Oberliga – Leipzig und Hamburg feiern eine Party sondergleichen – mit einem Sonderzug

 

(Oberliga/Leipzig) (Carolin Jens) Hamburg sagte: Danke! Nicht nur mit einer großen Fanaktion, sondern auch mit 3 Punkten, die in Leipzig blieben. Die IceFighters schlagen die Crocodiles vor 1596 Zuschauern mit 5:0 (3:0/2:0/0:0).

 

FH Eishockey Icefighters Leipzig Crocodiles Hamburg eol
(Foto: Franziska Huke)

 


 

Rückblick: Am 23.12.2018 erreichten knapp 200 Leipziger mit dem Schiff den Hamburger Hafen und wurden von ebenso vielen heimischen Fans empfangen. Es galt die Crocodiles zu unterstützen, die sich in wirtschaftlicher Schieflage befanden. Eine beeindruckende Rettungsaktion, die in ganz Eishockeydeutschland Gehör fand, erreichte hier einen ihrer Höhepunkte und war erfolgreich.


Etwas mehr als ein Jahr später, am 09.02.2020, bedankten sich die wiedererstarkten Crocodiles nun bei ihren Freunden in Leipzig mit einer Sonderfahrt, an der ca. 400 Hamburger teilnahmen. Lautstark und mit guter Laune wurde bereits im Zug gefeiert und mit dieser Stimmung ging es nach der Ankunft am Leipziger Hauptbahnhof mit beiden Fanlagern vereint weiter zum Kohlrabizirkus. Mit einem großen Hamburger Banner über der Gästekurve brachten die Gastgeber die Freude über diese Aktion zum Ausdruck. Wohlfühlatmosphäre, Spaß und Freundschaft lagen über allem. Die Spieler zeigten ebenso viel Freude und wollten den Fans einen besonderen Abend bieten.


Schon im ersten Spielabschnitt gab es drei Tore zu sehen. Die Leipziger spielten ihr System. Sie ließen im Verteidigungsdrittel nur wenig zu, stoppten die Crocodiles häufiger im neutralen Drittel und Hamburger Schlussmann Niklas Zoschke bekam immer mehr zu tun. Bei den Gästen von der Elbe lief nur wenig ineinander. Mit müden Beinen bewegten sie sich über das Eis und auch die Pässe, die sonst so vorausschauend von Spieler zu Spieler gegeben wurden, kamen nicht an. Dies wussten die Hausherren zu nutzen. Ex-Krokodil Moritz Israel trug sich zuerst als Torschütze auf dem Spielbericht ein (7.). Es folgte in der zwölften Spielminute Leon Lilik und 15 Sekunden vor der Pausensirene nutzte Ian Farrell eine Überzahlsituation zum 3:0.

 


 


 

 

Im zweiten Drittel war es ein Tor in Unterzahl mit dem Dmitri Komnik den nächsten Torerfolg für die Leipziger erzielte (22.). Drei Minuten später netzte Hannes Albrecht ein und stellte auf 5:0 (25.). Der weitere Spielverlauf zeigte sich wenig spektakulär. Gut strukturierte Leipziger standen trägen Hamburgern gegenüber. Die Gäste versuchten noch mehrfach den Puck hinter Patrick Glatzel zu bringen. Er sicherte sich aber mit hervorragenden Paraden den Shutout.


Konzentrierter wurden die Crocodiles im letzten Spielabschnitt, was sich daran zeigte, dass es keine Tore mehr gab. Phasenweise wurde es für die EXA IceFighters auch gefährlich, denn es hagelte auf ihrer Seite besonders im letzten Spielabschnitt Strafen (10 von insgesamt 14 Minuten). Die zahlreichen Überzahlsituationen konnten die Gäste aber nicht zu ihrem Vorteil nutzen.


Trotz dieses eindeutigen Ergebnisses war die Stimmung in beiden Fanlagern von Anfang bis Ende durchweg positiv. Die Leipziger feierten ihr Team und die Hamburger freuten sich auf eine weitere große Party während der Rückreise, die auch einzelne Spieler mit ihnen gemeinsam antreten würden.


Auf die EXA IceFigthers Leipzig wartet am kommenden Freitag eine Auswärtsfahrt nach Krefeld, während die Crorodiles Hamburg am Pferdeturm auf die Hannover Indians treffen.

 

 

 



hamburg crocodiles eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Hamburg Crocodiles wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

DSC 1413 1k
17. Februar 2020

Oberliga - Toller Kampf der Memmingen Indians: Punktgewinn in Deggendorf

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen baut seine Tabellenführung durch eine Niederlage nach Penaltyschießen wieder aus. Mit 5:4 muss man sich… [weiterlesen]
Rosenheim Selb 001
17. Februar 2020

Oberliga - Vollmayer in Overtime beschert den Starbulls elften Heimsieg in Folge

(Oberliga/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend zum elften Mal in Folge einen Heimsieg bejubeln dürfen. Am 12. Spieltag der… [weiterlesen]
FH Eishockey Crocodiles Hamburg Fuechse Duisburg 2 eol
17. Februar 2020

Oberliga – Hamburg bleibt gegen Duisburg ungeschlagen

(Oberliga/Hamburg) (Carolin Jens) Drei Punkte für die Crocodiles: Dies ist der vierte Sieg gegen die Füchse in der Saison 19/20. Vor 1505 Zuschauern… [weiterlesen]
Selb weide 140220 3
15. Februar 2020

Oberliga - Selb: Wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze

(Oberliga/Selb) PM Unsere Selber Wölfe standen im Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden unter Zugzwang, wollte man doch den Abstand auf die unteren… [weiterlesen]
TH Eishockey Hannover Indians Crocodiles Hamburg eol
15. Februar 2020

Oberliga - Crocodiles sichern Playoffs mit Derbysieg

(Oberliga/Hamburg) PM Die Crocodiles Hamburg haben das Derby gegen die Hannover Indians am Freitagabend mit 1:4 (0:0/1:3/0:1) für sich entschieden.… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 852 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen