Interview mit Christoph Gawlik (ERC Ingolstadt)

Christoph GawlikChristoph Gawlik spielt seit dem Jahr 2010 beim ERC Ingolstadt und konnte mit dem Gewinn der Meisterschaft 2014 bereits seinen 4. Meistertitel in der DEL einfahren. Seine Karriere begann der bayerische Stürmer bei den Jungadlern in Mannheim, wo er 2002 in der DNL (Deutsche Nachwuchsliga) spielte. Bereits eine Saison später kam er zu seinen ersten DEL Einsätzen bei den Adler Mannheim, bevor er danach zu den Eisbären Berlin wechselte.

Für die Eisbären wurde er in seiner ersten Saison nur 20 Mal eingesetzt und verbrachte die komplette Play-Offs in der DNL Mannschaft, konnte sich aber über seinen ersten Meistertitel freuen. Die Saison 2005/2006 war er dann fester Bestandteil des Teams und wurde zum zweiten Mal deutscher Meister. In sein seiner letzten Saison an der Spree wurde er im Jahr 2008 erneut deutscher Meister, doch daraufhin unterschrieb Christoph Gawlik beim Ligakonkurrenten Frankfurt Lions.

In Frankfurt wurde er schnell zum Stammspieler und wechselte nach dem Aus der Frankfurt Lions zur Saison 2010/2011 in seine bayerische Heimat zum ERC Ingolstadt.


Für die deutsche Eishockey Nationalmannschaft nahm er an der B-WM 2006 teil und absolvierte bislang 18 Länderspiele in denen er 6 Tore und 4 Assists verbuchen konnte.

 





eishockey-online.com Reporter Mathias Funk hat sich mit dem bayerischen Flügelstürmer in Ingolstadt zum Interview getroffen.

 

 

Christoph, vergangene Saison bist Du mit dem ERC Ingolstadt erstmals deutscher Meister geworden. Hat man das schon verarbeitet oder sprühst du noch voller Euphorie?


Christoph Gawlik: Etwas von beidem. Ich konnte es erst lange nicht glauben was wir erreicht hatten. Nach einer Saison wie dieser war das wohl eine Überraschung, aber unsere Mannschaft hat es zum richtigen Zeitpunkt geschafft alles zu tun um zu gewinnen. Aber die Meisterschaft ist Vergangenheit und nun geht eine neue Saison los, doch die Euphorie nimmt man dennoch mit.


 

Wie hast Du den Urlaub verbracht und wie sind die ersten Trainingseindrücke?

 

Christoph Gawlik: Ich war mit meiner Frau in Amerika und sonst hab ich mich wie immer auf die neue Saison vorbereitet. Ich denke, dass wir eine gute Mannschaft zusammenbekommen haben. Im Training wird hart gearbeitet und der Spaß sollte nicht fehlen, da glaube ich haben wir eine gute Mischung gefunden.


 

Ihr geht mit einem neuen Coach in die Saison, ist die Umstellung zu Sundblad groß?


Christoph Gawlik: Jeder Trainer hat seine eigene Philosophie. Es gibt ein paar Umstellungen und wir arbeiten täglich mit Video und im Training wird dann die Taktik verinnerlicht.


 

Du gehörst seit mehreren Jahren zu den besseren deutschen Cracks in der DEL, wieso reicht es nicht für die Nationalmannschaft?


Christoph Gawlik: Wir haben viele gute deutsche Stürmer und Spieler, da ist es schwer reinzukommen. Ich probiere einfach weiter gut zu spielen und vielleicht ergibt sich irgendwann wieder mal die Chance. Ich glaube dass es kaum einen größeren Ansporn gibt für sein Land zu spielen.


 

Deine lässige und bayerische Art macht dich zu einem sehr beliebten Spieler in Ingolstadt sowie der gesamten DEL. Was sagst du dazu?


Christoph Gawlik: Das freut mich sehr zu hören. Man kann es nicht immer allen Recht machen und darum versuche ich einfach so zu sein wie ich bin. Wenn es gut rüberkommt freut mich das natürlich.


 

Besonders dein Servus TV Cable Guy Auftritt vor zwei Jahren in Straubing haben die Fans im Kopf. Bist du so oder war das auch ein wenig Show?


Christoph Gawlik: Nein das ist alles authentisch und kommt so raus wie ich es auch denke. Bei uns in Niederbayern gibt‘s n alten Spruch. "de rend so wie eana da schnobe gwochsen is" und auf hochdeutsch heißt das nicht weniger wie "das man sagt was man denkt".


 

Was fällt dir zu Rene Kramer ein?


Christoph Gawlik: Ich kenne Rene aus alten Zeiten in Berlin und er ist ein toller Kerl!

 



 

Statistics Spacer

Season Team League GP G A TP PIM +/- Postseas. GP G A TP PIM +/-
2002-03 Stats Arrow Jungadler Mannheim U18 Stats Arrow DNL 31 21 14 35 26
| Stats Arrow Playoffs 3 0 5 5 10
2003-04 Stats Arrow Jungadler Mannheim U18 Stats Arrow DNL 29 33 29 62 28
| Stats Arrow Playoffs 4 7 6 13 8
Stats Arrow Adler Mannheim Stats Arrow DEL 2 0 0 0 0 0 |
Stats Arrow Germany U18 Stats Arrow WJC-18 D1 5 2 4 6 27 5 |
Stats Arrow Germany U17 Stats Arrow WHC-17 5 4 2 6 0
|
2004-05 Stats Arrow Jungadler Mannheim U18 Stats Arrow DNL 13 0 0 0 2
|
Stats Arrow Eisbären Juniors Berlin U18 Stats Arrow DNL 1 1 1 2 2
| Stats Arrow Playoffs 3 3 1 4 4
Stats Arrow Eisbären Berlin Stats Arrow DEL 20 0 2 2 8 -1 |
Stats Arrow Eisbären Juniors Berlin Stats Arrow Germany3 13 5 4 9 18
|
2005-06 Stats Arrow Eisbären Berlin Stats Arrow DEL 48 12 11 23 32 8 | Stats Arrow Playoffs 9 2 1 3 4 3
Stats Arrow Eisbären Juniors Berlin Stats Arrow Germany3 5 0 0 0 0
|
Stats Arrow Germany U20 Stats Arrow WJC-20 D1 5 6 0 6 2 5 |
Stats Arrow Germany Stats Arrow WC D1 5 3 0 3 0 5 |
2006-07 Stats Arrow Eisbären Berlin Stats Arrow DEL 32 6 6 12 51 -3 |
Stats Arrow Germany U20 Stats Arrow WJC-20 6 1 4 5 4 3 |
2007-08 Stats Arrow Eisbären Berlin Stats Arrow DEL 31 4 6 10 43 4 |
2008-09 Stats Arrow Frankfurt Lions Stats Arrow DEL 49 9 11 20 40 0 | Stats Arrow Playoffs 3 0 1 1 0 -2
2009-10 Stats Arrow Frankfurt Lions Stats Arrow DEL 51 20 28 48 34 20 | Stats Arrow Playoffs 4 2 1 3 4 4
2010-11 Stats Arrow ERC Ingolstadt Stats Arrow DEL 45 9 28 37 61 11 | Stats Arrow Playoffs 4 2 4 6 4 4
2011-12 Stats Arrow ERC Ingolstadt Stats Arrow DEL 48 11 9 20 8 -15 | Stats Arrow Playoffs 6 1 1 2 2 1
2012-13 Stats Arrow ERC Ingolstadt Stats Arrow DEL 39 7 15 22 42 0 |
2013-14 Stats Arrow ERC Ingolstadt Stats Arrow DEL 42 3 3 6 14 -13 | Stats Arrow Playoffs 21 5 1 6 32 3
2014-15 Stats Arrow ERC Ingolstadt Stats Arrow DEL - - - - -
|
Tournament Statistics

(Quelle eliteprospects.com)

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 1328 Gäste online