Peter Abstreiter spielt bereits zum Dritten Mal bei seinem Heimatclub den Landshut Cannibals. Der 32-jährige Flügelstürmer begann im Jahr 1998 seine Profikarriere mit den ersten zwei Einsätzen in Landshut in der Deutschen Eishockey Liga, bevor er im gleichen Jahr zu dem TSV Erding in die 2. Bundesliga wechselte.

Ein Jahr später spielte er erneut für die Landshuter, die durch den Lizenzverkauf (Munich Barons) aus der DEL in die Oberliga abgestiegen waren. Im Laufe der Saison 1999/2000 folgte ein Wechsel zu den Munich Barons (DEL), für die Peter Abstreiter 3 Jahre spielen sollte. Nach dem Verkauf der Munich Barons nach Hamburg ging er für die nächsten zwei Jahre mit nach Hamburg.

Es folgten die Stationen Hannover, Kassel und Straubing, bevor er im Jahr 2007 erneut für die Landshut Cannibals in der 2. Bundesliga auflief. Nach einem kurzen Gastspiel in Mannheim und den Füchsen aus Duisburg (DEL) entschloss sich der gebürtige Landshuter zur Saison 2009/2010 zurück nach Landshut zu wechseln.




Wir haben mit Peter Abstreiter ein Interview geführt. 


1. Frage:  Du bist jetzt bereits zum Dritten Mal in Landshut aktiv und hast mit Landshut in drei verschiedenen Ligen gespielt. Was hat sich Deiner Meinung nach in Landshut im Laufe der Zeit verändert?

Peter Abstreiter: “Es hat sich nicht viel verändert. Ich kenne hier fast alle Leute und das Stadion ist auch nach wie vor unverändert. Einzig der Gesellschafter sowie fast die gesamte Besetzung auf der Geschäftsstelle ist neu.“



2. Frage:  Gab es nach dem Aus in Duisburg 2009 für Dich noch anderen Angeboten aus der DEL?

Peter Abstreiter: “Es gab schon einige Angebote. Die einzelnen Vereine möchte ich hier jedoch nicht nennen.“


3. Frage: Wie groß war die Enttäuschung, dass es in Landshut mit einer möglichen DEL Teilnahme nicht geklappt hat?

Peter Abstreiter: “Die Enttäuschung war schon groß. Wenn ich noch mal in der DEL spielen sollte, dann mit meinem Heimatverein. Hier ist mir im Team eine gute Rolle zugedacht. Bei einer anderen Mannschaft würde ich vielleicht in der vierten Reihe nur sporadisch zum Einsatz kommen.“


4. Frage:  Was war Dein bisher größtes sportliches Erlebnis?

Peter Abstreiter: “Die Finalteilnahme in der letzten Saison und im Anschluss der Titelgewinn mit Landshut.“

5. Frage: Was sind Deine persönlichen Ziele mit Landshut?

Peter Abstreiter: “In der regulären Spielzeit eine Top-Vier-Platzierung erreichen und in den Playoffs so weit wie möglich kommen. Vielleicht reicht es erneut zum ganz großen Wurf.“


6. Frage:  Ihr habt „heiße rosa“ Aufwärmtrikots, wie ist dies in der Mannschaft aufgenommen worden?

Peter Abstreiter: “Wir haben das ganz normal aufgenommen. Da gab es keine Probleme sowie großes Aufsehen.“

7. Frage:  Hast Du Dir schon Gedanken darüber gemacht was nach der aktiven Karriere kommt?

Peter Abstreiter: “Nein. Wenn ich gesund und von Verletzungen verschont bleibe, kann ich sicher noch sieben bis acht Jahre spielen. In dieser langen Zeit kann sich noch viel tun bzw. ich mir Gedanken über die Zeit nach meiner aktiven Karriere machen“.


8. Frage:  Wer ist Dein Lieblingssturm Partner?

Peter Abstreiter: “Aktuell ist das Billy Trew. Er ist sehr erfahren und arbeitet in jeder Trainingseinheit sowie in den Spielen sehr hart für das Team. Er verfügt über einen einwandfreien Charakter und wir ergänzen uns einfach prima.“


9. Frage: Welchen Sport hättest Du betrieben, wenn Du nicht Eishockeyprofi geworden  wärst?

Peter Abstreiter: “Tennis und Golf.“


Wir möchten uns bei Dir für dieses Interview herzlich bedanken und wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute, viel Gesundheit und Lebensfreude.


Gewinnspiel Landshut Cannibals 1 x 2 Eintrittskarten


Werde FACEBOOK FAN von eishockey-online.com und nimm an der Verlosung von 1x2 Eintrittskarten (Stehplatzkarten) für das Heimspiel am 04.11.2012 um 18 Uhr gegen die Ravensburg Towerstars teil.

So geht´s:

Auf unsere FACEBOOK Seite gehen und den "gefällt mir Button" klicken und teilnehmen.

Einsendeschluss ist der 31.10.2012




Karrierestatistik Peter Abstreiter



Reguläre Saison
Playoffs
SaisonTeamLigaSpTAPktSMSpTAPktSM
1998/99 EV Landshut DEL 2 0 0 0 0




1998/99 TSV 1862 Erding BL 11 0 2 2 8




1999/00 EV Landshut OL 23 4 5 9 30




1999/00 München Barons DEL 30 1 1 2 2 12 0 0 0 0
2000/01 München Barons DEL 57 3 3 6 16 3 0 0 0 0
2001/02 München Barons DEL 45 5 4 9 26 9 0 1 1 10
2002/03 Hamburg Freezers DEL 47 6 2 8 32 3 0 0 0 0
2003/04 Hamburg Freezers DEL 47 6 11 17 28 9 1 0 1 4
2004/05 Hannover Scorpions DEL 16 2 1 3 10
2004/05 Kassel Huskies DEL 31 0 5 5 37
2006/07 Straubing Tigers DEL 52 8 6 14 42
2007/08 Landshut Cannibals 2. BL 50 25 16 41 102 13 11 4 15 22
2008/09 Adler Mannheim DEL 9 0 2 2 4
2008/09 EV Duisburg DEL 22 4 5 9 28
2009/10 Landshut Cannibals 2. BL 49 19 14 33 87 6 1 0 1 0
2. Bundesliga gesamt 99 44 30 74 189 19 12 4 16 22
DEL gesamt 358 35 40 75 225 36 1 1 2 14


            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

MAWI1870 26
19. April 2021

Oberliga - Wölfe bleiben cool und siegen

(Oberliga/Selb) PM Im zweiten Spiel der Finalserie gegen die Eisbären Regensburg holten sich unsere Wölfe in der heimischen NETZSCH-Arena den zweiten Sieg. In den ersten 20 Minuten nutzten wir… [weiterlesen]

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

kurashev IMG 5326
13. März 2021

NHL - Zwei Schweizer mischen die Chicago Blackhawks auf

(NHL/News) (Roman Badertscher) 12 Schweizer spielen diese Saison in der besten Eishockeyliga der Welt, der Natonal Hockey League. Zu den grössten Überraschungen zählten bisher Pius Suter und Philipp…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 472 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.