(Oberliga/Selb) PM Unsere Wölfe boten am 28. Spieltag dem Tabellenzweiten Deggendorfer SC einen großen Kampf, mussten sich jedoch in einer temporeichen und packenden Oberligapartie unglücklich mit 5:4 geschlagen geben. Über zwei Drittel waren unsere Wölfe mit dem DEL-2 Absteiger absolut auf Augenhöhe und kämpften sich selbst nach einem vermeintlich uneinholbaren 2:5 Rückstand zurück in die Partie, ohne sich dafür zu belohnen. Mit Moral, Einsatz und Kampfeswillen überzeugte unser völlig intakt wirkendes Wolfsrudel, für das bei effektiveren Chancenverwertung und Überzahlausbeute durchaus mehr drin gewesen wäre. Eine Partie, die Mut macht für die kommenden Aufgaben und die Revanche am kommenden Montag in Selb – „weiter mit Henry Thom an der Bande der Wölfe“ so VER-Vize Thomas Manzei bei Radio Euroherz nach dieser nervenaufreibenden Partie.

 

Deggendorf Selb 003

( Foto Mario Wiedel )


 

 

Mit zwei Siegen in Folge und neuem Selbstvertrauen reisten unsere Cracks nach Deggendorf. Die Niederbayern nicht ganz frei von Personalsorgen, mussten sie u.a. auf Stammgoalie Zabolotny und Topscorer Osterberg verzichten. Dafür waren nach längerer Verletzungspause Ex-DEL-Crack Greilinger und die beiden Gawlik-Brüder wieder mit dabei. Wölfe-Coach Thom vertraute seinem siegreichen Team gegen Weiden und Höchstadt, musste jedoch noch im ersten Drittel Umstellungen vornehmen, da Müller verletzungsbedingt ausschied (und leider von keinem im Stadion anwesenden Arzt genäht werden konnte). Im Tor erhielt abermals Mechel den Vorzug vor Deske. Mechel hatte, wie auch sein Gegenüber, im ersten Abschnitt wenig zu tun.

 

 

In der flotten und überaus fairen Begegnung geizten beide Teams über weite Strecken mit nennenswert herausgearbeiteten Torchancen. Grund dafür: Beide Mannschaften störten frühzeitig im Spielaufbau und erzwangen somit den Gegner zu Fehlern. Die knappe 1:0-Führung nach 20 Minuten für die Gastgeber mehr als glücklich in einem von den Spielanteilen ausgeglichenem Drittel. 62 Sekunden vor der Pausensirene gelang Röthke, der nicht entschieden gestört wurde, glücklich (er traf die Scheibe nicht richtig) die Führung. Bis dahin ließen unsere Wölfe nicht viel zu, standen defensiv gut und machten es den DEL-2-Absteiger sehr schwer.

 

 

Die beste Wölfe-Chance bis dato in der 6. Minute, als die Niederbayern unsortiert wirkten, aber Gelke und Kabitzky einen 2/1 Konter nicht erfolgreich abschlossen. Auch bei einem zugesprochenen Überzahlspiel der DSC in Not, aber es fehlte der erfolgreiche Abschluss. Gute Schlussphase mit einigen nennenswerten Offensivszenen – mit einem gravierenden Unterschied. Während unseren Wölfen einfach das Quäntchen Glück im Abschluss fehlte – McDonald, Gare oder auch Pisarik mit abgefälschten Schuss – hatte der DSC das besagte Scheibenglück – 62 Sekunden vor der ersten Pause zum 1:0.

 

 

Mit viel Wut im Bauch und voller Tatendrang wollten unsere Jungs den Ausgleich. McDonald auf Pisarik, aber der Neuzugang scheiterte, ebenfalls wenig später Kabitzky. Wir machten vieles richtig, einziges Manko die Chancenverwertung. Effektiver und kaltschnäuziger hier die Hausherren. Röthke von Schembri mustergültig bedient, besorgte mit einem trockenen Schuss das 2:0 für seine Farben. Degendorf nun alles im Griff habend?

 

 


 


 

 

Nein, keineswegs, auch wenn Seidl wenig später gut postiert die Chance zum 3:0 vergab. Es waren unsere Wölfe, die nun mächtig aufdrehten und zur Aufholjagd bliesen. Als Pisarik mit einer klasse Einzelleistung – sein trockener Handgelenkschuss schlug oben im rechten Eck ein – auf 2:1 verkürzte, waren wir nun endgültig wieder im Spiel. Deggendorf stark beeindruckt, hatte Glück, dass Kabitzky und Ondruschka, wie auch später bei einem Konter Kolb nur knapp verfehlten. Das gefährlichere und aktivere Team waren unsere Wölfe, die Führung der Hausherren wankte. Mitten in die Wölfe-Überlegenheit dann urplötzlich das 3:1 – Mechel ohne Abwehrchance. Die Freude bei den Niederbayern war nur von kurzer Dauer. 48 Sekunden später unsere Jungs mit der passenden Antwort – Gelke zirkelte den Puck an Schroth zum 3:2 Anschluss vorbei. Pisarik wenig später vergab freistehend den möglichen Ausgleich, der förmlich in der Luft lag, aber nicht fiel, Deggendorf rettete sich mit Glück und Geschick in die zweite Pause.

 

 

Mit einem starken Überzahlspiel heizten unsere Mannen den Hausherren gleich richtig ein, aber Deggendorf überstand diese brenzlige Situation schadlos. Unsere Wölfe obenauf, aber die Hausherren eiskalt, stellten den Spielverlauf förmlich auf den Kopf. Ein Doppelschlag – 5:2 für Deggendorf – die vorzeitige Entscheidung? Mit Nichten. Getreu dem Motto „Wölfe geben niemals auf“ setzten wir nochmals alle vorhandenen Kräfte frei und als Gare zum wichtigen 5:3 Anschluss traf, wurde eine hochdramatische Schlussphase eingeläutet. Als Röthke für ein Vergehen gegen Kolb mit Verletzungsfolge – mit etwas Verspätung rückwirkend noch 2+2 Strafminuten erhielt, die Chance für unsere Farben, den vierten Treffer nachzulegen. Dieser fiel auch – Wölfe-Coach Thom setzte alles auf eine Karte, zog Mechel für einen weiteren Feldspieler und wurde belohnt.

 

 

Schmidt aus dem Gewähl zum 5:4, 115 Sekunden vor Ende. Drohte die Partie nun zugunsten für Selb zu kippen? Nach Auszeiten beider Teams lief uns leider die Zeit davon, Deggendorf brachte den knappen Erfolg über die Zeit, unsere Mannen wurden für ihren nimmermüden Einsatz ohne jeglichen Punkt belohnt. Am Montag, 30.12.2019 steigt das Rückspiel – die große Revanche - zwischen unseren Wölfen und dem Deggendorfer SC. Eröffnungsbully in der NETZSCH-Arena ist um 19:30 Uhr.

 

 

Deggendorfer SC vs. Selber Wölfe 5:4 (1:0; 2:2; 2:2)


Tore

19. Min. 1:0 Röthke (Schembri, Grossrubatscher; 5/4)

22. Min. 2:0 Röthke (Schembri, Reisnecker)

26. Min. 2:1 Pisarik (Bär, McDonald)

33. Min. 3:1 Grossrubatscher (Schembri, Reisnecker)

33. Min. 3:2 Gelke (Kabitzky, Böhringer)

44. Min. 4:2 Schembri (Röthke, Wolfgramm)

46. Min. 5:2 Gawlik C. (Leinweber, Greilinger)

54. Min. 5:3 Gare (Ondruschka; McDonald)

59. Min. 5:4 Schmidt (Bär, McDonald; 6/4)


Strafzeiten: Deggendorf 14; Selb 2


Schiedsrichter: Flad (Bösl, Reitz)


Zuschauer: 2.290



 

 



VER Selber Wölfe eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Selber Wölfe wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

Svedlund Verlängerung
01. Juni 2020

Oberliga - Top-Verteidiger bleibt: Schwede Svedlund weiter ein Indianer

(Oberliga/Memmingen) PM Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der… [weiterlesen]
Mauriz Silbermann Wiedel
28. Mai 2020

Oberliga - Dritter echter Selber für die Wölfe-Defensive

(Oberliga/Selb) PM Vorstand und Trainer des VER Selb basteln weiter mit hoher Intensität am Kader der kommenden Saison. Dabei legen alle Beteiligten… [weiterlesen]
hoechstadt 2016 team
24. Mai 2020

Oberliga - Mikhail Nemirovsky bleibt der Alligatoren-Trainer

(Oberliga/Höchstadt) PM Nach Verlängerungen mit zuverlässigen Leistungsträgern und auch einigen Abschieden, kann der Höchstadter EC nun auch eine… [weiterlesen]
De Paly ESVK
17. Mai 2020

