Oberliga - 6:3-Auswärtssieg der Moskitos Essen in Rostock bei McLeod-Comeback

 

(Oberliga/Essen) PM Mit einem Sieg im Gepäck auf dem Rückweg konnten die Moskitos die weiteste Reise innerhalb der Liga antreten. Sie drehten einen zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand und gewannen bei den Rostock Piranhas mit 6:3.

 

essen hamm 160920176
( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 


Personell fehlte lediglich Daniel Willaschek, der seinen Daumenbruch noch auskurieren muss. Aaron McLeod hatte tags zuvor noch grünes Licht von den Ärzten erhalten und war erstmals nach seiner im Freundschaftsspiel bei den Selber Wölfen am 14.09.2019 erlittenen Verletzung dabei.

 


Leon Frensel hütete heute erstmals in einem Meisterschaftsspiel von Beginn an das Gehäuse der Moskitos und zunächst sah es gar nicht gut aus für die Jungs von Coach Larry Suarez. Schon nach einer Minute und achtzehn Sekunden schlug es das erste Mal hinter Frensel ein. Kurka war der Schütze zum 1:0 für Rostock. Die Moskitos fanden nicht so richtig ins Spiel und die logische Konsequenz war in der 15. Minute das 2:0 für die Heimmannschaft. Beck traf auf Vorlage von Pauker und Gerstung für Rostock. In Minute 18 konnten die Moskitos endlich etwas zählbares auf die Anzeigetafel der Eishalle in Rostock bringen. Aaron McLeod war es, der, von Richter und Airich bedient, den Anschlusstreffer zum 2:1 für Essen erzielen konnte.

 


Nach dem 1. Wechsel der Seiten begannen die Moskitos in Überzahl, da Weist noch eine Strafe aus dem ersten Drittel absitzen musste. Leider war man hier zu sorglos und unachtsam, so dass Koopmann in Unterzahl in der 22. Minute auf 3:1 für Rostock stellen konnte.

 

 


 


 

 

Mit Ablauf der Strafe gegen Rostock war es Saccomani, der zum 3:2 für die Moskitos einnetzen konnte und das Signal für die beste Phase im Essener Spiel gab. Nun nahm man Schneider im Rostocker Tor unter Beschuss und in der 30. Minute ein Doppelschlag, der zur 4:3-Führung für die Moskitos führte. Zunächst war es Pfeifer mit dem 3:3- Ausgleich und nur 23 Sekunden später Huebscher, der die Weichen auf Sieg für Essen stellte. In der 34. Minute erhöhte Holzmann auf 5:3 für Essen. Mit diesem Ergebnis ging es in die zweite Pause.

 


Rostock wechselte den Goalie, für Schneider stand nun Urbisch im letzten Drittel im Tor der Hausherren. Die Piranhas nun bemüht, auf ein Tor heranzukommen, eine Strafe für die Moskitos gegen Kraus wurde ohne Folgen überstanden und in der 50. Minute machten die Essener den Sack zu, als Julian Airich die Führung auf 6:3 ausbauen konnte. Alle weiteren Versuche seitens Rostock waren erfolglos, so dass die drei Punkte bei den Moskitos blieben, die somit den Kontakt zum Tabellenmittelfeld nicht verlieren. Am Sonntag nun das Heimspiel gegen die TecArt Black Dragons Erfurt, Beginn ist wie gewohnt um 18:30 Uhr.

 


Drittel: 2:1, 1:4, 0:1


Tore

1:0 Kurka (2.)

2:0 Beck (15.)

2:1 McLeod (18.)

3:1 Koopmann (22.)

3:2 Saccomani (22.)

3:3 Pfeifer (30.)

3:4 Huebscher (30.)

3:5 Holzmann (34.)

3:6 Airich (50.)


Strafen: Rostock 10 Minuten, Essen 10 Minuten


Zuschauer: 707

 

 

 

 



Moskitos Essen eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Moskitos Essen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910 bis heute. 

 

 

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

OL Grafik
06. September 2020

Oberliga: „Es ist fünf vor zwölf“

(Oberliga) PM 26 Eishockey-Drittligisten stehen vor dem Aus und damit ca. 1.400 Mitarbeiter der Vereine vor einer ungewissen beruflichen Zukunft.… [weiterlesen]
Quapp 32
02. September 2020

Oberliga - Nikita Quapp komplettiert das Goalie-Gespann der Islanders

(Oberliga/Lindau) PM Wie schon angekündigt, wird die letzte zu besetzende Torhüterposition mit einem jungen Torhüter ausgefüllt. Nikita Quapp, U-18… [weiterlesen]
VER Selb Max Gimmel 003
02. September 2020

Oberliga - VER Selb: Max Gimmel soll weiter im Oberliga-Kader Erfahrung sammeln und zu einem guten Verteidiger reifen

(Oberliga/Selb) PM Mit dem 19-jährigen gebürtigen Marktredwitzer steht nun schon das achte Eigengewächs im Kader der Selber Wölfe. Eingesetzt wird… [weiterlesen]
OL Nord
24. August 2020

Oberliga - Bei gelungenem Saisonstart schon Meister!

(Oberliga Nord) PM Meistertitel, Derbysiege, Play Offs- all das tritt in der Saison 2020/21 in den Hintergrund, denn der Fokus aller Teams liegt… [weiterlesen]
VER Selb Jan Wenisch 001
26. Juli 2020

Oberliga - Selber Wölfe-Talent Wenisch will Chance nutzen

(Oberliga/Selb) PM Der 20-Jährige Verteidiger aus dem eigenen Nachwuchs will das in ihn gesetzte Vertrauen zurückzahlen und steckt sich ehrgeizige… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 752 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen