Interview mit Stefan Ortolf (DSC Deggendorf)

Stefan Ortolf durchlief die Nachwuchsabteilung des Augsburger EV und wechselte 2004 zu den Kölner Junghaien in die Deutsche Nachwuchs Liga (DNL), dort sammelte er zwei Jahre lang Erfahrungen in der der höchsten Nachwuchsliga Deutschlands, ehe er zur Saison 2006/2007 die Vorbereitung beim Profiteam der Kölner Haie absolvierte. Während der laufenden Saison wurde er aber ausschließlich für die Blue Devils Weiden in der Oberliga (Förderlizenz) eingesetzt.

 

Es folgte der Wechsel in die 2. Bundesliga zu den Lausitzer Füchsen, für die er in 39 Spielen 3 Tore erzielte. Während des zweiten Jahres in Lausitz spielte er beim Kooperationspartner den Jonsdorfer Falken, bevor er zum EHF Passau in die Oberliga wechselte.

 

Zwischen 2009 und 2012 spielte er drei Jahre lang bei Deggendorf Fire und bekam in er Saison 2012/2013 die Chance bei den Straubing Tigers in der DEL zu spielen. Er brachte es auf 58 DEL Spiele, konnte sich aber nicht für die neue Saison beweisen und wechselte zurück nach Degggendorf, obwohl er Angebote aus der DEL2 bekam.

 



 

eishockey-online.com Mitarbeiter Andreas Lobenschuss hat sich mit Stefan Ortolf in Deggendorf zum Interview getroffen.




Hallo Stefan wie geht es Dir so? Was hast du den Sommer über gemacht?

 

Stefan Ortolf: Hallo, mir geht es ganz gut. Bin derzeit viel in der Arbeit eingespannt, nach Feierabend geht es dann immer ins Fitness-Studio. Jetzt geht’s dann noch für ein paar Tage zum Entspannen an den Gardasee, bevor die Saisonvorbereitung  losgeht.


 

Wie sieht Deine persönliche Vorbereitung auf die neue Saison aus?

Stefan Ortolf: Wir haben  einen Plan von unserem Trainer erhalten, den wir hier in Deggendorf mit dem Großteil der  einheimischen Spielern zusammen durchziehen.


 

Der Deggendorfer SC hat sich ja auf dem Papier sehr gut verstärkt. Welche Ziele strebt ihr diese Saison an?

 

Stefan Ortolf: Aufgrund der letzten beiden Jahre, sollte unser oberstes Ziel sein, endlich wieder in die Playoffs zukommen, zusätzlich wollen wir wieder so viele Fans wie möglich, mit guter Leistung in unser Eisstadion locken.


 

Glaubst Du, dass durch die Sanierung der Deggendorfer Eishalle und den Verstärkungen der Zuschauerschnitt wieder nach oben geht?

 

Stefan Ortolf: Das ist schwer zu sagen, wir haben hier in der letzten Zeit viel Kredit bei unseren Fans verspielt, den gilt es wieder zurück zu holen. Das funktioniert am besten mit gutem und ehrlichem Hockey.


 

Welche persönlichen Ziele hast du diese Saison und könntest du dir vorstellen wieder höherklassig zu spielen?

 

Stefan Ortolf: Unser oberstes Ziel sollten die Playoffs sein, hier ist komplett egal wer die Tore schießt und wer die Vorlagen dazu gibt, von daher mache ich mir nicht viel von persönlichen Zielen. Das einzige was ich mir wünsche ist eine verletzungsfreie Saison.


Zum Thema höherklassig spielen; natürlich will jeder Sportler so höherklassig wie möglich Spielen, ich bin sehr glücklich in Deggendorf und sehe auch jetzt nur das Jetzt und Hier.


 

Mit Klaus Feistl habt ihr ja einen neuen Trainer. Du hast unter ihm bei den Passau Black Hawks in der Saison 2008/2009 gespielt. Welche Erinnerungen hast du an ihn?

Stefan Ortolf:  Der Klaus steht für gradliniges und schnelles Eishockey, darauf freue ich mich schon.




Wo war bisher deine schönste Zeit als aktiver Eishockeyspieler und wer war der beste Spieler mit dem du bis jetzt  zusammengespielt hast?



Stefan Ortolf: In Deggendorf, ich hatte in meiner bisherigen Karriere zum Glück schon die Möglichkeit mit vielen guten Spielern zusammen zu spielen, hier wäre es nicht fair, einen heraus zu nehmen.




Wenn Stefan Ortolf nicht Eishockey spielt dann macht er was?



Stefan Ortolf: Derzeit viel arbeiten, ansonsten spiele ich auch gerne Inline-Hockey, verbringe viel Zeit mit meiner Freundin und meinen Freunden.



Welche Schlagzeile würdest Du gerne in der Deggendorfer Zeitung lesen?

 

 

Stefan Ortolf:  Der Deggendorfer SC zieht zu Hause vor 3.500 Fans ins Playoff Halbfinale ein!!!



Wir möchten uns bei Dir für dieses Interview herzlich bedanken und wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute, viel Gesundheit und Lebensfreude.

 



 


Season Team League GP G A TP PIM +/-
Postseas. GP G A TP PIM +/-
2004-05 Kölner EC U18 DNL 32 8 9 17 57
| Playoffs 2 0 0 0 6
2005-06 Kölner EC U18 DNL 34 17 20 37 102
| Playoffs 5 2 3 5 22
2006-07 1. EV Weiden U20 Junioren-BL 2 0 2 2 2
|







1. EV Weiden Germany3 40 2 5 7 40
| Playoffs 7 1 0 1 2
2007-08 ES Weißwasser U20 Junioren-BL 6 9 11 20 8
|







Lausitzer Füchse Germany2 8 1 2 3 8
| Relegation 7 2 0 2 10

1. EV Weiden Germany3 9 1 3 4 8
|






2008-09 Lausitzer Füchse Germany2 24 0 1 1 4
|







EHF Passau Black Hawks Germany3 23 5 8 13 43
|







EHC Jonsdorfer Falken Germany4 5 6 3 9 10
|






2009-10 Deggendorfer SC Germany3 30 8 12 20 59
|






2010-11 Deggendorfer SC Germany3 40 26 28 54 101
| Playoffs 4 1 0 1 29
2011-12 Deggendorfer SC Germany3 37 26 29 55 50
| Playoffs 4 4 3 7 4
2012-13 Straubing Tigers DEL 51 0 1 1 10 -2 | Playoffs 7 0 1 1 2 1
2013-14 Deggendorfer SC Germany3 41 19 26 45 66
| Relegation 4 2 2 4 4
2014-15 Deggendorfer SC Germany3 - - - - -
|







Tournament Statistics
2010-11 Deggendorfer SC DEB-Pokal 1 0 0 0 2
|






2011-12 Deggendorfer SC DEB-Pokal 1 0 1 1 16
|






(Quelle eliteprospects.com)

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

transfers

 

 

Aktuelle Interviews

rick boehm toelzer loewen
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
yasin ehliz ca 2017
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
sebastian vogl2016
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...
frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...

News Champions Hockey League

 onlineshop

 

 

eol shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 259 Gäste online