(DEL-Köln) Über 33.000 Euro für das Kinderkrankenhaus in der Amsterdamer Straße in Köln.

 

 

Als Eishockeyspieler John Tripp 2010 zu den Kölner Haien wechselte, brachte er nicht nur viel Einsatz, Kampfgeist, seine legendäre Zahnlücke und eine große Portion Humor mit - er hatte auch eine Idee im Gepäck, die mittlerweile ein fester Teil des Haie-Lebens ist:

Bei den Heimspielen der Kölner Haie in der LANXESS arena werden Eishockey-Raritäten (Trikots, Schläger …) unter den Fans verlost.

 

So kommen jede Saison, auch dank der Mithilfe des Haie-Fanprojekts und der zahlreichen Volunteers, viele Tausend Euro zusammen, die nach der jeweiligen Spielzeit an einen guten Zweck gespendet werden.

 



 

Jetzt war es wieder soweit: In der letzten Saison erreichte die „Haie-Charity“ die Rekordsumme von 33.336,11 Euro (seit 2010 kamen somit über 100.000 Euro zusammen). Dieses Geld wurde von John Tripp an den Förderverein des Kinderkrankenhauses Amsterdamer Straße in Köln bei einer symbolischen Scheckübergabe überreicht.

 

Quelle: Kölner Haie

 

 

 

 


Mehr Informationen über die Kölner Haie erhalten Sie hier...

 

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Ken Latta Ansprache
03. September 2021

Sascha Grögor neuer Co-Trainer der Blue Devils

Oberliga Süd (Weiden/PM) Kurz vor Beginn der Vorbereitungsspiele konnten die Blue Devils Weiden die noch offene Position des Co-Trainers besetzen. Dabei setzen die Verantwortlichen auf eine interne…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 620 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.