Oberliga - Defensiv-Verstärkung: Indians verpflichten DEL2-Verteidiger de Paly

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann, nach Christopher Kasten, einen weiteren Neuzugang für die Defensive bekannt geben. Mit Philipp de… [weiterlesen]
dominik kolb
15. Mai 2020

Oberliga - Dominik Kolb wechselt zu den Starbulls Rosenheim

(Oberliga/Rosenheim) PM Der erste „echte Neuzugang“ im Starbulls Kader 2020/2021 steht fest: Verteidiger Dominik Kolb wechselt von den Selber Wölfen… [weiterlesen]

 

 

 

DEL-FAN-PLAYOFFS 2019/2020

del fanplayoffs2020 eol final
28. März 2020

DEL - Fan Playoffs 2019/2020 - Straubing Tigers holen den Titel!

(DEL-Fan Playoffs) eishockey-online.com sucht den Fan-DEL-Champion 2019/2020 mit Eurer Hilfe. Leider musste die DEL-Saison 2019/2020 frühzeitig durch die Corona Pandemie ohne Playoffs… [weiterlesen]

Eishockey News aus der DEL

Markus Eisenschmid
03. Juni 2020

DEL - Adler Mannheim verlängern mit Eisenschmid bis 2023 / Rendulic geht

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben den Vertrag mit Markus Eisenschmid um drei Jahre verlängert. Damit schnürt der deutsche Nationalstürmer bis 2023 seine Schlittschuhe für die… [weiterlesen]
neffin
24. Mai 2020

DEL - Jonas Neffin von den Iserlohn Roosters erhält Förderlizenz für Herner EV

(DEL/Iserlohn) PM Torhüter Jonas Neffin wird in der kommenden Saison mit einer Förderlizenz für den Herner EV in der Oberliga auflaufen. Das haben die Iserlohn Roosters aus der… [weiterlesen]
98319670 10158657432494973 4853971767909154816 n
22. Mai 2020

Straubing Tigers gewinnen das FAN-PLAYOFF FINALE 2019/2020 gegen die Augsburger Panther

(Straubing Tigers/Hermann Graßl) Die diesjährige DEL Spielzeit hätte kein interessanteres Endspiel vorsehen können: Straubing gegen Augsburg, eine Partie, die es in einer Finalserie… [weiterlesen]
deb finn 141
20. Mai 2020

DEB - DEB spielt bei WM 2021 in Riga – Gruppengegner u.a. Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

(DEB/Nationalmannschaft) Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des…
iserlohn jubel18112018
15. Mai 2020

DEL - Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters wird fortgesetzt

(DEL/Iserlohn) PM Eishockey-Oberligist Herner EV und die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) setzen ihre seit der Saison 2019/2020 laufende Kooperation, auch in…
kec jubel 28092019
09. Mai 2020

DEL - Kölner Haie vergeben acht Förderlizenzen

(DEL/Köln) PM Acht junge Spieler – davon sieben aus der Junghaie-Kaderschmiede – werden für die kommende Spielzeit mit Förderlizenzen ausgestattet, die künftig – und je nach Spieler –…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

2020 05 30 Vertragsverlängerung Felix Thomas
01. Juni 2020

DEL2 - Felix Thomas bleibt den Eispiraten Crimmitschau treu

(DEL2/Crimmitschau) PM Die Eispiraten Crimmitschau und Felix Thomas haben ihre Zusammenarbeit verlängert. Der 32-jährige Verteidiger unterschrieb nun einen neuen Vertrag bis 2021 und… [weiterlesen]
franzreb huwer
17. Mai 2020

DEL2 - Franzreb und Huwer als Torhütergespann bei den Tölzer Löwen

(DEL2/Bad Tölz) PM „Die Jungs sind super, der Trainer ist super, das Umfeld ist super. Alles perfekt“, so die ersten Worte Maximilian Franzrebs nach dem Shutout im ersten Heimspiel als… [weiterlesen]
badnauheim trikots
15. Mai 2020

DEL2 - Warum etwas ändern, das gut funktioniert – Ruhrpott-Kumpel und hessische Teufel kooperieren auch 2020/2021

(DEL2/Bad Nauheim) PM Der im Ruhrgebiet beheimatete Traditionsverein Herner EV, dessen erste Mannschaft in der Oberliga Nord aufläuft, und der EC Bad Nauheim setzen ihre Partnerschaft… [weiterlesen]
IMG 5448
13. Mai 2020

DEL2 - Eislöwen trennen sich von vier Spielern

(DEL2/Dresden) PM Weitere Personalentscheidungen getroffen: Die Dresdner Eislöwen und Petr Pohl gehen getrennte Wege. Der Stürmer kam im Oktober 2019 in die sächsische Landeshauptstadt… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Svedlund Verlängerung
01. Juni 2020

Oberliga - Top-Verteidiger bleibt: Schwede Svedlund weiter ein Indianer

(Oberliga/Memmingen) PM Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung sofort… [weiterlesen]
Mauriz Silbermann Wiedel
28. Mai 2020

Oberliga - Dritter echter Selber für die Wölfe-Defensive

(Oberliga/Selb) PM Vorstand und Trainer des VER Selb basteln weiter mit hoher Intensität am Kader der kommenden Saison. Dabei legen alle Beteiligten ein großes Augenmerk auf die Spieler aus dem…
hoechstadt 2016 team
24. Mai 2020

Oberliga - Mikhail Nemirovsky bleibt der Alligatoren-Trainer

(Oberliga/Höchstadt) PM Nach Verlängerungen mit zuverlässigen Leistungsträgern und auch einigen Abschieden, kann der Höchstadter EC nun auch eine weitere wichtige Personalie bekanntgeben: Der Trainer…
De Paly ESVK
17. Mai 2020

Oberliga - Defensiv-Verstärkung: Indians verpflichten DEL2-Verteidiger de Paly

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann, nach Christopher Kasten, einen weiteren Neuzugang für die Defensive bekannt geben. Mit Philipp de Paly kommt ein etablierter Zweitliga-Verteidiger in…

Eishockey News Bayernliga

hclandsberg2019
03. Juni 2020

Bayernliga - Der HC Landsberg bewirbt sich um die Aufnahme in die Oberliga

(Bayernliga/Landsberg) PM Die Riverkings greifen die Saison 2020/21 in der Eishockey-Oberliga Süd an! Nach langen und konstruktiven Verhandlungen und Gesprächen zwischen den Verbänden und mehreren… [weiterlesen]
Michael Trox delGrosso
28. Mai 2020

Bayernliga - Captain Trox und Felix Lode bleiben beim EHC Waldkraiburg

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Draußen werden die Tage wärmer und länger und auch wenn der EHC Waldkraiburg noch nicht sicher sagen kann wie die kommenden Wochen in Bezug auf den geplanten Start des…
IMG 4443
10. März 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - die Eispiraten verlieren das zweite Playdownspiel in Schongau nach Verlängerung

(Bayernliga/Dorfen) PM (G.Brennauer/t.f.) Nach einem mitreißenden Krimi unterlag der ESC Dorfen im gestrigen zweiten Playdownspiel bei der EA Schongau nach Verlängerung mit 7:8 (0:2,5:2,2;3,0:1).…
IMG 4366
07. März 2020

Bayernliga ESC Dorfen - Der Einstieg in die Playdowns ist schon mal geglückt

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) Der ESC Dorfen hat vorgelegt in diesen Playdowns gegen die EA Schongau. Mit 5:3 (1:1, 2:0, 2:2) holten sich die Eispiraten am Freitagabend Sieg Nummer 1…

Internationale Eishockey News

Schelling
08. April 2020

Ein Novum im Profi-Eishockey: SCB verpflichtet Florence Schelling als Sportchefin

(Schweiz National Liga) PM Der SCB verpflichtet Florence Schelling als Sportchefin. Die 31-jährige Zürcherin übernimmt die Position der General Managerin nach Ostern. (Foto: Swiss Ice Hockey… [weiterlesen]
Tim Berni
03. April 2020

National League - Tim Berni wechselt zu den Columbus Blue Jackets!

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Die Columbus Blue Jackets geben bekannt, dass Tim Berni mit einem Entry-Level-Vertrag für die nächsten drei Jahre nach Übersee wechseln wird. Der…
meisterpokal
13. März 2020

National League - Meisterschaftsabbruch, kein Schweizermeister und keine Auf-/Absteiger in der Saison 2019/20

(Schweiz National Liga) PM Nachdem gestern die Meisterschaft in der National League & Swiss League aufgrund der behördlichen Anordnungen im Kanton Tessin per sofort abgebrochen werden musste, haben…
National League neu
04. März 2020

Spielbetrieb in den Schweizer Profi-Ligen bis 15. März unterbrochen

(Schweiz National Liga) PM Aufgrund des vom Bundesrat verhängten Veranstaltungsverbots wird der Spielbetrieb in den beiden höchsten Schweizer Eishockey-Ligen bis und mit 15. März unterbrochen. Dies…
 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 458 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen