SC Bern ist Schweizer Meister 2019
Titel am laufenden Band! SC Bern zum 16. Mal Meister
EV Landshut steigt in die DEL2 auf
Niederbayerischer Traditionsverein nach vier Jahren zurück in der DEL 2
U18 Nationalmannschaft steigt in Top-Division auf
U18-Nationalmannschaft hat auch das letzte Spiel gewonnen und steigt auf.

schanner play exposive banner740

 

(Oberliga/Hannover) (Louis Biernacka)  Dreht man die Zeit 12 Monate zurück, dann stand man vor einer großen Aufgabe und dem Ungewissen bei den Hannover Scorpions. Aus Zwei mach Eins. Aus Langenhagen und Wedemark mach Hannover Scorpions. Mit dem Zusammenschluss der zwei Scorpions-Teams wollte man die Kräfte bündeln und die Scorpions zum Glanz der vergangenen Tage bringen. Rückbetrachtet muss man sagen, dass das Unterfangen in der ersten Saison ein Erfolg war.

 

Scorpions Analyse

(ChrisGar Photographie)

 


 

Man konnte den Großteil der Fans für die Idee gewinnen und diese wieder an die Geburtsstätte zurückbringen. Natürlich bleiben immer Zuschauer auf der Strecke, die der Übernahme kritisch entgegenstanden, doch die Grundstimmung war absolut positiv. Die Fans beschnupperten sich in den ersten Spielen, ähnlich wie die Spieler. Auch hier wurde der Kader zum Großteil aus Spielern der Wedemark und den Hannover Scorpions gebaut. Punktuell wurde frisches Blut geholt, was zum ausschlaggebenden Punkt in dieser Saison wurde. Mit Patrick Schmid holte man den späteren MVP der Liga, welcher insgesamt unfassbare 102 Punkte in 58 Partien erzielte. Dazu kamen noch Sean Fischer, Björn Linda, Goran Pantic und Brian Gibbons von anderen Verein. Am Ende steht das Aus im Spiel Fünf im Play Off Halbfinale gegen die Tilburg Trappers. Nicht mal der größte Scorpions Fan hätte zu träumen gewagt, dass man so weit käme und als letztes deutsches Oberliga Nord Team in den Play Offs bestehe.

 

 

Doch die Saison war keineswegs eine reine Aufwärtstour. In der Hauptrunde und am Ende der Meisterrunde spielten die Hannoveraner teils grausiges Eishockey, mit Schwächen und Unaufmerksamkeiten in der Defensive. Folglich kam auch eine Trainerdiskussion auf, die allerdings von Manager Eric Haselbacher routiniert  überwunden wurde. Auch der große Aufschrei um Michael Budd, welcher des "Dopings" überführt und suspendiert wurde, wurde souverän behandelt und durch Brian Gibbons ersetzt.

 

 

Die Hannoveraner zeigten bereits schnell ihre Offensivpower und ihre Qualität, als sie am ersten Spielwochenende die Harzer Falken mit 1:8 abfertigten und anschließend die Tilburg Trappers in der heimischen Hus de Groot Eisarena besiegten. Doch danach zeigte sich auch die Kehrseite des diesjährigen Kaders zu  Beginn. Es folgte gegen Herne und Leipzig ein schmerzhaftes Null Punkte Wochenende mit zu vielen Gegentoren. Das Team war ein Auto mit Frontantrieb, was allerdings zu wenig in der Defensive leistete. Um das Beispiel fortzuführen, in den Play Offs waren die Hannover Scorpions hingegen ein Auto mit Allradantrieb. Man stand  an allen Positionen stabil und konnte so Peiting und Rosenheim ausschalten und den Trappers ein Spiel Fünf abluchsen. Das Saisonziel war somit mehr als erfüllt. Zu Beginn gab man angesichts der starken Oberliga Nord die direkte Qualifikation für die Play Offs als Ziel aus. Sicherlich gerne erinnern sich die Beteiligten an die Heimspiele gegen die Tilburg Trappers zurück.

 

 

Die Niederländer verloren alle Spiele bei den Scorpions und das Letzte sogar zu Null. Nicht so schöne Erinnerungen hat man hingegen an die Derbys gegen den Stadtrivalen vom Pferdeturm. Insgesamt gewannen die Indians Vier der Fünf Stadtderbys, wo natürlich das 1:7 rausstach. Aber die Scorpions haben völlig entspannt weitergearbeitet und effektiv den Fokus auf die richtigen Spiele gelegt. Denn auch ein Stadtderby bringt wie jedes andere Ligaspiel nur drei Punkte. Das natürlich Leistungseinbrüche wie das 7:1 keineswegs der Anspruch sein kann, war auch schnell klar. Alles in allem hatten die Scorpions Glück mit den Verletzten im Team. Bis auf die etwas längere Verletzung von Björn Linda und die andauernde Ellenbogenverletzung von Chad Niddery war man verschont von Langzeitverletzten und Verletzungsfluten. Man schloss die Meisterrunde schlußendlich auf Platz Vier ab, nachdem den Hannoveranern kurz vor Ende die Puste und die Konzentration ausging.

 



 

Man holte nur Vier Punkte aus den letzten Fünf Spielen und verspielte so die gute Ausgangsposition von Platz Zwei, indem man abrutschte. Doch die Play Offs waren ein wahres Feuerwerk. Die Scorpions waren On-Point da und besiegten den EC Peiting in fünf Spielen. Schon dort zeigte man ein ganz anderes Gesicht. Besonders bei Schlussmann Björn Linda sah man eine massive Steigerung in der Leistungskurve und diese setzte sich nahtlos gegen die Starbulls Rosenheim fort. Nachdem man das erste Spiel mit 3:1 in Rosenheim gewann, hatte man das Heimrecht wieder und schaffte es den DEL 2 Absteiger in drei weiteren Spielen zu eliminieren. Der Ausgang der Partie zwischen Deggendorf und den Moskitos Essen war ausschlaggebend für den nächsten Gegner. Bei einem Essener-Sieg wären es die Selber Wölfe geworden. Durch den Sieg der Deggendorfer wurden es dann die Tilburg Trappers. Doch auch diese Aufgabe wurde angenommen. Gegen die ehrlicherweise, überqualifizierten Tilburger schaffte man zwei Heimsiege und erreichte das entscheidende Spiel Fünf, welches dann aber ganz klar und verdient an die Tilburger ging.

 

 

MVP der kompletten Saison:


Sean Fischer. Der 32-jährige Deutsch-Kanadier war einfach über die komplette Saison eine Konstante. Der Neuzugang von den Lausitzer Füchsen wurde zur Universalwaffe. Zu Beginn der Saison überzeugte Fischer in der Verteidigung mit einem guten Auge, Physis und Spielverständnis. Ab Mitte der Saison wurde Fischer dann als wuchtiger Stürmer eingesetzt und war eine absolute Gefahr für das gegnerische Tor. Satte Schlagschüsse und Durchsetzungsvermögen waren schnell zu erkennen. Was beim Betrachten der Statistik zu beachten ist, ist das Fischer häufig die wichtigen Tore zur Führung oder zum Ausgleich erzielte. Zum Ende der Saison standen 56 Punkte in 54 Spiele zu Buche.

 

 

Hidden Star:


Reiko Berblinger. Der mittlerweile 36-jährige Routinier überzeugte nicht durch Scoringqualitäten, aber dafür durch absoluten Einsatz. Was Berblinger an Wegen  gemacht hat und an Schüssen geblockt hat, war sehr stark. In den Play Offs legte die Nummer 36 nochmal zu. Die Serie gegen Rosenheim mit der verbundenen Stabilität in der Defensive haben die Scorpions auch Berblinger zu verdanken. Für keine Arbeit war er sich zu schade und war auch in Unterzahlsituationen ein Feuerlöscher in der Defensive.

 

 

Ausblick:

 

Der Ausblick auf die kommende Saison bleibt spannend. Zum aktuellen Zeitpunkt kann man natürlich noch wenig zum kommenden Kader sagen. Auf der Saisonabschlussfeier wurde angekündigt, dass man den Großteil der Mannschaft behalten möchte. Dazu wurde bekanntgegeben, dass Topscorer Patrick Schmid seinen Vertrag verlängern wird. Ebenso werden Robin Thomson und Andrej Strakhov auch in der kommenden Saison Teil der Scorpions sein.

 

 


hannover scorpions logoMehr Informationen über den Eishockey Club Hannover Scorpions wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-hannover.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Hannover von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere Oberliga Eishockey News

Marius Schmidt 002
25. April 2019

Oberliga - Selber Wölfe präsentieren ersten Neuzugang

(Oberliga/Selb) PM DEL2-Crack Marius Schmidt wechselt von den Lausitzer Füchsen in den Wolfsbau Nach zuletzt einigen vermeldeten Abgängen können die… [weiterlesen]
Niklas Deske
25. April 2019

Oberliga - Niklas Deske verlängert bei den Selber Wölfen

(Oberliga/Selb) PM Niklas Deske verlängert und geht in seine dritte Saison „Ich bin wieder dabei und will eine weitere Schippe drauf legen, damit wir… [weiterlesen]
waldkraiburg bank 02112018
24. April 2019

Oberliga - Zwei Heimkehrer und der erste Neuzugang für die Waldkraiburger Löwen

(Oberliga/Waldkraiburg) PM Der EHC Waldkraiburg kann die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison vermelden. Mit dem Zwillingsbrüdern Alex… [weiterlesen]
evlandshut 2019del2
21. April 2019

EV Landshut steigt in die DEL 2 auf

(Oberliga/Landshut) PM Durch den Finaleinzug der Tillburg Trappers kehrt der niederbayerische Traditionsverein nach vier Jahren in die DEL 2 zurück… [weiterlesen]
Schirrmacher
21. April 2019

Oberliga - Sven Schirrmacher bleibt – Fabian Voit erster Neuzugang bei den Memmingen Indians

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher… [weiterlesen]

 

 

Eishockey News DEL, DEB, Weltmeisterschaft 2019

roy 03022019
25. April 2019

DEL - Top-Goalie Olivier Roy bleibt in Augsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther haben nach Back-Up Markus Keller auch den Vertrag mit ihrer Nummer 1 Olivier Roy um eine weitere Saison verlängert. Damit setzt der… [weiterlesen]
deb aut 25042019 IMG 8305
25. April 2019

DEB - Nationalmannschaft verliert trotz einem Doppelpack von Leon Draisaitl 2:3 gegen Österreich

(DEB/Nationalmannschaft) (CD) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft hat in Regensburg mit den NHL Stars Leon Draisaitl, Dominik Kahun und Korbinian Holzer gegen Österreich trotz… [weiterlesen]
RBM MAN Spiel4
25. April 2019

DEL Finale 2019 - Red Bulls verlieren Spiel 4

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat Spiel 4 des Playoff-Finales gegen die Adler Mannheim mit 0:4 (0:0|0:3|0:1) verloren und liegt in der „Best of Seven“-Serie mit 1:3 zurück.… [weiterlesen]
mike stewart aev2019
24. April 2019

DEL - Mike Stewart wird neuer Cheftrainer der Kölner Haie

(DEL/Köln) PM Der 46-jährige Kanadier hat beim KEC einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Die Kölner Haie haben einen neuen Cheftrainer verpflichtet: Mike Stewart (*30.05.1972,… [weiterlesen]

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News DEL2

toelz schwarz 2018
25. April 2019

DEL2 - Alte Liebe rostet nicht - Tölzer Löwen präsentieren zwei Neuzugänge

(DEL2/Bad Tölz) PM Die ersten beiden Neuzugänge sind keine Unbekannten bei den Tölzer Löwen. Von der Düsseldorfer EG kehrt Stefan Reiter zu den Buam zurück. „Stefan wird mit seiner… [weiterlesen]
HPTowerstarsFrankfurt24April1
25. April 2019

DEL2 Finale 2019 - Die Ravensburg Towerstars sind dem Ziel jetzt ganz Nahe

(DEL2/Ravensburg) PM Den Ravensburg Towerstars gelang im vierten Spiel der erste Heimsieg für ein Team in der Finalserie. Das Team von Coach Rich Chernomaz gewann mit 7:4, herausragend… [weiterlesen]
HPTowerstarsFrankfurt20April
21. April 2019

DEL2 Finale 2019 - Löwen Frankfurt gleichen Serie aus

(DEL2/Ravensburg) PM Den am Donnerstag in Frankfurt gekaperten Heimvorteil mussten die Towerstars am Karsamstag wieder an die Löwen Frankfurt abtreten. Die Gäste zeigten sich… [weiterlesen]
Frankfurt Ravensburg 051117 2
19. April 2019

DEL2 - Frankfurter Löwen wollen in Spiel 2 in Ravensburg punkten

(DEL2/Frankfurt) PM Am Samstag, den 20. April reisen die Löwen nach Oberschwaben, um sich mit den Ravensburger Towerstars ein erstes Mal in der CHG Arena in einem Finale zu messen.… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Marius Schmidt 002
25. April 2019

Oberliga - Selber Wölfe präsentieren ersten Neuzugang

(Oberliga/Selb) PM DEL2-Crack Marius Schmidt wechselt von den Lausitzer Füchsen in den Wolfsbau Nach zuletzt einigen vermeldeten Abgängen können die Wölfe-Verantwortlichen endlich den ersten… [weiterlesen]
Niklas Deske
25. April 2019

Oberliga - Niklas Deske verlängert bei den Selber Wölfen

(Oberliga/Selb) PM Niklas Deske verlängert und geht in seine dritte Saison „Ich bin wieder dabei und will eine weitere Schippe drauf legen, damit wir unser neues Saisonziel erreichen“, so…
waldkraiburg bank 02112018
24. April 2019

Oberliga - Zwei Heimkehrer und der erste Neuzugang für die Waldkraiburger Löwen

(Oberliga/Waldkraiburg) PM Der EHC Waldkraiburg kann die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison vermelden. Mit dem Zwillingsbrüdern Alex und Fabian Kanzelsberger kehren zwei Eigengewächse…
evlandshut 2019del2
21. April 2019

EV Landshut steigt in die DEL 2 auf

(Oberliga/Landshut) PM Durch den Finaleinzug der Tillburg Trappers kehrt der niederbayerische Traditionsverein nach vier Jahren in die DEL 2 zurück Das ist der pure Eishockey-Wahnsinn! Der EV…

 

Eishockey News Bayernliga

Norbert Ortner Korbinian Sertl und Tobias Ende
18. April 2019

Bayernliga - Korbinian Sertl wird ein „Eishackler“

(Bayernliga/Peißenberg) PM Man musste natürlich aufgrund der Pause von Michael Resch reagieren. Die passende Lösung war Korbinian Sertl, der 26-jährige Schönberger, wollte wieder in die Heimat und… [weiterlesen]
Vorstellung Rainer Höfler Eishackler
18. April 2019

Bayernliga - Rainer Höfler ist der neue Trainer der Eishackler Peissenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Somit steht also der neue Übungsleiter der „Eishackler“ fest. Der 52-jährige ist bereits mit der Trainer A-Lizenz ausgestattet und war seit der letzten Saison als…
TEVM EVF F4 1
31. März 2019

EV Füssen Bayerischer Meister 2019

(Bayernliga/Füssen) PM Das Triple ist perfekt. Nach den Titeln in der Bezirksliga sowie in der Landesliga hat der EV Füssen nun auch noch die Meisterschaft in der Bayernliga gewonnen. Durch ein 5:2…
EVF TEVM F3
27. März 2019

Bayernliga - EV Füssen trennt nur noch ein Sieg zum Gewionn der Bayerischen Meisterschaft

(Bayernliga/Füssen) PM Finalspiel Nummer 3 am Kobelhang und der EV Füssen hat den zweiten Sieg eingefahren. Durch ein 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) gegen den TEV Miesbach ist das EVF-Team nur noch einen…

Internationale Eishockey News

2019 04 20 bern zug01
22. April 2019

National League - Playoffs: Der SC Bern ist Schweizer Meister!

(National League) (RB) Am vergangenen Samstag konnte der SC Bern im fünften Playoff-Finalspiel nach vier aneinder gereihten Siegen gegen den EV Zug den Sack zumachen und vor ausverkauften Rängen mit… [weiterlesen]
Jaromir Jagr Kladno
21. April 2019

Der Alte Mann und das Eis – Jaromir Jagr schießt Kladno in die erste Liga

(Kladno) CD Jaromir Jagr präsentierte sich auch mit 47 noch treffsicher. Seinen Klub HC Kladno schoß der langjährige NHL-Star im Alleingang zurück in die erste Liga. (Foto: dpa) if (window.adgroupid…
2019 04 11 bern zug01
19. April 2019

National League - Playoffs: Der SC Bern steht einen Sieg vor 16. Meistertitel

(National League) (RB) Da der SC Bern das siebte Playoff Halbfinalspiel gegen den EHC Biel zuhause deutlich mit 5:1 gewann, war die Finalpaarung SC Bern gegen den EV Zug wie im Jahr 2017 perfekt.…
2019 04 02 biel bern05
07. April 2019

National League - Playoffs: EV Zug im Finale, SC Bern gegen EHC Biel am Dienstag mit Spiel 7

(National League) (RB) Trotz der sehr ausgeglichenen Liga im Schweizer Eishockey qualifizierten sich die ersten vier Teams der Hauptrunde für die Playoff Halbfinals. Der SC Bern spielt gegen den EHC…

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

 

neue online Casinos logo 300x100

 

Gäste online

Aktuell sind 1157 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen