Interview mit Daniel Krzizok, Topscorer und Vorstand der Erding Gladiators

 

Krzizok Daniel(Interview) (Christian Diepold) Daniel Krzizok ist in Erding geboren und spielt seit dem er Laufen kann in Erding Eishockey. Er hat mit den Erding Gladiators in seiner Karriere einiges an Höhen und Tiefen erlebt und hat sich für ein Interview mit eishockey-online.com Zeit genommen.

 

 

Wie geht es mit Deiner Verletzung/Genesung voran? Du hast Dich ja im ersten Saisonspiel gegen Höchstadt kurz vor dem Ende verletzt.

 

Daniel Krzizok: Soweit ganz gut. Ich hoffe, dass ich diese Woche trainieren und am Wochenende wieder spielen kann. Allerdings ist es eine reine Geduldsfrage. Ich muss von Tag zu Tag schauen, wie der gesundheitliche Fortschritt ist.

 

 

 

Der Start in diese Saison war etwas holprig nur zwei Punkte nach 3 Spielen, damit könnt Ihr nicht zufrieden sein.

 

Daniel Krzizok: Sind wir definitiv nicht. Das Spiel gegen Füssen war ärgerlich. Da haben wir uns mit einem total verkorksten zweiten Drittel um den Sieg gebracht. Allerdings muss man auch sagen, dass das Auftaktprogramm (Höchstadt, Dorfen und Füssen) sehr unangenehm war.

 

Trotzdem steigt jetzt natürlich der Ergebnisdruck. Mit Passau und Buchloe warten ja schon die nächsten beiden starken Teams auf uns.

 

 


Du bist seit der Jugend mit einem kurzen Abstecher im Jahr 2008 (Deggendorf Fire) ausschließlich für die Erdinger auf dem Eis. Du hast in Erding alles mitgemacht und bist auch nach dem Zwangsabstieg 2014/2015 den Gladiators treu geblieben. Was bedeutet Erding für Dich?

 

Daniel Krzizok: Kurz gesagt: Alles. Ich bin in Erding geboren, aufgewachsen und habe in den letzten 20 Jahren sämtliche Höhen und Tiefen in dem Verein entweder als Nachwuchsspieler mitbekommen oder direkt miterlebt.

 

 


Durch den Neuanfang bei den Erding Gladiators bist Du auch ein Vorstandsmitglied geworden. Nicht so üblich, dass ein Spieler der 1. Mannschaft im Vorstand ist, oder?

 

Daniel Krzizok: Sicher nicht. Es ist auch kompliziert, da man verschiedene Rollen im Verein innehat, die auch für Zündstoff sorgen können. Allerdings lag die Eishockeyabteilung vor zwei Jahren komplett am Boden. Da wurde ein Scherbenhaufen hinterlassen den man aufräumen musste oder der Eishockeysport in Erding wäre vor dem Nichts gestanden. Ich bin sehr froh, dass sich damals eine tolle Gruppe gefunden hat, die auch weiterhin an einem Strang zieht und alle die gleichen Vorstellungen haben. Ich habe als Einziger hier natürlich die Möglichkeit das Geschehen direkt auf dem Eis zu beeinflussen.

 

 


Ihr seid erwartungsgemäß nach dem Rückzug aus der Oberliga, nach einer Saison wieder in die Bayernliga aufgestiegen. Ein Durchmarsch in die Oberliga hat aber nicht funktioniert. Wie sieht es dieses Jahr aus?

 

Daniel Krzizok: So erwartungsgemäß fand ich das am Anfang gar nicht. Wir hatten sehr viele junge Spieler bzw. Spieler aus unserer Bezirksligamannschaft im Kader. Die mussten sich auch erst einmal an das Niveau der guten Landesligateams gewöhnen. Wir hatten Glück, dass tolle Spieler dem Verein die Treue gehalten haben und auch unverletzt blieben. Was den entscheidenden Schub gab waren die vier Neuverpflichtungen Anfang Dezember. Auf einmal hatten wir noch (fast) einen kompletten weiteren Block, der für die Landesliga mehr als überragend war.

 

 


Wir haben gelesen, dass die Finanzen in den letzten beiden Jahren sehr gut waren, wäre da eine Oberliga aus finanzieller Sicht überhaupt sinnvoll? Sportlich brauche ich ja nicht fragen.

 

Daniel Krzizok: Absolut nein. Erstens sind ja noch Schulden aus der Vergangenheit abzutragen und zweitens ist der finanzielle Aufwand mit den derzeitigen Strukturen nicht zu stemmen. Man sieht ja im Moment an Teams wie Miesbach wie schwer es ist in der Oberliga Fuß zu fassen. Um einen guten Zuschauerschnitt bzw. Sponsorenaufkommen zu haben muss man mindestens bis zum Ende der Vorrunde um Platz 8 mitspielen.

 

Wir haben viele Spieler im Kader die beruflich und auch familiär den Weg in die Oberliga nicht mehr mitgehen können oder auch wollen. Diese müsste man wieder durch externe Spieler ersetzen, da unser Nachwuchs noch ein paar Jahre braucht, bis er wieder zuverlässig für Spielernachschub sorgen kann. Diese Spieler sind für uns in dieser Menge nicht zu finanzieren. Man kann sich also entweder wieder auf ein finanzielles Himmelfahrtskommando einlassen oder ab dem 1. Spieltag nur gegen den Nichtabstieg spielen. Szenario 1 wird es unter der jetzigen Abteilungsleitung nicht geben. Szenario 2 ist weder dem Zuschauer noch den Sponsoren vermittelbar. Im Moment sind wir in der Bayernliga sehr gut aufgehoben.

 

 


Welches war Dein bislang sportlich größtes Erlebnis?

 

Daniel Krzizok: Definitiv die beiden Aufstiege mit Erding. Der damalige Aufstieg in die Oberliga wurde ja leider durch die Finalniederlage gegen Sonthofen getrübt. Allerdings war die Euphorie in der ganzen Stadt in der Saison einmalig.


Der Aufstieg in die Bayernliga im vergangenen Jahr war für mich noch emotionaler. Wenn man die Situation der Abteilung im März 2015 kannte und ein knappes Jahr später stemmt man vor über 2.000 Zuschauern zuhause den Pokal in die Höhe ist das sehr ergreifend.

 

 


Was machst Du beruflich?

 

Daniel Krzizok: Ich bin Finanz- und Personalleiter bei einem mittelständischen Unternehmen in Vilsbiburg.

 

 


Was können die Fans von Euch dieses Jahr erwarten?

 

Daniel Krzizok: Ich hoffe, dass wir wieder ungefährdet die Verzahnungsrunde erreichen werden. Dann müssen wir dort die Leistung auch bestätigen und nicht wieder einbrechen. Die Play-Offs sind definitiv unser Ziel.

 

 

 

5 Kurzfragen an Daniel Krzizok

 

Heimat? Erding
Lieblingsessen? Pasta aller Art
Spleen? Nach Siegen ja nichts an den Abläufen direkt vor dem Spiel ändern
Erdinger Weißbier oder Augustiner Hell? Rum
Was kannst Du nicht leiden? Bier - als wohl einziger Bayer ;-)

 

 

Vielen Dank für das nette Gespräch. Wir wünschen Dir alles Gute, Gesundheit und Erfolg!

 


Weitere Eishockey Interviews

jason dunham straubing
01. August 2020

Interview mit Jason Dunham, dem Sportlichen Leiter der Straubing Tigers: „Viele Bausteine müssen zusammenpassen“

(Interview) (Markus Altmann) Langweilig wurde es Jason Dunham als Sportlichem Leiter in dieser turbulenten Zeit ganz sicher nicht. Einiges ist immer… [weiterlesen]
marcel brandt straubing 2019
07. Juni 2020

Interview mit Marcel Brandt von den Straubing Tigers: Belfast oder Schweden – Hauptsache Eishockey!

(Interview)(Markus Altmann) Marcel Brandt spielte seine bisher beste Saison überhaupt. Für ihn kam der Schnitt nach der Vorrunde genauso hart wie für… [weiterlesen]
daniel lupzig foto.1024x1024
06. April 2020

Eishockey Exklusiv - Daniel Lupzig Siegerdenken, Profi in der Vergangenheit - Mentalcoach in der Zukunft

(Interview) (Louis Biernacka) "Siegerdenken" ragt in großen Buchstaben empor, wenn man die neue Webseite und Internetpräsenz des vormaligen… [weiterlesen]
trivellato HEI 8758 Galerie
20. Februar 2020

DEL - Kurzes Gespräch mit Krefeld Verteidiger Alex Trivellato

(DEL/Krefeld) (Ralf Schmitt) Die Rettung des DEL-Standort Krefeld scheint in greifbare Nähe gerückt zu sein. Wir konnten uns mit dem Verteidiger der… [weiterlesen]


 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 

 

Karrieredaten Daniel Krzizok

 

 

 SEASON TEAM LEAGUE GP G A TP PIM +/-      POST GP G A TP PIM +/- 
 2004-05 TSV Erding U18 Jugend-BL 22 67 35 102 20   |
  TSV Erding U20 Junioren-BL 10 11 4 15 2   |
  TSV Erding Germany4 2 2 0 2 0   |
 2005-06 TSV Erding Germany4 21 6 7 13 -   | Playoffs 8 5 1 6 -
 2006-07 TSV Erding U20 Junioren-BL 19 29 12 41 12   |
  TSV Erding Germany4 29 19 16 35 12   | Playoffs 2 1 1 2 0
 2007-08 TSV Erding U20 Junioren-BL 15 24 18 42 14   |
  Erding Gladiators Germany4 29 28 14 41 22   | Relegation 3 6 1 7 2
 2008-09 Deggendorf Fire Germany3 19 1 1 2 29   |
  Erding Gladiators Germany4 16 13 9 22 8   |
 2009-10 Erding Gladiators Germany4 30 19 18 37 30   | Playoffs 6 4 0 4 0
 2010-11 Erding Gladiators Germany4 30 36 24 60 18   | Playoffs 10 10 4 14 6
 2011-12 Erding Gladiators Germany3 40 33 20 53 8   |
 2012-13 Erding Gladiators Germany3 30 19 16 35 2   | Relegation 8 2 4 6 6
 2013-14 Erding Gladiators Germany3 39 19 14 33 16   | Playoffs 3 1 0 1 0
 2014-15 Erding Gladiators Germany3 23 9 9 18 10   | Relegation 5 8 3 11 0
 2015-16 TSV Erding Germany5 30 37 45 82 28   |
 2016-17 TSV Erding Germany4 26 35 30 65 6   | Playoffs 10 2 4 6 6
 2017-18 TSV Erding Germany4 - - - - -   |
 
 TOURNAMENT STATISTICS
 2011-12 Erding Gladiators DEB-Pokal 1 1 0 1 0   |
 2012-13 Erding Gladiators DEB-Pokal 1 0 0 0 0   |

(Quelle eliteprospects.com)

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 448 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen