Strafen

Strafen im Eishockey

Der Eishockey Hauptschiedsrichter zeigt durch das Heben des Armes während des laufenden Spiels eine Strafe an. Das Spiel wird so lange fortgeführt, bis die zu bestrafende Mannschaft den Puck unter Kontrolle hat. Der Torhüter der gefoulten Mannschaft kann somit für einen sechsten Eishockey Feldspieler vom Eis gehen. Sollte die gefoulte Mannschaft ein Tor erzielen, so wird die Strafe nicht ausgesprochen.


Sobald das Spiel unterbrochen wird, zeigt der Hauptschiedsrichter durch Handzeichen das Vergehen an und teilt dem Zeitnehmer die Strafzeit mit. Das Ermessen für Strafen liegt in einem gewissen Spielraum des Schiedsrichters.


Folgende Strafen können im Eishockey ausgesprochen werden:

Kleine Strafe / Minor Penalty 2 Minuten
Kleine Bankstrafe / Bench Minor Penalty 2 Minuten
Große Strafe / Major Penalty 5 Minuten
Disziplinarstrafe (Persönliche Strafe) / Misconduct Penalty 10 Minuten
Spieldauer Disziplinarstrafe / Game Misconduct Penalty Spieldauer
Matchstrafe / Match Penalty Matchstrafe
Strafschuss / Penalty Shot Penalty

 



 

Der Schiedsrichter hat die Möglichkeit gewisse Strafen zu kombinieren bzw. muss gewisse Strafen zusammen aussprechen.
Die kleine Strafe kann mit einer kleinen Strafe oder mit einer Disziplinarstrafe, die eine persönliche Strafe für den Spieler darstellt, ausgesprochen werden. (2+2 oder 2+10).



Eine Kleine Strafe wird durch ein Tor der sich in Überzahl befindlichen Mannschaft egalisiert. Die 10 Minuten Disziplinarstrafe für den Spieler beginnt erst nach Ablauf der regulären Strafe zu laufen und kann nicht durch einen Torerfolg gelöscht werden.



Bei der Großen Strafe wird die Strafe nicht durch ein Tor der sich in Überzahl befindlichen Mannschaft gelöscht, sonder läuft durch.



Eine Spieldauer Disziplinarstrafe hat den sofortigen Ausschluss des Spielers vom Spiel zur Folge und ist mit einer Großen Strafe kombiniert. Auf dem Spielberichtsbogen wird für eine Spieldauer 20 Minuten aufgezeichnet.  Die Disziplinarkommission kann entscheiden ob nach einer Disziplinarstrafe eine weitere Sperre erfolgt. (5+Spieldauer)



Eine Matchstrafe hat ebenfalls den sofortigen Ausschluss des Spielers vom Spiel zur Folge und ist mit einer Großen Strafe kombiniert. Auf dem Spielberichtsbogen wird für eine Matchstrafe 25 Minuten aufgezeichnet. Nach einer Matchstrafe erfolgt automatisch eine Sperre von einem Spiel. Die Disziplinarkommission kann entsprechend eine höhere Sperre aussprechen. (5+Matchstrafe)

 


Rechtsschutzversicherung Hinweis: Wenn man einen Gegner (aus Versehen) schwer verletzt, kann das privatrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Für solche Körperverletzungsanklagen und weitere Strafen und Streitigkeiten kann eine Rechtsschutzversicherung helfen.




Beim Penalty müssen alle Spieler und der Torhüter der gefoulten Mannschaft die Eisfläche verlassen, so dass sich nur noch die Schiedsrichter, der gefoulte Spieler und der Torhüter der gegnerischen Mannschaft auf dem Eis befinden. Der Puck wird in den Mittelpunkt gelegt und der Spieler läuft nach Freigabe durch den Schiedsrichter alleine mit dem Puck auf den Torhüter zu und nach Abschluss wird das Spiel wieder fort gesetzt. Es gibt beim Penalty keinen Nachschuss.



Werden gleichzeitig an beide Mannschaften Strafen ausgesprochen, müssen die Spieler zwar Ihre Strafen absitzen, jedoch heben sich die Strafen gegeneinander auf so, dass das Spiel auf dem Eis mit gleicher Spielstärke fort geführt werden. Es können maximal zwei Strafen gleichzeitig einer Mannschaft laufen, so dass die Mindestanzahl von drei Spielern je Mannschaft nicht unterschritten wird. Werden jedoch mehr als zwei Spieler einer Mannschaft auf die Strafbank verbannt, so laufen zu erst die ersten zwei Strafen ab, bevor jede weitere Strafe beginnt zu laufen.



Durch ein Tor der sich in Überzahl befindlichen Mannschaft wird immer zuerst die Strafzeit aufgehoben, die bereits am längsten läuft. Wird eine normale Strafe (Kleine, Große oder Disziplinarstrafe) gegen einen Torhüter ausgesprochen, so wird diese von einem Feldspieler der sich gerade auf dem Eis befand, abgesessen.

 

 



 

 

Die offiziellen IIHF Spielregeln finden Sie unter http://www.iihf.com/iihf-home/sport/iihf-rule-book.html unter Section 5. 






Teile diesen Artikel auf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Aktuelle Interviews

23. März. 2017

Interview mit Björn Krupp von den Grizzlys Wolfsburg

(Interview) (Ivo Jaschick) Der Kölner Björn Krupp (obwohl er in Buffalo, NY, geboren ist, sieht er sich als Kölner), Sohn des ersten deutschen… mehr dazu...
20. März. 2017

Interview mit Nino Jistel - Retter und Eishockeygoalie

(Interview) (Christian Diepold) Nino Jistel wurde in Chemnitz geboren und ist ein Eishockeytorhüter bei dem Regionalligisten Chemnitz Crashers. Vor… mehr dazu...
18. März. 2017

Interview mit Travis Turnbull von den Kölner Haie

(Interview) (Ivo Jaschick) Vor der Saison aus Ingolstadt geholt, um u.a. den physischen Aspekt im Spiel der Haie zu verstär-ken, sticht der… mehr dazu...
17. März. 2017

Interview mit Bundestrainer Marco Sturm

(Interview) Alexander Dürrbeck (Arena Nürnberger Versicherung) Zur Vorbereitung auf die bevorstehende 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in… mehr dazu...
17. März. 2017

Interview mit Ex-DEL Torhüter Markus Janka von den Tölzer Löwen

(Interview) (Christian Diepold) Markus Janka ist ein Ex-DEL Torhüter der in seiner Karriere 180 DEL Spiele für die Schwenninger Wild Wings, Kassel… mehr dazu...

Telekom Eishockey

T-Home Entertain Comfort

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

deb japan 2017 1
24. März. 2017

DEB - WM Kader der deutschen Eishockey Nationalmannschaft der Frauen bekanntgegeben

(DEB Frauen) PM Mit 23 Spielerinnen wird die deutsche Frauen-Nationalmannschaft vom 31.03.– 07.04.2017 bei der 2017 IIHF Frauen… mehr dazu...
bergkamen ingolstadt 18032017
20. März. 2017

Frauenpokal 2017 - EC Bergkamen auf dem 3. Platz

(Frauen/Bergkamen) (Sebastian Schneck) Mit enttäuschten Gesichtern kehrten die EC Bergkamener Bärinnen am Wochenende vom Saisonabschluss, dem vom… mehr dazu...
memmingen jubel pokal2017
18. März. 2017

DEB Frauenpokal - ECDC Memmingen Indians erneut DEB Pokalsieger

(DEB Frauen) (Christian Diepold) Zum 11. Mal wurde der Deutsche Frauenpokal Wettbewerb des DEB ausgetragen. Dieser fand 2017 erneut in Memmingen am… mehr dazu...
DFEL ESCP ECDC MM 027
16. März. 2017

DEB Pokalturnier der Frauen am Memminger Hühnerberg

(Frauen/Memmingen) Peter Gemsjäter Traditionell beschließt die Frauen-Bundesliga eine Woche nach der Meisterschaftsrunde die Saison mit dem DEB… mehr dazu...

Gäste online

Aktuell sind 548 Gäste online


  2017 IIHF WM Banner