Oberliga - Revange misslingt: EHCT06 verliert „Rückspiel“ gegen die Crocodiles Hamburg

 

(Oberliga/Hamburg) (Karsten Freese) Auch wenn es dieses Wort wohl niemals in den Duden schaffen wird, am Freitagabend empfing das Team aus Timmendorfer Strand die Crocodiles aus Hamburg zum Testderbyrückspiel. Am vergangenen Wochenende verloren die Timmendorfer nach toller Aufholjagd sehr unglücklich mit 4:5 in Hamburg und nun sollte auf dem eigenen Eis ein Sieg gegen den Rivalen her.

 

KF Pre2017 EHCT06 Crocodiles Hamburg 7
(Foto: Karsten Freese)

 


 

Beide Teams begegneten sich zunächst auf Augenhöhe und neutralisierten sich förmlich. Das lag allerdings nicht an einem ausgewogenen, hohen Niveau, sondern eher daran, dass beide Coaches ihr Personal häufig tauschten und wechselten. Die so entstandenen Reihen spielten sich, man muss es so hart formulieren, einen fürchterlichen Murks zusammen wo das eine Team dem anderen in nichts nachstand. Viel Zug zum Tor auf beiden Seiten bei denen aber wenig Brauchbares und nichts Zählbares herauskam. Crocodiles Coach Hohenberger hatte sichtbare Mühe, die verletzungsbedingten Löcher zu stopfen. Mit Kristian, Marek, Mitchell und Gerartz waren gleich 4 wichtige Positionen geschwächt.

 

In der Drittelpause muss Hohenberger dann aber die richtigen Worte gefunden haben auch wenn das Spiel noch eine Weile auf dem durchschnittlichen Niveau weiterlief. Zumindest wurde Hamburg ein wenig stärker und wirkte geordneter. Dennoch dauerte es bis 2 Minuten vor der letzten Pause dann schlug die Stunde der Youngster. Den Schuss von Gianluca Balla konnte EHCT Keeper Buchholz noch prallen lassen aber der Nachschuss von Moritz Israel landete endlich im Netz.

 

Timmendorf wirkte zunächst unbeeindruckt, tauschte im Schlussdrittel sogar Buchholz gegen Alonso im Tor aber Hamburg hatte offenbar seine Linie gefunden. Thomas Zuravlev zum 2:0, ein von Spiel zu Spiel immer stärker werdender Lukas Gärtner zum 3:0 und Fleißarbeiter Zuravlev zum 4:0. Die Welt von Timmendorf sah plötzlich nicht mehr so rosig aus wie noch Minuten zuvor. Die Jungs von der Ostsee gaben aber noch nicht auf, immer wieder schnelle Aktionen Richtung Hamburger Tor durch Daniel Lupzig und Patrick Saggau aber weiter eben auch nicht. Lucas Di Berardo erwies sich als guter Spielverderber. Sollte der 22-jährige Neuzugang im Hamburger Tor seine Leistung auf diesem Level halten, so könnte das in der anstehenden Saison einen echten Konkurrenzkampf im Hamburger Tor bedeuten.

 

Nur einmal ging dann plötzlich gar nichts mehr. Wieder ein schneller Gegenstoß der Timmendorfer und Kevin Kunz verkürzte auf 1:4 aus Sicht des EHCT. Die Antwort darauf war zügig gefunden, nur eine Minute später stellte Richard Henze auf 5 Tore für Hamburg, die Sache hatte sich für Timmendorf an diesem Tag erledigt. 6 Minuten vor Schluss legte der bis dahin ungefährliche Brad McGowan dann das 6:1 auf.

 

Die Rund 500 Zuschauer sahen kein berauschendes Spiel aber in Summe sicherlich auch kein schlechtes Eishockey. Man wird abwarten müssen wie sich die Teams in den beiden Pflichtspielen in der Saison begegnen werden wenn Steve Pepin und Herbert Hohenberger ihre Mannschaften hoffentlich ohne Personalsorgen aufstellen können.

 

 



Hamburg Crocodiles

Mehr Informationen über den Eishockey Club Hamburg Crocodiles wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fselb%2F2017_2018%2FNiklas-Deske.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Februar 2018

Oberliga - Niklas Deske bleibt beim VER Selb

(Oberliga/Selb) PM Die Personalfrage einer Schlüsselposition für das Wolfsrudel 2018/2019 ist geklärt: Niklas Deske steht auch in der Saison… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FHamburg_crocodiles%2F2017_2018%2FKF_17_SP_Quali_Crocodiles-Preussen_Berlin_EOL.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Februar 2018

Oberliga – „Hamburg ist viel schöner als Berlin!“ Crocodiles begeistern ihre Fans mit einem 8:2 Sieg über ECC Preussen

(Oberliga/Hamburg) (Karsten Freese) 8 Tore vor heimischem Publikum, das konnte sich sehen lassen. Der kleine Hamburger Kader kämpfte aufopferungsvoll… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Flindau%2F2017_2018%2FEVLindau_Goalie.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Februar 2018

Oberliga - EV Lindau Islanders gehen als Dritter in die Play-Offs gegen Landsberg

(Oberliga/Lindau) PM Mit einem Sieg haben die EV Lindau Islanders die Gruppenphase der Oberliga Süd Qualifikation beendet. Nach dem hart umkämpften… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMemmingen%2F2017_2018%2FMemm_Wald_180218.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Februar 2018

Oberliga - Memmingen Indians holen Ein Punkt zum Abschluss: Nun wartet Geretsried in den Play-Offs

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat das letzte Spiel der Verzahnungsrunde gegen Waldkraiburg, den anderen Oberligisten der Gruppe, knapp… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FSonthofen%2F2017_2018%2Fweiden_sonthofen_161017.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. Februar 2018

Oberliga - ERC Sonthofen holt drei Punkte gegen Weiden

(Oberliga/Sonthofen) PM Der ERC Sonthofen hat das Spiel der Meisterschaftsrunde in der Oberliga-Süd gegen die Blue Devils Weiden mit 5:2 (3:0; 2:1;… [weiterlesen]

 


 

 

 

Eat Theball Hockey 12

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 969 Gäste online