(DEL2-Kaufbeuren) Mit dem neuen Trainer Kari Rauhanen geht es für den ESV Kaufbeuren in das neue Wochenende. Dabei versucht der finnische Übungsleiter einen Neustart mit dem Team, welches auf zwei Mannschaften trifft, die völlig verschiedene Erinnerungen hervorrufen.

 

 

So geht es am Freitag unter die Zugspitze zum SC Riessersee, die beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison das Eis mit 6:1 als Sieger verließen, da sie das zweite Drittel mit eben jenem Endergebnis gestalten konnten. Dabei spielte sich vor allem Dominik Kahun in den Vordergrund, doch der Förderlizenzspieler wurde dank seiner überragenden Leistungen mittlerweile zu Red Bull München abberufen. Aber nichtsdestotrotz verfügt Garmisch über einen sehr guten Kader, allen voran durch die tschechische Fraktion mit Dibelka, Kracik und Kolarz, wobei die beiden erstgenannten mit 28 und 23 Punkten die teaminterne Scorerliste anführen. Im Tor haben die Werdenfelser zudem mit Joey Vollmer einen sicheren Rückhalt. Alles in allem stehen sie als viertbestes Heimteam auf Rang 4 der Tabelle und können bisher auf eine gute Saison zurückblicken.So gut die Heimvorstellungen der Garmischer in dieser Saison waren, so schwer taten sich die Eispiraten Crimmitschau auf fremdem Eis, auf dem sie bisher erst fünf Punkte mitnahmen. Die Erinnerung an die Eispiraten, die am Sonntag um 18:30 in der heimischen Sparkassen Arena gastieren werden, sind zudem völlig unterschiedlich zum SCR. Beim letzten Duell der beiden Kontrahenten entzauberte der ESVK die Westsachsen mit 6:1 und berauschte die Zuschauer nicht nur durch tolle Tore sowie einem Zweikampf zwischen Marquardt und Bucheli, sondern auch mit der Tabellenführung nach dem vierten Spieltag. Mittlerweile hat der ETC jedoch sieben Punkte Vorsprung auf die Joker und rangiert auf Platz 12. Bester Torjäger im Team von Trainer Chris Lee ist der Kanadier Alex Hutchings mit acht Torerfolgen, der sechs Scorerpunkte hinter Marvin Tepper als punktbestem Eispirat mit 25 Zählern liegt
Kapitän Daniel Menge ist gespannt auf den neuen Trainer und sieht ein schweres Auswärtsspiel in Garmisch auf das Team zukommen, da der SCR neben einer starken Mannschaft auch gut in Form sei. Für den Sonntag sieht er einen großen Druck auf der Mannschaft, doch der Wille den direkten Tabellennachbarn zu schlagen sei groß.
Nicht dabei helfen werden Michael Fröhlich und Florian Thomas, die das Eistraining immer noch nicht aufnehmen konnten.
Karten für das Heimspiel am Freitag sind wie üblich in der Geschäftsstelle des ESVK sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.



Mehr Infors über den ESV Kaufbeuren finden Sie hier...

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

MAWI1870 26
19. April 2021

Oberliga - Wölfe bleiben cool und siegen

(Oberliga/Selb) PM Im zweiten Spiel der Finalserie gegen die Eisbären Regensburg holten sich unsere Wölfe in der heimischen NETZSCH-Arena den zweiten Sieg. In den ersten 20 Minuten nutzten wir… [weiterlesen]

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

kurashev IMG 5326
13. März 2021

NHL - Zwei Schweizer mischen die Chicago Blackhawks auf

(NHL/News) (Roman Badertscher) 12 Schweizer spielen diese Saison in der besten Eishockeyliga der Welt, der Natonal Hockey League. Zu den grössten Überraschungen zählten bisher Pius Suter und Philipp…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 504 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.