Fraueneishockey - Enttäuschendes Wochenende für die Bergkamer Bärinnen nur 1 Punkt gegen Düsseldorf

 

(Frauen/Bergkamen) PM Nicht die erhoffte Ausbeute gab es für die Bärinnen am vergangenen Wochenende. Nur einer statt der erhofften sechs Punkte blieben am Häupenweg. Am Samstagabend kamen die Bärinnen vor einer Superkulisse einfach nicht ins Spiel.

 

Bergkamen 02102016 2
(Foto: Archiv)

 


Trotzdem gingen die Bärinnen nach 8:25 gespielten Minuten durch Britta Schröder mit 1:0 in Führung (Vorarbeit: Sabina Florian). Doch den ECB-Damen gelang es nicht diese noch weiter auszubauen und auf der anderen Seite kamen auch die Gäste immer öfter vor dem Tor der Gastgeber auf. Bis zum Ende des ersten Drittels passierte jedoch nicht mehr viel, sodass die Bärinnen mit der knappen Führung in die Pause gingen.

 


Kurz nach Beginn des zweiten Drittels war es dann aber soweit, Alina van der Kemp erzielte den Ausgleich für die Gäste. Zur Mitte des Spiels wurde es dann ereignisreicher. Nach 31:26 gespielten Minuten gingen die Gäste durch Svenja-Daniela Küsters gar in Führung. Die allerdings nur 45 Sekunden hielt, Kristin Blase war für die Bärinnen erfolgreich (Vorarbeit: Annika Becker, Alena Hahn). Wiederum nur 2:04 Minuten später gingen die Düsseldorferinnen erneut in Front. 2:3 hieß es nach dem zweiten Drittel.

 


Im Schlussabschnitt konnte Claudia Weltermann früh den erneuten Ausgleich für ihre Farben erzielen (41:45 Minuten; Vorarbeit: Alyssa Wohlfeiler). In den letzten zehn Minuten der Partie konnten die ECB-Damen dann etwas Druck aufbauen, richtig gefährlich wurde es vor dem Tor jedoch zu selten, sodass es in die Verlängerung ging. Nachdem diese nach fünf Minuten torlos zu Ende ging, kam es zum Penalty-Schießen. In dem hatten dann die Gäste das bessere Ende für sich und konnten sich den Zusatzpunkt ergattern.



 

 

Am Sonntag kamen die Bärinnen etwas besser zu Recht. Konnten in einigen Situationen gute Kombinationen anbringen und sich in Gute Abschlusspostionen bringen. Doch an diesem Sonntagmorgen kam eine altbekannte Schwäche der Bergkamenerinnen mal wieder durch, die Chancenauswertung. Gleich mehrere Eins-auf-Null Situationen und gute Schussmöglichkeiten wurden vergeben, bzw. von der gegnerischen Torfrau vereitelt.

 

 

Und wenn dann doch mal ein Schuss durchging, war - wie im zweiten Drittel beim Schuss von Alyssa Wohlfeiler – das Lattenkreuz im Weg. Die DEG war immer wieder mit Kontersituationen gefährlich, besonders nachdem man zweimal kurz vor Ende des ersten und zweiten Drittels in Führung gehen konnte (14:55 und 38:38 Minuten). Das erste Tor für die Bärinnen, und somit den zwischenzeitlichen Ausgleich, erzielte wie schon am Vorabend Britta Schröder (34:35 Minuten; Vorarbeit: Alena Hahn).

 


Im Schlussdrittel warfen die Bärinnen noch einmal alles in die Waagschale um das Spiel nochmal zu drehen, doch es half alles nichts. Die Scheibe wollte einfach nicht über die Linie des Düsseldorfer Gehäuses. Wieder kurz vor Ende des Drittels dann die endgültige Entscheidung, das 1:3 für die Gäste (58:36 Minuten). „Das ist echt ein gebrauchtes Wochenende.“ war Vorsitzende Ilona Pollmer sichtlich angefressen.


 
Weiter geht es für die ECB-Damen nächsten Sonntag in Hannover. Unter der Woche sollten die Bärinnnen versuchen das verkorkste Wochenende möglichst schnell zu vergessen um den Kopf frei zu haben für die nächsten Aufgaben. Anpfiff ist um 12.40 Uhr im Eisstadion am Pferdeturm.

 

 

 



Bergkamen

Mehr Informationen über den Eishockey Club EC Bergkamen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910 bis heute. 

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1162 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen