(DEL-Hamburg) Am Freitagabend haben die Hamburg Freezers ihr Spiel gegen Spitzenreiter Adler Mannheim mit 6:3 (1:1, 4:0, 1:2) gewonnen. Die Tore zum fünften DEL-Heimsieg in Folge erzielten Matt Pettinger (2), Thomas Oppenheimer, Nico Krämmer, Kevin Clark und Jerome Flaake. Durch den Erfolg kletterten die Norddeutschen  auf den sechsten Tabellenrang.

 

Mit dem ersten Schuss des Spiels gingen die Adler bereits nach 22 Sekunden in Führung: Marcus Kink konnte einen Fernschuss von Nikolai Goc zum 1:0 für den Tabellenführer abfälschen. Anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Hamburg im ersten Powerplay den Ausgleich besorgte. Einen Schuss von Mathieu Roy konnte Dennis Endras im Tor der Mannheimer noch abwehren, beim Nachsetzen von Matt Pettinger (13.) war der Nationalkeeper dann aber machtlos.

 

Das zweite Drittel begann exakt wie das erste – nur dass Hamburg den frühen Treffer besorgte: Thomas Oppenheimer (21.) traf aus der Halbdistanz mit einem harten und platzierten Schuss zur Führung. 137 Sekunden später lag der Puck erneut im Tor der Adler, nachdem Nico Krämmer (24.) einen freien Puck vor Endras zum 3:1 ins Tor gearbeitet hatte. Hamburg spielte sich nun in einen Rausch und ließ den Tabellenführer nicht zur Entfaltung kommen: DEL-Topscorer Kevin Clark (29.) traf nach einer schönen Kombination über Madsen und Pohl zum 4:1, Jerome Flaake (35.) besorgte wenig später den fünften Freezers-Treffer.

 

Im Schlussabschnitt verkürzte Jochen Hecht (51.) im Powerplay, doch Matt Pettinger (53.) stellte keine zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Für den 6:3-Endstand sorgte dann Adler Matthias Plachta (54.).

 



 

Stimmen

Serge Aubin (Trainer Hamburg Freezers): „Wir wussten, dass uns heute die schwerste Aufgabe bevorsteht, die es in der Liga gibt. Als Mannheim dann gleich zu Beginn in Führung gegangen ist, habe ich auf unserer Bank nicht einen Spieler gesehen, der den Kopf hängen gelassen hat. Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie die Jungs sich zurückgekämpft haben. Heute haben wieder die Specialteams eine tolle Leistung gezeigt, so konnten wir in Überzahl in den entscheidenden Momenten wichtige Tore erzielen.“



Geoff Ward (Trainer Adler Mannheim): „Ich denke Hamburg hat gut und hart gespielt. Auf unserer Seite haben wir heute nicht die Bereitschaft gezeigt, die für einen Sieg nötig gewesen wäre. Wir müssen im nächsten Spiel wieder eine bessere Leistung zeigen.“



Endergebnis

Hamburg Freezers – Adler Mannheim 6:3 (1:1, 4:0, 1:2)



Aufstellungen

Hamburg Freezers: Kotschnew (Caron) – Schubert, Westcott; B. Festerling, Schmidt, Klassen – Clark, G. Festerling, Flaake; Pettinger, Sertich, Madsen; Krämmer, Jakobsen, Oppenheimer; Verelst, Pohl, Mitchell – Trainer: Serge Aubin



Adler Mannheim: Endras (Ziffzer) – Reul, Goc; Akdag, Richmond; Raymond, Wagner; Fischer – Buchwieser, Joudrey, Kink; Bittner, Ullmann, Höfflin; Rheault, Hospelt, Hecht; Tardif, Metropolit, Plachta – Trainer: Geoff Ward



Tore

0:1 – 00:22 – Kink (Goc) – EQ

1:1 – 12:11 – Pettinger (Roy, Madsen) – PP1

2:1 – 20:29 – Oppenheimer (Jakobsen, Schubert) – EQ

3:1 – 22:46 – Krämmer (Oppenheimer, Roy) – EQ

4:1 – 28:10 – Clark (Pohl, Madsen) – EQ

5:1 – 34:09 – Flaake (Festerling, Schmidt) – EQ

5:2 – 50:56 – Hecht (Fischer) – PP1

6:2 – 52:55 – Pettinger (Sertich, Oppenheimer) – PP1

6:3 – 53:39 – Plachta (Akdag, Joudrey) – EQ



Schüsse

Hamburg: 25 (10 – 11 – 4) – Mannheim: 37 (7 – 13 – 17)



Strafen

Hamburg: 8 Minuten + 10 Minuten Clark – Mannheim: 16 Minuten



Schiedsrichter

Piechaczek, Steinecke; Höfer, Salewski



Zuschauer

7109

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

 

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

kurashev IMG 5326
13. März 2021

NHL - Zwei Schweizer mischen die Chicago Blackhawks auf

(NHL/News) (Roman Badertscher) 12 Schweizer spielen diese Saison in der besten Eishockeyliga der Welt, der Natonal Hockey League. Zu den grössten Überraschungen zählten bisher Pius Suter und Philipp…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

 

Gäste online

Aktuell sind 1009 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.