Interview mit Nationalspielerin Daria Gleißner

Daria Gleissner3Nachdem sich die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Männer nicht für die Olympischen Spiele 2014 in Sochi qualifiziert haben, liegt nun der Focus auf das Frauenteam von Bundestrainer Peter Kathan. Bei der zeitgleichen Olympiaqualifikation konnten sich die DEB Mädels in Füssen mit einem Turniersieg durchsetzen und nehmen nach 2002, 2006 nun zum dritten Mal in der Eishockeygeschichte an Olympia teil.

Im Rahmen der Olympiavorbereitung werden wir Ihnen ein paar der Deutschen Nationalspielerinnen kurz vorstellen. Heute haben wir die Verteidigerin Daria Gleißner zum Interview eingeladen. Daria nahm bislang an zwei Weltmeisterschaften und an 56 Länderspielen für die Deutsche Nationalmannschaft teil und steht vor Ihren ersten olympischen Spielen.

Die Verteidigerin gehört seit längerem zum festen Stammpersonal von Peter Kathan und spielt in der Frauen Bundesliga bei den ECDC Memmingen Indians, mit denen Sie im vergangenen Jahr den DEB-Pokal gewann. Aktuell bereitet sich die Nationalmannschaft in Ingolstadt auf die bevorstehenden Vorbereitungsspiele in Russland vor.

 



 

Daria, wie bist Du eigentlich zum Eishockey gekommen? Hast Du Geschwister, Eltern die bereits Eishockey spielten?

 

Daria: Als ich 3 Jahre alt war, war ich im Winter immer mit meiner Familie auf dem Weiher Schlittschuhlaufen, irgendwann drückte mir mein Vater einen Schläger in die Hand, den Ich natürlich nicht mehr hergab. Direkt danach meldeten meine Eltern mich mit meinem Bruder bei der Eishockeyschule Kaufbeuren an.



Warum der Eishockeysport?


Daria:  Eishockey ist meiner Meinung nach einfach der schnellste und faszinierendste Sport den es gibt. Ich spielte Volleyball und Tennis -  Eishockey war immer mein Favorit.


 

Was bedeutet Eishockey für Dich?


Daria: Ich spiele jetzt bereits seit 16 Jahren Eishockey, könnte mir nichts anderes vorstellen. Der Sport ist ziemlich zeit- und kostenintensiv (letzteres zumindest für uns Frauen, da große Sponsoren fehlen). Ich habe im Team immer sehr viel Spaß, da wir uns alle gut miteinander verstehen. Ehrgeiz, Disziplin, 110%  geben, Tore schießen, Niederlagen einstecken und die Freude an einem hart erkämpften Sieg zu feiern, all dies bedeutet Eishockey für mich.



Wie hat Dein Umfeld (Freunde, Schule, Bekannte) deine „harte“ Sportart aufgenommen?

 

Daria: Mein Umfeld kannte das gar nicht anders! Die meisten Freunde habe ich durchs Eishockey kennengelernt. Die nichts mit Eishockey zu tun haben, stehen trotzdem immer hinter mir. Die Unterstützung bekam ich natürlich immer von meiner Familie, die mich von klein auf von Eisstadion zu Eisstadion gefahren haben und jedes Spiel auf der Tribüne standen und nach dem Spiel auf mich gewartet haben.



Was machst Du beruflich, gehst Du noch zur Schule?


Daria: Ich arbeite bei einer Modeschmuck Firma und bin dort für die Schmuckherstellung zuständig. Ist ein idealer Ausgleich zum Eishockey.



Welche Zukunftspläne hast Du?

 

Daria: Ich bin nicht so die ‘große Planerin‘ - SOTCHI 2014 - dann mal sehen…



 

Als Mädchen spielt man doch einige Jahre mit den Jungs zusammen. Wie ist denn danach der Unterschied, bzw. die Umstellung auf die Frauen Bundesliga? Bei den Jungs darf z.B. gecheckt werden und bei den Damen ja nicht.

 

Daria: Das ist Richtig, ich habe 13 Jahre lang mit den Jungs in Kaufbeuren zusammen gespielt. Davon 5 Jahre  Schüler Bundesliga. Da war es ganz normal, wenn man mal die Bande „küsste“. Für mich persönlich war die Umstellung ziemlich gravierend, da ich mir natürlich auch nicht immer alles hab gefallen lassen. Das erste Jahr in der Frauen Bundesliga musste ich oft halb lang machen, was mir bis jetzt immer noch ziemlich schwer fällt. Es ist Eishockey - Frauen gegen Frauen, meiner Meinung nach könnte man die Regel aufheben.





Alle vier Torhüterinnen der Nationalmannschaft spielen bei den Männern (Oberliga, Bayernliga), ist so etwas für eine Feldspielerin nicht möglich?

 

Daria: Durch die körperliche Überlegenheit der Männer ist es meiner Meinung nach nicht möglich, aus der technischen und konditionellen Sicht, könnte die eine oder andere Spielerin mit Sicherheit in einer Bayernliga mithalten.



Für die deutsche Nationalmannschaft hast Du bislang 56 Mal gespielt und an zwei A-Weltmeisterschaften teilgenommen. Jetzt stehen die Olympischen Spiele 2014 vor der Tür. Was erwartet Euch bei Olympia?

 

Daria: Ein einmaliges Erlebnis würde ich sagen. Der erste Gegner wird Japan sein, die nicht zu unterschätzen sind, dann geht es gegen Russland  und das letzte Rundenspiel gegen Schweden. Alle Gegner sind Schlagbar. Letzte WM wurden wir 5. Daran wird sicherlich angeknüpft!





Welchen Weltstar würdest Du gerne bei den Olympischen Spielen treffen?



Daria: habe ich noch nicht drüber nachgedacht ;)

 




5 Kurzfragen

 

Makeup oder Helm? beides, look good – play good!
Eis oder Kuchen ? Eis und Kuchen
Berge oder Strand ? Strand
Lieblingsgetränk? Tee
Lieblingsessen? Mama´s grandiose Küche

 

Daria Gleissner1Daria Gleissner DebDaria Gleissner2

(Daria Privat und im Outfit der Nationalmannschaft)

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 249 Gäste online