(Oberliga/Hamburg) (Carolin Jens) Am Sonntag traten bei den Crocodiles Hamburg die Rostock Piranhas zum Nord-Derby vor 1338 Zuschauern an. Mit 17+2 reisten die Gäste nach Farmsen, zurück dann aber ohne Punkte. Die Crocodiles gewannen souverän mit 6:3 (1:1 / 1:0 / 4:2). Hamburg musste seinerseits erneut auf Dominik Lascheit und den noch verletzten Daniel Lupzig verzichten. Für Chad Staley rotierte, wie schon Freitag, Rico Rossi in den Kader.

 

FH Eishockey Crocodiles Hamburg Rostock Piranhas EOL
(Foto: Franziska Huke)

 


 

Angriffslustig starten die Gastgeber ins erste Drittel, während die Rostocker ins Spiel finden mussten. Die ersten fünf Minuten des Spiels waren von zahlreichen Unterbrechungen geprägt – Abseits und Icing hieß es regelmäßig, wenn die Gäste in Scheibenbesitz waren. Auch die erste Strafe des Spiels beanspruchten die Gäste für sich. Tyler Brower verabschiedete sich wegen Stockschlags für zwei Minuten in die Kühlbox. Nach nur 30 Sekunden Überzahlspiel klingelte es dann zum ersten Mal im Rostocker Gehäuse, als Kapitän Norman Martens in der sechsten Spielminute mit Unterstützung von Thomas Zuravlev und Jordan Draper einnetzte. Die Gäste ließen sich dadurch nicht beirren und konzentrierten sich weiterauf die Offensive. Mit viel Körpereinsatz zeigen die Rostock Piranhas, dass sie den Crocodiles nichts schenken wollten. Das eröffnete den Gastgebern jedoch einige Chancen. Zunächst schoss Jakub Urbisch über das Ziel hinaus, als er den Puck in die Zuschauerränge bugsierte, was Schiedsrichter Fynn-Marek Falten mit einer Zwei-Minuten-Strafe belegte. Noch in dieser zweiten Unterzahl, leisteten sich die Gäste den nächsten Fauxpas. Joshua Rabbani musste für einen Stockschlag vom Eis. Diese doppelte Überzahl steigerte die schon aufgeheizte Stimmung. Die Crocodiles konnten diesen Vorteil aber nicht für sich nutzen. Die Rostocker wachten unter diesem Druck auf und konterten mit viel Energie und setzten, nun wieder vollzählig, die Hamburger Verteidigung und Goalie Kai Kristian unter Druck. Letzter zeigte seine volle Leistung und parierte zahlreiche Torschüsse. Bis zur 16. Spielminute, als ganz Hamburg nach einem Check an Patrick Saggau eine weitere Strafe erwartete, der Pfiff ausblieb und Viktor Beck die Scheibe über die Linie schob (Assists: Tim Junge, Tom Pauker). In den letzten vier Minuten gerieten auch die Hamburger in ihre erste Unterzahl, Rostock fand aber keinen Weg vorbei an der „Kaimauer“. Somit ging es mit dem Spielstand von 1:1 in die erste Pause.

 

Zurück aus der Kabine zeigten sich die Rostocker sortierter als die Gastgeber, die zwar unstrukturiert wirkten, jedoch mit gewohntem Kampfgeist den Angriffen der Piranhas alles entgegensetzten. Beide Mannschaften bissen sich getreu des Mottos BEISSZEIT die Zähne aneinander aus. In der 28. Spielminute gab es infolgedessen Strafen auf beiden Seiten: 2+2 auf Rostocker Seite, zur Freude der Gastgeber für Hamburg zwei Minuten weniger, was ihnen erneut eine Überzahl bescherte. Diese nutze Fabian Calovi (Assists: Rico Rossi, Dominic Steck) und erzielte in der letzten Sekunde des Powerplays seinen ersten Saisontreffer. Der weitere Spielverlauf gestaltete sich hitzig und Jan Tramm holte sich auf Hamburger Seite zwei Auszeiten und verbrachte je zwei Minuten in der Gesellschaft der Strafbankbetreuerin. Mit einem unspektakulären 2:1 ging es in die zweite Pause.

 


 


 

Im letzten Drittel ging es mit sechs Toren und sechs Strafen hoch her, wobei man das Gefühl bekommen konnte, dass das Schiedsrichtergespann den Überblick verlor. Nach nur 63 Sekunden eröffnete Dennis Reimer (Assists: Jan Tramm, Jordan Draper) den Ereigniskette. Als Antwort darauf gönnte sich Tom Pauker nach einem Halten an Dominic Steck zwei Minuten Ruhe. Der Hamburger Verteidiger Norman Martens zeigte seine Stürmerqualitäten, konnte aber mit seinen Mitspielern keine Chance verwerten. Dies gelang Tomas Kurka in der 45. Minute, als er den Puck in der Vorwärtsbewegung aus der Luft fischte, durch die Verteidigung der Crocodiles brach, nach einigen Schritten die Scheibe ablegte und Kai Kristian überwand (Assists: Marc Kohl, Tim Junge). Erneut sorgte die ausbleibende Schiedsrichterentscheidung für Stirnrunzeln bei den Fans. In der 47. Spielminute hieß es erneut Powerplay für Hamburg: Jonas Gerstung verabschiedete sich wegen Beinstellens. Dies quittierten die Gastgeber schon nach 24 Sekunden mit dem 4:2 durch Norman Martens, assistiert von Dennis Reimer und Jordan Draper. Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff wurde vier gegen vier gespielt, als Jonas Gerstung zwei Minuten für ein Halten kassierte und sich Thomas Zuravlev wegen unsportlichen Verhaltens dazugesellen musste. 19 Sekunden später stieg der Puls auf den Rängen, als auch Joshua Rabbani ebenfalls auf die Strafbank geschickt wurde und es mit vier gegen drei weiter ging. Die Uhr zeigte 6:37, als Jordan Draper (Assists: Norman Martens, Dennis Reimer) dafür sorgte, dass Jakub Urbisch zum fünften Mal hinter sich greifen musste.

 

Das kurzzeitige Vier-gegen-vier wurde durch die Strafzeit für Rico Rossi in eine Unterzahl für Hamburg umgemünzt, kurz darauf durfte Thomas Zuravlev wieder mitmischen. Nach 20 Sekunden Vier-gegen-fünf aus Hamburger Sicht, machten sich der Schiedsrichter samt Linesmen nicht gerade Freunde in Hamburg, als sie ein zweifelhaftes Tor anerkannten (Torschütze: Joshua Rabbani, Assists: Tomas Kurka, Roman Tomanek). Großes Gewirr um das Hamburger Tor ließ nur wenig Einsicht zu. Der Puck, hinter das Tor gebracht, schien sich plötzlich darin zu befinden, obwohl Kai Kristian die Scheibe auf dem Rücken liegend mit seiner Stockhand durch das Netz abdeckte und den rechten Pfosten mit der Schiene sicherte. Da war es nicht verwunderlich, dass ca. 1200 Hamburger, inklusive der Mannschaft, ihren Unmut Kund taten – allen voran der tobende Torhüter. Schlussendlich brachte dies den Rostockern nichts, als sie in der Schlussphase unter Zugzwang den Goalie für einen sechsten Feldspieler aus dem Tor nahmen und Thomas Zuravlev (Assists: Patrick Saggau, Yannis Walch) mit dem 6:3 den Endstand besiegelte.

 

Als nächstes haben die Crocodiles Hamburg den Tabellen-Achten vor der Brust und die Mannschaft reist ins Indianerland (Freitag, 29.11.19, 20 Uhr).

 

 

 



hamburg crocodiles eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Hamburg Crocodiles wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

FH Eishockey Moskitos Essen Crocodiles Hamburg eol
27. Januar 2020

Oberliga – Moskitos Essen erleben Heimdebakel, Crocodiles sichern die Pre-Playoffs

(Oberliga/Essen) (Carolin Jens) Vor 810 Zuschauern in Essen packten die Crocodiles Hamburg im Nachholspiel die Fliegenklatsche aus und besiegten die… [weiterlesen]
MM Lindau
25. Januar 2020

Oberliga - Memmingen mit klarm 5:0-Erfolg gegen die Islanders

(Oberliga/Memmingen) PM Im dritten Allgäu-Bodensee-Derby vor heimischer Kulisse überzeugten die Memminger Indians auf ganzer Linie. Am Ende stand ein… [weiterlesen]
DSC 9804 5k
20. Januar 2020

Oberliga - Zwei Punkte an der Zugspitze: Memminger Sieg gegen Garmisch

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat das Spiel gegen den SC Riessersee mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Dank Aufholjagd im letzten… [weiterlesen]
Lindau Selb 004
20. Januar 2020

