Interview mit Norm Maracle



Norm Maracle der im Jahr 1998 mit den Detroit Red Wings den Stanley Cup gewann,
spielte bereits in Rußland, Slowenien, bei den Iserlohn Roosters, den Kölner Haien
und ist zur Saison 2010/2011 ganz überraschend zu den Starbulls Rosenheim in die 2. Eishockey Bundesliga gewechselt.

Die Eishockeyexperten und die Zeitschrift Eishockey NEWS haben den Kanadier und Publikumsliebling in Rosenheim zum Besten Spieler der 2. Eishockey Bundesliga gewählt. Wir haben Norm bereits Anfang der Saison nach seinem Wechsel zu den Starbulls interviewt.







1. Frage: Sie sind viel rumgekommen und jetzt in Bayern gelandet. Wie gefällt es Ihnen in Rosenheim ?
Norm Maracle: Ich fühle mich in Rosenheim sehr wohl, die Berge und Leute gefallen mir wirklich gut.


2. Frage: Wie kam der Wechsel zu Rosenheim zustande ? Welche Gründe waren für Sie ausschlaggebend nach Bayern in die 2. Eishockey Bundesliga zu wechseln ?
Norm Maracle: Gerrit, der Stiefsohn von Franz Steer rief mich an und fragte mich ob ich nach Rosenheim kommen möchte um hier Eishockey zu spielen. Für mich war es eine leichte Entscheidung, da meine Frau aus Deutschland stammt und wir daher gerne in Deutschland sind. Wenn die Frau glücklich ist, dann ist auch mein Leben glücklich :-)


3. Frage: Warum spielen Sie in Rosenheim nicht mit der Rückennummer 74 ?
Norm Maracle: Nachdem mein zweites Jahr in Iserlohn und die Saison in Slowenien für mich persönliche nicht so gut verlaufen ist habe ich mich wieder entschlossen mit meiner früheren Nummer #34 zu spielen. Die Nummer habe ich früher aufgrund des Weihnachtsfilms „Miracle on 34th Street“ gewählt.


4. Frage: Wie finden Sie das Niveau in der 2. Eishockey Bundesliga ?
Norm Maracle: Die zweite Bundesliga ist eine gute Liga mit guten Eishockeyspielern. 
 


5. Frage: Wie planen Sie Ihre Zukunft ? Bleiben Sie vielleicht mit der Familie in Bayern oder zieht es Sie zurück nach Kanada ?
Norm Maracle: Am liebsten würde ich noch ein paar Jahre Eishockey hier spielen, aber über die Zukunft haben wir uns noch keine weiteren Gedanken gemacht.


6. Frage: Welches Ziel haben Sie persönlich und wie lange möchten Sie noch Eishockey spielen ?
Norm Maracle: So lange ich einen Puck fangen kann und einen Vertrag bekomme möchte ich Eishockey spielen.


7. Frage: Wie ist die Organisation bei den Starbulls Rosenheim ?
Norm Maracle: Die Organisation in Rosenheim ist super. Der Verein kümmert sich wirklich um alles, dass es den Spielern gut geht


8. Frage: Haben Sie in den letzten Jahren ein bisschen Deutsch gelernt ?
Norm Maracle: "Klar ein bisschen (lacht), aber eigentlich sollte ich mehr können. Es ist aber fest geplant, dass ich bald einen Deutschkurs besuche.


Wir möchten uns bei Norm Maracle für das Interview bedanken und wünschen Ihm und seiner Familie alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg. 



English Version:


1. You've been around quite a lot, and have now landed in Bavaria. How do you like it in Rosenheim?
 
I really like it here. The countryside is one of the most beautiful i have seen. I love the mountains around and the people are also really nice. 


2. How did the move to Rosenheim come about? What were the decisive reasons for you moving to the 2nd Division of the Federal Ice Hockey League in Bavaria?
Franz´s stepson Gerrit called me and asked if i would be interested in coming to Rosenheim. It was an easy decision because my wife is german and we rather stay in Germany. Anyways a happy wife is a happy life! J  


3.Why don't you play in Rosenheim with the number 74 on your jersey?
My 2nd Year in Iserlohn and my time in Slovenija was not good so i decided to go back to #34. Most of the time before i had it and i played well with that number. I took this number when i was younger because of the christmas movie “Miracle on 34th street”. 


4. What do you think of the standard in the 2nd Division of the Federal Ice Hockey  League?
I think its a good league, there are a lot of good players here. 


5. What are your plans for the future? Are you and your family perhaps going to stay in Bavaria or do you feel the urge to return to Canada?
I would like to play hockey for a few more years. But where we are going to be after that I have not thought about yet.
 

6. What is your personal objective and how long do you still want to play icehockey?
 
As long as i can stop some pucks and get a contract i would like to play hockey. 


7. What is the organization like at the Rosenheim Starbulls?
 
Its very organized here. Its a good place to play. They take care of their players. 


8. Have you learned a bit of German in the past few years?
Klar! J Ein bisschen... but i should know more then what i do. I am planing on taking lessons here to learn it.


We would like to thank you for the interview and wish you and your family all the very best, good health and much success.

 

Norm Maracle Stanleycup

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 345 Gäste online