Interview mit Krefeld Dauerbrenner und 106-fachen Nationalspieler Daniel Pietta

 

(Interview) (Christian Diepold) Daniel Pietta und die Krefelder Pinguine sind eine Beziehung auf Lebenszeit, so könnte man es ausdrücken. Der 32-jährige gebürtige Krefelder spielt seit der Jugend bei den Pinguinen und hat in seinen 16 Profijahren lediglich ein paar wenige Spiele für andere Clubs (Duisburg, Grefrath, Leksands IF / Schweden) bestritten.

 

piettaGEPA full 33542 GEPA 28111875063 klein

(Foto: Gepa-Pictures)

 


Im Meisterjahr 2003 debütierte der Center bei den Krefeld Pinguinen in der DEL und kam auf 5 Spiele, war jedoch beim Erfolg der Mannschaft um den leider verstorbenen Robert Müller nicht mehr im Kader um die Meisterschaft zu feiern. Zwei Jahre später war er dann fester Bestandteil im Kader der Pinguine und bestritt bis zum heutigen Tag 734 DEL Spiele, in denen er 189 Tore und 386 Assists erzielte. Seit dem Jahr 2014 trägt er entweder das A oder das C auf der Brust und zählt zu den wenigen Spielern in Deutschland die von Beginn an der Karriere beim selben Club sind.

 


Für die deutsche Eishockey Nationalmannschaft bestritt er bislang 106 Länderspiele (6 Tore / 25 Assist) und nahm an 5 Weltmeisterschaften teil. Leider war er in PyeongChang 2018 beim Gewinn der Silbermedaille nicht dabei, ist aber im besten Eishockeyalter und die nächsten Olympischen Spiele 2022 wären möglich.

 

 

eishockey-online.com hat mit Daniel Pietta ein Interview geführt.   


Daniel, Du spielst seit 2003/2004 bis auf wenigen Ausnahmen (Grefrath, Duisburg, Schweden) bei den Krefelder Pinguinen und bist aus Krefeld nicht mehr wegzudenken. Was bedeutet die Stadt, die Fans, der Club für Dich?

 

Daniel Pietta: Für mich bedeutet es Heimat. Ich glaube jeder wünscht sich zu Hause spielen zu können. Als Kind hatte ich immer den Traum für die erste Mannschaft der Krefeld Pinguine aufzulaufen.

 


Ihr habt mit den Pinguinen die letzten Jahre leider die Playoffs verpasst. Aktuell steht ihr auf dem 11. Platz mit fünf Punkten Rückstand auf einen Platz für die Pre-Playoffs. Es sind jetzt nur noch richtige Endspiele angesagt. Seid ihr dafür gut gerüstet, klappt es diesmal?

 

Daniel Pietta: Ja, jetzt geht’s in die entscheidende Phase! Wir haben es uns leider selbst zuzuschreiben, dass wir jetzt gerade nur noch 11. Sind. Trotzdem bin ich weit davon entfernt das Handtuch zu schmeißen! Wir müssen es in den letzten sieben Spielen schaffen, konstant über 60 Minuten unser Eishockey zu spielen. Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass wir es endlich mal wieder schaffen. Wir werden auf jeden Fall alles dafür geben!

 


Du hast den Rest der letzten Saison in Schweden verbracht. Wie waren diese 17 Spiele für Dich?

 

Daniel Pietta: Für mich war es eine wichtige Erfahrung in einem Eishockeyland wie Schweden zu spielen und natürlich auch wichtig für meine spätere WM-Teilnahme. Ich konnte aus der Zeit viele Erfahrungen mitnehmen. Auch meine Familie hatte viel Spaß - gerade für meinen Kleinen war es das erste Mal mit so viel Schnee.

 


Von Deinem Schlag als Spieler gibt es nur ein paar, die nur für Ihren Heimatverein auflaufen, gab es keine Möglichkeiten den Club zu wechseln?

 

Daniel Pietta: Natürlich gab es immer mal wieder die Möglichkeit zu wechseln, aber am Ende hat dann immer mein Herz gesagt, dass ich in Krefeld bleibe. Ich bin einfach ein Familienmensch und habe gerne die wichtigsten Leute um mich herum. Ein weiterer Faktor war natürlich auch, dass ich mit den Pinguinen wieder in erfolgreichere Zeiten kommen möchte weil ich weiß, wie geil es ist in Krefeld zu spielen wenn wir erfolgreich sind.

 



 

Wir haben gelesen, Du hast Deinen Vertrag bis 2025 verlängert, somit hast Du vor in Krefeld in Rente zu gehen, oder?

 

Daniel Pietta: Ich habe zumindest nicht vor,  noch mal zu wechseln und würde nach jetzigem Stand sogar noch länger spielen wollen wenn mein Körper bis dahin so mitmacht wie bis jetzt. Aber im Sport kann man nicht wissen was in paar Jahren ist und deswegen muss man abwarten was für Verletzungen oder sonst was kommt bis dahin.

 

 

Welches war Dein bislang größtes sportliches Erlebnis?

 

Daniel Pietta: Jede Weltmeisterschaft ist für mich etwas Besonderes gewesen. Natürlich gehört meine erste WM in Schweden zu den Highlights – genauso wie das Erreichen des Halbfinals gegen Berlin und auch der Aufstieg mit Duisburg in die DEL war ein toller Moment.

 

 

Karriere von Daniel Pietta
 
STeamLeagueGPGATPPIM+/- POSTGPGATPPIM+/-
2001-02 Krefelder EV 1981 U18 DNL 40 25 37 62 74   | Playoffs 2 0 3 3 14  
2002-03 Krefelder EV 1981 U18 DNL 33 22 33 55 92   | Playoffs 2 0 0 0 4  
  Germany U18 WJC-18 D1 5 3 1 4 0 9 |              
2003-04 Krefelder EV 1981 U18 DNL 28 27 34 61 110   | Playoffs 2 0 0 0 34  
  Krefeld Pinguine DEL 5 0 0 0 0 0 |              
  Grefrather EC 2001 Germany4 1 0 0 0 4   |              
  Germany U18 WJC-18 D1 5 8 3 11 6 5 |              
2004-05 Krefeld Pinguine DEL 6 0 0 0 2 0 |              
  Füchse Duisburg Germany2 46 9 10 19 75   | Playoffs 12 1 4 5 6  
2005-06 Krefeld Pinguine DEL 47 3 3 6 18 4 | Playoffs 5 0 0 0 2 -1
  Germany U20 WJC-20 D1 5 0 0 0 4 0 |              
  Germany U20 (all) International-Jr 11 1 1 2 8   |              
2006-07 Krefeld Pinguine DEL 51 5 13 18 18 7 | Playoffs 2 0 0 0 0 0
2007-08 Krefeld Pinguine DEL 56 11 21 32 50 16 |              
2008-09 Krefeld Pinguine DEL 52 13 10 23 32 14 | Playoffs 7 3 2 5 12 3
2009-10 Krefeld Pinguine DEL 52 16 37 53 66 9 |              
2010-11 Krefeld Pinguine DEL 50 16 26 42 90 -1 | Playoffs 8 1 3 4 4 -2
  Germany (all) International 8 1 3 4 4   |              
2011-12 Krefeld Pinguine DEL 52 17 30 47 50 -8 |              
  Germany WC 4 0 0 0 0 0 |              
  Germany (all) International 19 1 5 6 8   |              
2012-13 Krefeld Pinguine DEL 45 13 25 38 32 10 | Playoffs 9 2 8 10 26 -2
  Germany OGQ 3 0 0 0 2 0 |              
  Germany WC 5 0 0 0 0 -1 |              
  Germany (all) International 15 0 1 1 4   |              
2013-14 Krefeld Pinguine DEL 41 16 32 48 59 20 | Playoffs 5 0 3 3 4 0
  Germany WC 7 0 0 0 0 -2 |              
  Germany (all) International 15 0 1 1 0 -5 |              
2014-15 Krefeld Pinguine “A” DEL 52 17 42 59 38 21 | Playoffs 3 2 1 3 4 2
  Germany WC 7 1 1 2 2 1 |              
  Germany (all) International 19 1 3 4 35 1 |              
2015-16 Krefeld Pinguine “C” DEL 47 15 37 52 22 2 |              
  Germany (all) International 6 1 1 2 4 1 |              
2016-17 Krefeld Pinguine “C” DEL 51 14 30 44 96 -10 |              
  Germany (all) International 3 0 1 1 0   |              
2017-18 Krefeld Pinguine “A” DEL 43 12 30 42 6 10 |              
  Leksands IF Allsvenskan 8 3 5 8 4 4 | Qualification 9 2 5 7 10 0
  Germany WC 7 0 0 0 2 0 |              
  Germany (all) International 13 2 5 7 6 1 |              
2018-19 Krefeld Pinguine “A” DEL 45 13 33 46 18 3 |              
  Germany (all) International 2 0 1 1 0 -2 |            

(Quelle eliteprospects.com)


 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere Eishockey Interviews

williams jeremy2019
14. Februar 2019

Interview mit Top Scorer Jeremy Williams von den Straubing Tigers: „Mit Hubba Bubba geht’s zum Aufwärmen“

(Interview) (Markus Altmann) Der Kanadier Jeremy Williams ist aktuell der zweitbeste Scorer (insgesamt 46 Punkte) der Deutschen Eishockey Liga (DEL).… [weiterlesen]
endras cp d2 DEB CZE17 256 X2
10. Februar 2019

Interview mit Nationaltorhüter Dennis Endras

(Interview) (Christian Diepold) Dennis Endras war mit seinen herausragenden Leistungen maßgeblich am Erreichen des Halbfinales bei der Eishockey WM… [weiterlesen]
jordan heywood 09022019 2
09. Februar 2019

Interview mit Kanadier Jordan Heywood von den Dresdner Eislöwen

(Interview) (Christian Diepold) Jordan Heywood spielt seit dieser Saison bei den Dresdner Eislöwen in der DEL2. Die zwei Jahre zuvor war der… [weiterlesen]
Jordan Heywood
08. Februar 2019

Interview with Jordan Heywood (Dresden) "Being a Christian isn't an activity but a relationship with God"

(Interview) (Christian Diepold) Jordan Heywood has been playing in Germany's DEL2 since 2016. He has played for the Heilbronner Falken and has… [weiterlesen]

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 341 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen