Interview mit Tölzer Youngster Maxi Leitner

 

Interview (Tölz/CD) Maxi Leitner (21) stammt aus der DNL-Mannschaft in Tölz und spielt seine dritte DEL2-Saison für die Tölzer Löwen. Bislang konnte der Youngster in 67 Partien 11 Punkte erzielen. Wir haben mit dem Nachwuchs-Verteidiger ein Interview geführt. 

 

maxi im leitner2021

(Foto: Imago)

 

 


  

Hallo Maxi, wie bist Du mit dem Saisonverlauf zufrieden?

 

Maxi Leitner: Wir haben dieses Jahr einige verletzte Spieler und da ist es natürlich nicht so einfach, aber wir geben Alles und versuchen auch mit weniger Leuten unser Bestes zu geben und so viele Punkte wie möglich zu erreichen. 

 

Du hast dieses Jahr mehr Eiszeit, wie fühlt sich das an, bzw. wie kam es dazu?

 

Maxi Leitner: Ich habe natürlich davon profitiert, dass wir einige Verletzte haben, aktuell sind wir nur vier Verteidiger, da kriegt man automatisch mehr Spielzeit. Mich freut es natürlich, dass ich gerade als junger Spieler so viel Zeit auf dem Eis bekomme und der Coach mir das Vetrauen schenkt.

 

Wie sind die Herausforderungen als junger Verteidiger gegen erfahrene Spieler zu bestehen?

Maxi Leitner: Es ist natürlich schwierig gegen erfahrene Spieler zu spielen, die wissen ganz genau wie sie ihren Körper einsetzen können. Ich versuche vorallem meine läuferischen Stärken zu nutzen und im Training bekomme ich viel Hilfe von meinem Verteidigerpartner Brady, der mir das richtige Verhalten an der Bande immer wieder zeigt und wie ich stocktechnisch besser werden kann.   

 

Dein Papa ist der Eismeister, hast Du auch Erfahrungen mit der “Eisbereitung”, kannst Du die Zamboni auch fahren?

 

Maxi Leitner: Nein ich habe überhaupt keine Erfahrungen und auch kein Interesse, aber es ist natürlich für mich super dass mein Papa immer im Stadion ist, dann gibt es auch mal Eiszeit zwischendurch für mich...

 

Du bist seit der Jugend in Bad Tölz. Was bedeutet Bad Tölz für Dich?

Maxi Leitner: Tölz ist für mich einfach HEIMAT. Meine Freunde, meine Familie alle sind hier in Tölz und am liebsten würde ich hier auch nicht weggehen. Sollte mein Weg sich mal sportlich ändern, dann würde ich auf jeden Fall gerne wieder zurück kommen. Es macht einen natürlich auch stolz, dass man aus der eigenen Jugend den Sprung in die Profimannschaft geschafft hat. 

 

Das ist die dritte Profisaison, davon jetzt zwei unter Corona-Bedingungen, wie ist das für Euch Spieler?

Maxi Leitner: Als Spieler ist das schon eine enorme Umstellung, erst keine Fans und dauernd testen und Maske tragen, die Kontakte einschränken und Abstand in der Kabine etc., aber ich glaube wir haben das alles ganz gut hinbekommen und wir sind froh, dass wir Eishockey spielen konnten. Es wird sich zeigen wie das aktuell dann weitergeht, aber wir hoffen das Beste und vorallem Gesundheit für alle.

 

Noch hat es zu keinem Tor gerreicht, ein paar Vorlagen stehen aber auf dem Konto. Ist das ein Ziel von Dir?

Maxi Leitner: Natürlich ist das ein Ziel von mir, ich hoffe, dass es nicht mehr lange dauert... In der Vorbereitung konnte ich bereits zwei Mal treffen, aber wenn ich der Mannschaft mit Vorlagen helfen kann, dann ist es auch gut.

 

Du bist Eishockey-Profi, oder machst Du noch nebenbei etwas anderes?

Maxi Leitner: Bis zum Februar 2021 habe ich eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker gemacht und auch abgeschlossen. Das hat sehr gut funktioniert, da der Ausbildungsbetrieb in Bad Tölz war und sehr viel Verständnis für meine Eishockey Karriere vorhanden war. Es wurde immer Rücksicht auf die Trainingszeiten genommen. Vielen Dank dafür! Jetzt konzentriere ich mich auf das Eishockeygeschäft und mal sehen wie es weitergeht. 

 

Neben wem sitzt Du in der Kabine?

 

Maxi Leitner: Normaler Weise neben Johannes Seldmayr und Grant Besse, aber momentan nur neben Grant. 

 

Was ist deine Wunschrückennummer?

 

Maxi Leitner: Eigentlich habe ich keine, ich wollte zwar meine Nummer #23 aus dem Nachwuchs behalten, die hatte aber schon Martinovic und so kam es zur Nummer #24.

 

 

5 Kurzfragen an Maxi

 

Hobby´s? - Freunde, Tennisspielen, Wandern

Bester deutscher Verteidiger? - die beiden Tölzer Verteidiger Korbi Holzer und Konni Abeltshauser

Kino oder DVD? - Kino

Lieblingsfarbe? - blau

Lieblingsgericht? - Schweinsbraten

 


 


 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere Eishockey Interviews

 

 
http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/
Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 955 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.