Oberliga - Selber Wölfe-Minitruppe mit Last-Minute-Punkterfolg

(Oberliga/Selb) PM Ausgerechnet beim wichtigen Auswärtsspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn EV Lindau Islanders stand dem Wölfe-Coach nur… [weiterlesen]
KF Eishockey Crocodiles Hamburg Hannover Indians EOL
20. Januar 2020

Oberliga – Crocodiles Hamburg finden ihre Stärke vor ausverkaufter Halle wieder und holen drei Punkte gegen die Hannover Indians

(Oberliga/Hamburg) (Carolin Jens) Nach vier Niederlagen in Folge, vielen Gesprächen und intensiver Spielanalyse konnten die Crocodiles Hamburg ihre… [weiterlesen]

 

 

 

Eishockey News aus der DEL

EOL 6392
27. Januar 2020

ISPO - Die internationale Sport Messe 2020 in München

(ISPO 2020) München (CD) Vom 26. - 29. Januar 2020 findet in München die weltweit größte Sportfachmesse statt. 2.850 Aussteller aus 55 Ländern zeigen bei Sport, Business und… [weiterlesen]
20200126 wob rbm
26. Januar 2020

DEL - Auswärtsniederlage für Red Bull München bei den Grizzlys Wolfsburg

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat das Auswärtsspiel bei den Grizzlys Wolfsburg mit 1:5 (1:3|0:1|0:1) verloren. Vor 2.463 Zuschauern gerieten die Münchner früh in Rückstand,… [weiterlesen]
2020 01 26 duesseldorf iserlohn
26. Januar 2020

DEL - Entfesselte DEG lässt Iserlohn keine Chance

(DEL/Düsseldorf) PM Tradition verpflichtet! Über vier Jahre ist es her, dass die Düsseldorfer EG zuletzt auf eigenem Eis gegen die Iserlohn Roosters verloren hat. 1.482 Tage um genau… [weiterlesen]
DSC 1914
26. Januar 2020

DEL - Adler fügen Haie die zehnte Niederlage in Folge zu

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) In der ausverkauften SAP Arena trafen die Adler Mannheim auf die seit 9 Spielen sieglosen Kölner Haie. Auf Seiten der Kurpfälzer fehlte Niko Krämmer, für…
aev str 26012020 2
26. Januar 2020

DEL - Augsburger Panther gewinnen Derby gegen Straubing - Simon Sezemsky mit Doppelpack

(DEL) (Christian Diepold) Ein bayerisches Derby zwischen den Augsburger Panther und den Straubing Tigers gab es für die 6.179 Zuschauer im ausverkauften Curt-Frenzel-Stadion zu…
nhl2020 allstar draisaitl
26. Januar 2020

Leon Draisaitl gewinnt mit der Pacific Division das All Star Game 2020 und erzielt dabei 4 Tore

(NHL All Star Game 2020) (Chrisitan Diepold) Der deutsche NHL-Star der Edmonton Oilers Leon Draisaitl nahm dieses Jahr bereits das zweite Mal bei NHL All Star Game teil und konnte mit…

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

Toelz Ravensburg 220919
26. Januar 2020

DEL2 - Tölzer Löwen belohnen sich nur bedingt

(DEL2/Bad Tölz) PM Alle Spiele in der Hauptrunde zwischen den Löwen und den Ravensburg Towerstars wurden mit der Differenz eines einzigen Tores entschieden. Am heutigen Abend hatten… [weiterlesen]
dresden freiburg 24012020
26. Januar 2020

DEL2 - Eislöwen besiegen Freiburg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EHC Freiburg mit 5:2 (1:1; 2:1; 2:0) gewonnen. Cheftrainer Rico Rossi konnte auf das gleiche Aufgebot wie am… [weiterlesen]
toelz jubel 2019 schwarz
25. Januar 2020

DEL2 - Tölzer Löwen gewinnen 3:2 in Ravensburg

(DEL2/Bad Tölz) PM Auswärts sind die Löwen eine Macht. Durch den heutigen Sieg in Ravensburg rutschen sie in der Auswärtstabelle auf Rang 1. Das Spiel wurde mit 3:2 (0:0, 1:1, 2:1)… [weiterlesen]
dresden freiburg 24012020
25. Januar 2020

DEL2 - Dresdner Eislöwen unterliegen Freiburg

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EHC Freiburg mit 3:6 (0:2; 2:2; 1:2) verloren. Cheftrainer Rico Rossi musste weiterhin auf Florian Proske und… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

FH Eishockey Moskitos Essen Crocodiles Hamburg eol
27. Januar 2020

Oberliga – Moskitos Essen erleben Heimdebakel, Crocodiles sichern die Pre-Playoffs

(Oberliga/Essen) (Carolin Jens) Vor 810 Zuschauern in Essen packten die Crocodiles Hamburg im Nachholspiel die Fliegenklatsche aus und besiegten die Wohnbau Moskitos Essen mit 1:9 (0:1/1:6/0:2).… [weiterlesen]
MM Lindau
25. Januar 2020

Oberliga - Memmingen mit klarm 5:0-Erfolg gegen die Islanders

(Oberliga/Memmingen) PM Im dritten Allgäu-Bodensee-Derby vor heimischer Kulisse überzeugten die Memminger Indians auf ganzer Linie. Am Ende stand ein deutlicher 5:0 Sieg auf der Anzeigetafel, rund…
DSC 9804 5k
20. Januar 2020

Oberliga - Zwei Punkte an der Zugspitze: Memminger Sieg gegen Garmisch

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat das Spiel gegen den SC Riessersee mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Dank Aufholjagd im letzten Drittel sicherten sich die Indianer zwei weitere Punkte…
Lindau Selb 004
20. Januar 2020

Oberliga - Selber Wölfe-Minitruppe mit Last-Minute-Punkterfolg

(Oberliga/Selb) PM Ausgerechnet beim wichtigen Auswärtsspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn EV Lindau Islanders stand dem Wölfe-Coach nur ein 17-köpfiges Rumpfteam zur Verfügung – massive…

Eishockey News Bayernliga

erding jubel 22092018
26. Januar 2020

Bayernliga - 17 Volltreffer: Torflut in der Erdinger Eishalle

(Bayernliga/Erding) PM Eine verrückte Partie sahen rund 800 Zuschauer am Sonntagabend in der Erdinger Eissporthalle. Nach 60 dramatischen und fairen Minuten bezwangen die Gladiators den EHC… [weiterlesen]
IMG 3196
25. Januar 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - Zur falschen Zeit am falschen Ort...

(Bayernliga/Dorfen) PM (H. Findelsberger/t.f.) Mit 2:6 (0:2, 1:4, 1:0) musste sich der ESC Dorfen am Freitagabend beim TSV Peißenberg geschlagen geben.Mit großen Erfolgsaussichten fuhr Dorfen ohnehin…
Erding Gladiators1
25. Januar 2020

Bayernliga - Keine echte Chance hatten die Erding Gladiators beim TEV Miesbach

(Bayernliga/Erding) (WK) Nur etwa ein Drittel lang durften die Erding Gladiators am Freitagabend beim TEV Miesbach zumindest auf einen Teilerfolg hoffen. Dann aber drehten die Gastgeber auf und…
IMG 3117
20. Januar 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - Das hätten die Eispiraten einfacher haben können

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) 5:4 gegen die Mammuts aus Schongau - In einem zähen Ringen haben die Eispiraten zu viele Chancen vergeben. Das ging ja grad nochmal gut. Mit 5:4 (1:1,…

Internationale Eishockey News

2020 01 25 lausanne fribourg
26. Januar 2020

National League - Fribourg-Gottéron gewinnt Westschweizer-Derby und kommt dem SCB näher

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Der HC Fribourg-Gottéron konnte sein Samstagspiel auswärts in Lausanne für sich entscheiden und Punkte auf den Strich gutmachen. Das Westschweizer-Derby… [weiterlesen]
aaTigers Zug 23 11 2019 005
19. Januar 2020

National League Update - SCL Tigers bleiben mit Sieg gegen den Leader auf Playoff-Rang

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Die Langnauer schöpften dieses Wochenende mit 6 gewonnen Punkten aus dem Vollen. Zuerst konnte am Freitag der HC Lugano mit 1:3 bezwungen werden. Am…
2020 01 03 zug genf
04. Januar 2020

National League Update - Genève-Servette HC entscheidet Spitzenkampf gegen den EV Zug für sich

(Schweiz National Liga) (Roman Badertscher) Der Genève-Servette Hockey Club konnte den Spitenkampf gegen Tabellenführer EV Zug auswärts in der BOSSARD Arena klar für sich entscheiden. Damit gewann…
Spengler Cup 2019
31. Dezember 2019

Rückblick auf den 93. Spengler Cup in Davos

(Spengler Cup 2019) (RB) Wie es die Tradition will, fand auch in dieser Altjahreswoche in Davos der berühmtberüchtigte Spengler Cup statt. Das weltbekannte und älteste internationale Eishockeyturnier…
 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

 

Gäste online

Aktuell sind 1836 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen