unverferth 02

( Foto Herner EV )

 


 

 

Nach mehreren Abgängen präsentieren die Memminger Indians ihren ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit. Mit dem gebürtigen Berliner Christopher Kasten konnten die Rot-Weißen einen erfahrenen und starken Abwehrakteur in die Maustadt lotsen. Kasten wollte mit seiner Frau, die aus Kaufbeuren stammt, ins Allgäu zurückkehren, nachdem er 2017 bereits beim ESVK unter Vertrag stand. Zuvor war der Verteidiger, der bei den Eisbären Berlin ausgebildet wurde, lange Zeit in Bayreuth aktiv, wo er gemeinsam mit Sergej Waßmiller von der Bayernliga bis in die DEL2 aufsteigen konnte.

 

 

Über die Zweitliga-Stationen Kaufbeuren und Deggendorf kam der 1,86m große Abwehrspieler dann nach Herne, wo er im vergangenen Jahr 32 Punkte (6 Tore, 26 Assists) zu einer starken Saison des HEV beisteuern konnte. Da „Kiste“ seinen Lebensmittelpunkt Richtung Süden verändern wollte, folgte vor kurzem die Unterschrift bei den Indians, die den Defensivakteur bereits seit längerer Zeit auf dem Zettel hatten.

 


„Wir waren schon vor der letzten Spielzeit in Gesprächen mit ihm, damals hat es aber noch nicht geklappt“, ergänzt Sven Müller. Der Sportliche Leiter der Indians, der über Kastens Wunsch in den Süden zu ziehen informiert war, führt weiter aus: „Christopher wird uns in der Defensive mit seinem Kampfgeist und seiner mannschaftsdienlichen Spielweise weiter verstärken. Er soll mit seiner Erfahrung eine Führungsrolle einnehmen.“

 

 



 

 

Trio verabschiedet sich: Weitere Abgänge bei den Indians

 

Drei Angreifer werden in der kommenden Saison nicht mehr für die Indians auflaufen. Routinier Patrik Beck, Youngster Julian Straub sowie Steven Deeg werden ihre Karrieren an anderer Stelle fortsetzen. Gerade Patrik Beck hinterlässt eine große Lücke bei den Memmingern, die in Kürze ihren ersten Neuzugang vorstellen wollen.

 

 

Drei Spielzeiten verbrachte Patrik Beck am Hühnerberg, nun trennen sich leider die Wege des 40-Jährigen sowie der Indians. Als absoluter Teamplayer und Führungsspieler wird Beck am Hühnerberg in Erinnerung bleiben, der stets mit Kampfgeist und Einsatz voranging. Da er zusätzlich ein beständiger Scorer war, hätten ihn die Indians gerne für ein weiteres Jahr gehalten. Doch Beck, der trotz fortgeschrittenem Alter stets mit die besten Fitnesswerte im Team aufweisen konnte, hat den ECDC darüber informiert, dass er zum Ende der Karriere wieder näher an seiner tschechischen Heimat spielen will, um in Reichweite seiner Familie sowie seines weiteren beruflichen Standbeins sein zu können. Die Indians verstehen diese Entscheidung und wünschen dem Angreifer, der in drei Jahren rund einen Punkt pro Spiel erzielte, alles erdenklich Gute auf seinem weiteren Weg.

 

 

Nur knapp 20 Spiele absolvierte hingegen Steven Deeg für die Rot-Weißen. Als Neuzugang unter der Saison zum Team gestoßen, kam er in 19 Spielen auf ordentliche 16 Punkte für den ECDC. Der Deutsch-Kanadier wurde meist in Reihe Zwei eingesetzt und will nun laut eigenen Angaben ein gutes Angebot eines Konkurrenten annehmen, so dass er den Indians nach dem Transferstop nicht mehr für Vertragsgespräche zur Verfügung stand.

 

 

Auch Julian Straub wird die Memminger verlassen. Das Talent stieß ebenfalls unter der Saison zum Team von Sergej Waßmiller und erkämpfte sich einen Stammplatz, ehe eine Verletzung für sein vorzeitiges Saisonaus sorgte. Straub lehnte das Angebot der Indians ab, weiter am Hühnerberg zu spielen und wird seine Karriere an anderer Stelle fortsetzen. Straub steuerte elf Punkte in 32 Spielen bei.

 

 

Die Indians feilen im Hintergrund weiterhin am Kader für die neue Spielzeit. Mehrere Zusagen gingen mittlerweile bei den Verantwortlichen ein, die mit allen weiteren Spielern aus dem letztjährigen Kader noch in Gesprächen sind. Dass es trotzdem zu weiteren Abgängen kommen könnte, ist nicht ausgeschlossen, doch auch auf dem Sektor der Neuzugänge bahnen sich weitere Entscheidungen an.

 

 


 

ECDC Memmingen Indians eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Memmingen Indians wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom ECDC Memmingen Indians in unserer Galerie.

 

 


 


 

Weitere Oberliga Eishockey News

 

 

 

 

 

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

MAWI1870 26
19. April 2021

Oberliga - Wölfe bleiben cool und siegen

(Oberliga/Selb) PM Im zweiten Spiel der Finalserie gegen die Eisbären Regensburg holten sich unsere Wölfe in der heimischen NETZSCH-Arena den zweiten Sieg. In den ersten 20 Minuten nutzten wir… [weiterlesen]

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

kurashev IMG 5326
13. März 2021

NHL - Zwei Schweizer mischen die Chicago Blackhawks auf

(NHL/News) (Roman Badertscher) 12 Schweizer spielen diese Saison in der besten Eishockeyliga der Welt, der Natonal Hockey League. Zu den grössten Überraschungen zählten bisher Pius Suter und Philipp…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 580 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.